Auswählen einer SmartArt-Grafik

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Jedes SmartArt-Layout bietet unterschiedliche Möglichkeiten zum Ausdrücken Ihres Inhalts und Aufwerten Ihrer Botschaft. Einige Layouts polieren lediglich eine Aufzählung visuell etwas auf, andere Layouts wiederum (z. B. Organigramme und Venn-Diagramme) sind für das Porträtieren spezieller Informationsarten konzipiert.

Tipp: Klicken Sie auf die folgenden Überschriften, um weitere Informationen zu den einzelnen Themen zu erhalten.

Seien Sie sich darüber im Klaren, welche Informationen Sie übermitteln möchten und auf welche Weise diese angezeigt werden sollen, bevor Sie ein Layout für eine SmartArt-Grafik auswählen. Da Sie schnell und problemlos Layouts wechseln können, probieren Sie verschiedene Layouts (auch verschiedene Typen) aus, bis Sie das Layout gefunden haben, das Ihre Botschaft am besten veranschaulicht. Ein Typ ist mit einer Kategorie vergleichbar, die Ihnen bei der schnellen Auswahl des geeigneten Layouts für Ihre Informationen behilflich sein kann. Experimentieren Sie mit unterschiedlichen Typen. Die folgende Tabelle ist keine erschöpfende Liste, kann aber als Ausgangspunkt nützlich sein.

Aktion

Verwendeter Typ

Zeigen Sie nicht sequenzielle Informationen an.

Liste

Zeigen Sie Schritte in einem Prozess oder auf einer Zeitachse an. Erstellen Sie ein Flussdiagramm.

Prozess

Zeigen Sie einen kontinuierlichen Prozess an.

Zyklus

Erstellen Sie ein Organigramm.

Hierarchie

Zeigen Sie eine Entscheidungsstruktur an.

Hierarchie

Veranschaulichen Sie Verbindungen.

Beziehung

Zeigen Sie an, wie sich Teile auf ein Ganzes beziehen.

Matrix

Zeigen Sie proportionale Beziehungen zur größten Komponente auf der Ober- oder Unterseite an.

Pyramide

Verwenden Sie markante Bilder, um Inhalte zu vermitteln oder hervorzuheben.

Bild

Berücksichtigen Sie außerdem die Textmenge, über die Sie verfügen, da sich die Textmenge auf das Erscheinungsbild und die Anzahl der in einem Layout erforderlichen Formen auswirkt. Befinden sich dort mehrere Hauptpunkte mit mehreren Unterpunkten? Weisen die Details oder die Zusammenfassungspunkte mehr Gewicht auf? Im Allgemeinen sind SmartArt-Grafiken am effektivsten, wenn sich die Anzahl von Formen und die Textmenge auf Kernpunkte beschränken. Größere Textmengen können vom visuellen Reiz der SmartArt-Grafik ablenken und die visuelle Vermittlung der Botschaft erschweren. Einige Layouts, z. B. das Layout Trapezförmige Liste des Typs Liste, können jedoch auch für größere Textmengen verwendet werden.

Für jeden Typ der SmartArt-Grafik sind zahlreiche eindeutige Layouts verfügbar. In einigen Grafiken sind Bildplatzhalter enthalten. Einige Layouts bestehen aus separaten Formen für jedes Element der Informationen, einschließlich Unterpunkte. Andere Layouts kombinieren Unterpunkte mit ihren Zusammenfassungspunkten. Werfen Sie einen Blick auf die Positionierung der Zusammenfassung im Verhältnis zu den Details, um sich ein Bild darüber zu machen, welche Teile der Informationen die Aufmerksamkeit des Publikums am stärksten auf sich ziehen werden. Stellen Sie sicher, dass die wichtigsten Daten eine Position einnehmen, von der aus sie die größte Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Einige Layouts für SmartArt-Grafiken enthalten eine beschränkte Anzahl von Formen. Beispielsweise sollen mit dem Layout Gegengewichtspfeile des Typs Beziehung zwei entgegengesetzte Ideen oder Konzepte dargestellt werden. Nur zwei Formen können Text enthalten, und das Layout kann nicht so geändert werden, dass mehr Ideen oder Konzepte angezeigt werden. Wenn Sie ein Layout mit einer eingeschränkten Anzahl von Formen auswählen, können Sie festlegen, welcher Inhalt in Ihrer SmartArt-Grafik nicht angezeigt wird, da ein rotes X (anstelle eines Aufzählungspunkts) neben diesen Elementen im Textbereich angezeigt wird.

