Beheben des Fehlers 0xE4020045 (Nicht unterstützter Client) in OneNote

Möglicherweise wird in OneNote 2016 oder 2013 der Fehlercode 0xE4020045 angezeigt, nachdem Sie auf eine gelbe Infoleiste geklickt haben, die angezeigt wird, wenn ein lokal gespeichertes Notizbuch nach OneDrive gezogen (oder auf andere Weise zu OneDrive hinzugefügt) wurde, um es zu sichern, zu synchronisieren oder freizugeben. Dadurch sieht es zwar so aus, als sei das Notizbuch jetzt ein cloudbasiertes Notizbuch, OneNote behandelt es aber weiterhin als lokal gespeichertes Notizbuch, es sei denn, das Notizbuch wird ordnungsgemäß nach OneDrive verschoben.

Sie können versuchen, dieses Problem zu beheben, indem Sie wie folgt vorgehen:

  1. Beenden Sie OneNote, wenn es noch aktiv ist.

  2. Navigieren Sie auf der Festplatte Ihres Computers zu dem Ordner, in dem das betroffene Notizbuch gespeichert ist.

    Tipp: In der Regel ist der Standardspeicherort für lokal gespeicherte Notizbuchordner in OneNote für Windows C:\Users\<Benutzername>\Documents\OneNote Notebooks.

  3. Kopieren Sie den Ordner mit dem gleichen Namen wie das betroffene Notizbuch in den Stammordner Ihrer Hauptfestplatte.

    Dadurch wird die Kopie des Notizbuchs effektiv aus dem OneDrive-Synchronisierungsbereich entfernt.

  4. Klicken Sie im Datei-Explorer von Windows auf Dieser PC, doppelklicken Sie, um das Stammverzeichnis der Festplatte zu öffnen, in das Sie das Notizbuch im vorherigen Schritt kopiert haben, und doppelklicken Sie dann auf den Ordner mit dem Namen des kopierten Notizbuchs.

  5. Doppelklicken Sie im kopierten Notizbuchordner auf die Datei Open Notebook.onetoc2.

    Wenn diese Datei nicht vorhanden ist, doppelklicken Sie auf eine beliebige andere verfügbare *.onetoc2-Datei in diesem Ordner.

  6. Beim Öffnen von OneNote 2016 für Windows sollten die Notizen aus dem kopierten Notizbuchordner jetzt ordnungsgemäß angezeigt werden.

Um zu verhindern, dass dieses Problem erneut auftritt, wird dringend empfohlen, dass Sie das erforderliche Verfahren verwenden, um das ursprüngliche betroffene Notizbuchs ordnungsgemäß in Ihr OneDrive-Konto zu verschieben, wodurch das Notizbuch aus einem lokal gespeicherten in ein echtes cloudbasiertes Notizbuch konvertiert wird. Ihre cloudbasierten Notizen sind weiterhin privat, aber Ihnen steht eine zuverlässigere Synchronisierung zur Verfügung und Sie können von jedem beliebigen mobilen Gerät oder Webbrowser aus auf Ihre Notizen zugreifen.

Weitere Informationen finden Sie unter Verschieben eines Notizbuchs aus OneNote für Windows auf OneDrive. Die Anweisungen in diesem Artikel gelten auch für ältere Versionen von OneNote für Windows, wie OneNote 2013 oder 2010.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×