Beim Speichern als PDF wird der Fehler "Publisher kann die Datei nicht speichern" angezeigt

PROBLEM

Wenn Sie versuchen, eine Publisher-Datei als PDF oder XPS zu speichern, kann die folgende Fehlermeldung angezeigt werden: "Publisher kann die Datei nicht speichern".

Hinweis: Dieses Problem kann zwar unterschiedliche Versionen von Publisher betreffen, es scheint aber am häufigsten in Publisher 2016 unter Windows 10 aufzutreten.

STATUS: PROBLEMUMGEHUNG

Wenn Sie Publisher 2016 unter Windows 10 verwenden, versuchen Sie, zwischen Ihrem Standarddrucker und einem anderen Druckgerät umzuschalten. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Schießen Sie Publisher.

  2. Klicken Sie in Windows auf die Schaltfläche Start und dann auf Einstellungen.

  3. Wechseln Sie zu Geräte > Drucker & Scanner.

  4. Deaktivieren Sie die Option Windows verwaltet Standarddrucker, wenn diese Option aktiviert ist.

  5. Wählen Sie unter Drucker & Scanner ein Gerät aus, das nicht Ihr Standarddrucker ist. Klicken Sie z. B. auf Fax oder Microsoft-Druckausgabe in PDF.

  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verwalten und dann auf der nächsten Seite auf Als Standard festlegen.

  7. Markieren Sie den Drucker jetzt unter Drucker & Scanner, klicken Sie auf Verwalten und dann auf Als Standard festlegen.

  8. Starten Sie Publisher, und versuchen Sie erneut, die Datei als PDF oder XPS zu speichern.

Wenn Sie eine Publisher 2016, 2013 oder 2010 unter einer älteren Version von Windows verwenden und dieses Problem auftritt, probieren Sie eine der folgenden Methoden aus, um die Fehlermeldung zu vermeiden:

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×