Textbereich mit rotem X

Layout "Gegengewichtspfeile"

Wenn Sie mehr als zwei Ideen vermitteln müssen, wechseln Sie zu einem anderen SmartArt-Grafiklayout, das mehr als zwei Formen für Text aufweist, z. B. das Layout Einfache Pyramide des Typs Pyramide. Bedenken Sie, dass sich durch das Ändern von Layouts oder Typen die Bedeutung Ihrer Informationen ändern kann. Beispielsweise hat ein Layout mit nach rechts zeigenden Pfeilen, wie Einfacher Prozess des Typs Prozess, eine andere Bedeutung als eine SmartArt-Grafik mit im Kreis verlaufenden Pfeilen, wie Fortlaufender Kreis des Typs Zyklus.

Wenn Sie zu einem anderen SmartArt-Grafiklayout wechseln, wird der Großteil des Texts und des übrigen Inhalts (z. B. Farben, Formatvorlagen, Effekte und Textformatierung) automatisch in das neue Layout übertragen.

Sie können Ihren Inhalt auch neu bestimmen, um festzustellen, ob ein Teil der Informationen für Ihre Botschaft von geringerer Bedeutung ist. SmartArt-Grafiken mit einem Minimum an Konzepten und Wörtern sind am wirksamsten.

Wenn Sie nicht genau das Layout finden, das Sie suchen, können Sie Formen der SmartArt-Grafik hinzufügen und daraus entfernen, um die Struktur des Layouts anzupassen. Das Layout Einfacher Prozess des Typs Prozess wird mit drei Formen angezeigt, wobei der jeweilige Prozess möglicherweise nur zwei oder auch fünf Formen benötigt. Während Sie Formen hinzufügen oder entfernen und den Text bearbeiten, werden die Anordnung der Formen und die Textmenge in den Formen automatisch aktualisiert – dabei bleiben das ursprüngliche Design und die Rahmen des SmartArt-Grafik-Layouts erhalten.

Wenn Sie ein neues Layout auswählen, wird Platzhaltertext (wie [Text]) angezeigt. Platzhaltertext wird nicht gedruckt und während einer PowerPoint-Präsentation nicht angezeigt. Sie können den Platzhaltertext durch Ihren eigenen Inhalt ersetzen. Wenn Sie Layouts wechseln, bei denen Platzhaltertext angezeigt wird, können Sie den Platzhaltertext im neuen Layout lesen. Beachten Sie dass die Formen stets angezeigt und ausgedruckt werden, es sei denn, sie löschen sie.

Außerdem sollten Sie die Größe des Platzes berücksichtigen, in dem Sie die SmartArt-Grafik unterbringen. Wenn Ihr verfügbarer Platz z. B. hoch und schmal ist, sollten Sie ein vertikales Layout auswählen, wie z. B. Gestaffelter Prozess des Typs Prozess anstelle eines horizontalen Layouts wie Prozesspfeile des Typs Prozess.

Einige Layouts weisen ein festgelegtes Seitenverhältnis auf, sodass sie möglicherweise nicht den gesamten Platz einnehmen. Das Seitenverhältnis bezieht sich auf das Verhältnis zwischen Breite und Höhe. Wenn Sie z. B. das Layout Rastermatrix des Typs Matrix in einen Raum eingeben, der breiter als hoch ist, verwendet die SmartArt-Grafik nicht den gesamten Leerraum. Zum Ändern des Seitenverhältnisses können Sie das Layout Ihrer Folie oder Ihres Dokuments ändern. Sie können die Größe des Dokuments ändern, in dem Sie die SmartArt-Grafik platzieren (womit das Erscheinungsbild der SmartArt-Grafik geändert wird), oder Sie wechseln zu einem anderen SmartArt-Grafiklayout mit einem anderen Seitenverhältnis.

