Bearbeiten von PDF-Inhalten in Word

In Word 2013 können Sie eine PDF-Datei in ein Word-Dokument umwandeln und den Inhalt bearbeiten.

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Um eine PDF-Datei umzuwandeln, öffnen Sie sie wie jedes andere Dokument.

  1. Klicken Sie auf Datei > Öffnen.

  2. Wählen Sie den Speicherort für das PDF-Dokument aus, und klicken Sie auf Durchsuchen.

  3. Klicken Sie für die gewünschte PDF-Datei auf Öffnen.

Die Seiten im umgewandelten Dokument entsprechen eventuell nicht perfekt dem Original. So können beispielsweise Zeilen und Seitenumbrüche an unterschiedlichen Stellen auftreten. Weitere Informationen finden Sie unter Warum sieht mein PDF in Word anders aus?

Tipp: Die Umwandlung funktioniert am besten mit Dokumenten, die hauptsächlich Text enthalten.

Weitere Informationen

PDF (Portable Document Format) ist ein gebräuchliches Format für die gemeinsame Nutzung endgültiger Versionen von Dokumenten.

Informationen zum Speichern von Dokumenten als PDF finden Sie unter Konvertieren eines Dokuments nach PDF. Informationen zum Erstellen und Speichern von PDF-Dateien mit den meisten Office 2007-Programmen finden Sie unter Add-In für 2007 Microsoft Office: "Speichern unter – PDF oder XPS" von Microsoft.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×