Im Katalog SmartArt-Grafik auswählen werden alle verfügbaren Layouts angezeigt, die in elf unterschiedliche Typen unterteilt sind: Alle, Liste, Prozess, Zyklus, Hierarchie, Beziehung, Matrix, Pyramide, Bild, Office.com und Andere. (Im Typ Office.com werden weitere Layouts angezeigt, die auf Office.com verfügbar sind. Der Typ Andere wird nur angezeigt, wenn Sie benutzerdefinierte SmartArt-Grafiken erstellt und diese keinem der anderen Typen hinzugefügt haben.) Beschreibungen, die den geeigneten Informationstyp für ein bestimmtes Layout angeben, werden unter dem größeren Bild neben dem Katalog SmartArt-Grafik auswählen angezeigt.

Auswählen eines Layouts

Alle verfügbaren Layouts für SmartArt-Grafiken werden im Typ Alle angezeigt.

Beachten Sie bei der Auswahl eines Layout Folgendes:

  • Layouts mit Pfeilen implizieren einen Fluss oder Verlauf in einer bestimmten Richtung.

  • Layouts mit Verbindungslinien anstelle von Pfeilen implizieren Verbindungen, nicht jedoch einen Fluss oder Verlauf.

  • Layouts, die keine Verbindungslinien oder Pfeile enthalten, zeigen eine Sammlung von Objekten oder Ideen, die in keiner starken Beziehung zueinander stehen.

Wenn die Textaufzählung hervorgehoben werden soll, können Sie Text problemlos in Formen übertragen, die Sie färben, denen Sie eine Dimension verleihen und die sie mit visuellen Effekten oder Animation betonen können. Durch die Verwendung eines Layouts des Typs Liste gewinnen Ihre Hauptpunkte an Sichtbarkeit und Einfluss in farbigen Formen, die deren Wichtigkeit hervorheben. Layouts des Typs Liste gruppieren Informationen, die keinem schrittweisen oder sequenziellen Prozess folgen. Im Gegensatz zu Layouts des Typs Prozess verfügen Layouts des Typs Liste üblicherweise nicht über Pfeile oder einen richtungsgebundenen Fluss.

Eine Aufzählung kann wesentlich auffälliger sein, wie das folgende Beispiel veranschaulicht, wenn Sie sie in eine SmartArt-Grafik konvertieren.

Abbildung einer Aufzählung und der entsprechenden SmartArt-Grafik

Einige Layouts des Typs Liste umfassen Bildformen, sodass Sie Ihren Text mit einem kleinen Bild oder einer Zeichnung hervorheben können. Obwohl Bildplatzhalterformen zum Anzeigen von Bildern konzipiert wurden, können Sie jeder Form ein Bild als Füllung hinzufügen.

Layout "Vertikale Bildakzentliste"
Das Layout 'Vertikale Bildakzentliste' mit Bildplatzhaltern (die kleinen Kreise auf der linken Seite)

Tipp: Statt große Textmengen in eine SmartArt-Grafik einzugeben, fügen Sie nur die Hauptpunkte in die SmartArt-Grafik ein und verwenden dann eine andere Folie oder ein anderes Dokument dazu, Ihre Hauptpunkte zu erläutern.

Weitere Informationen: Beschreibungen von SmartArt-Grafiken des Typs "Liste"

Im Gegensatz zu Layouts des Typs Liste weisen die Layouts des Typs Prozess normalerweise einen richtungsgebundenen Fluss auf und werden dazu verwendet, die Schritte oder Stufen in einem Prozess oder Workflow zu veranschaulichen. Hierzu zählen sequenzielle Schritte zum Ausführen einer Aufgabe, allgemeine Phasen in der Entwicklung eines Produkts, eine Zeitachse oder ein Zeitplan. Verwenden Sie Layouts des Typs Prozess, wenn Sie anzeigen möchten, wie Schritte bzw. Phasen aufeinander folgen, bis ein Ergebnis erzielt wird. Layouts des Typs Prozess stehen zur Verfügung, um einen Prozess in vertikalen bzw. horizontalen Schritten oder einer umgebrochenen Kombination darzustellen.

Layout "Vertikaler Prozess"
Ein Layout des Typs 'Vertikaler Prozess'

Layout "Einfacher Prozess"

Ein Layout des Typs 'Einfacher Prozess' (horizontal)

Layout "Kreisförmiger umgebrochener Prozess"

Ein Layout des Typs 'Kreisförmiger umgebrochener Prozess' (sowohl vertikal als auch horizontal)

Sie können auch Layouts des Typs Prozess verwenden, um wichtige Datumsangaben in einem Produktionszeitplan oder eine Zeitachse mit Meilensteinen zu zeigen.

Layout "Einfache Zeitachse"
Ein Layout des Typs 'Einfache Zeitachse'

Ein weiteres Layout, das zum Anzeigen von Datumsangaben oder nummerierten Schritten im Layout des Typs Prozesspfeile optimal geeignet ist. Sie können Nummern oder Datumsangaben in den Primärformen (Kreise) platzieren und Text für die Schritte in den entsprechenden Pfeilformen.

Layout "Prozesspfeile"
Ein Layout des Typs 'Prozesspfeile'

Hinweis: Verwenden Sie zum Erstellen eines Flussdiagramms ein Layout wie Vertikaler umgebrochener Prozess, und ersetzen Sie dann unterschiedliche Formen durch die Flussdiagrammformen.

Layout "Vertikaler umgebrochener Prozess"
Ein Layout des Typs 'Vertikaler umgebrochener Prozess'

Weitere Informationen: Beschreibungen von SmartArt-Grafiken des Typs "Prozess"

Ein Layout des Typs Prozess können Sie zum Mitteilen von Schritt-für-Schritt-Informationen verwenden, ein Layout des Typs Zyklus veranschaulicht dagegen normalerweise einen kreisförmigen oder sich wiederholenden Prozess. Sie können Layouts des Typs Zyklus verwenden, um den Lebenszyklus von Produkten oder Tieren, die Dauer von Unterrichtseinheiten, wiederholte oder laufende Prozesse (z. B. der fortlaufende Schreib- und Veröffentlichungszyklus für eine Website) oder den jährlichen Zyklus der Zielsetzung und Leistungsbeurteilung eines Mitarbeiters zu zeigen.

Layout "Einfacher Kreis"
Ein Layout des Typs 'Einfacher Kreis'

Weitere Informationen: Beschreibungen von SmartArt-Grafiken des Typs "Zyklus"

Layouts des Typs Hierarchie werden vermutlich am häufigsten als Unternehmensorganigramme eingesetzt. Aber Layouts des Typs Hierarchie können auch zum Anzeigen von Entscheidungsstrukturen, Familienstammbäumen oder Produktfamilien verwendet werden.

Layout "Horizontal beschriftete Hierarchie"
Ein Layout des Typs 'Horizontal beschriftete Hierarchie'

Hinweis: Wenn Sie ein Organigramm erstellen möchten, verwenden Sie eines der folgenden Layouts: Organigramm, Organigramm mit Name und Titel oder Organigramm mit Bild. Wenn Sie eines dieser Layouts verwenden, werden zusätzliche Optionen (z. B. die Form "Assistent" und die hängenden Layouts) verfügbar. Weitere Informationen zum Erstellen von Organigrammen finden Sie unter Erstellen eines Organigramms mithilfe von SmartArt-Grafiken.

Layout "Organigramm"
Layout 'Organigramm'

Layout "Organigramm mit Name und Titel"

Layout 'Organigramm mit Name und Titel'

Layout "Organigramm mit Bild"

Layout 'Organigramm mit Bild'

Weitere Informationen: Beschreibungen von SmartArt-Grafiken des Typs "Hierarchie"

Layouts des Typs Beziehung zeigen nicht fortschreitende und nicht hierarchische Beziehungen zwischen Teilen (z. B. verzahnte oder überlappende Konzepte). Außerdem veranschaulichen sie normalerweise konzeptuelle Beziehungen oder Verbindungen zwischen zwei oder mehreren Dingen. Gute Beispiele für Layouts des Typs Beziehung sind Venn-Diagramme, die darstellen, wie sich Bereiche oder Konzepte überlappen und an einer Schnittstelle berühren, Ziellayouts, die Eingrenzungen anzeigen, sowie Radiallayouts, die eine Beziehung zu einem zentralen Konzept darstellen. Weitere Informationen zum Erstellen von Venn-Diagrammen finden Sie unter Erstellen eines Venn-Diagramms.

Layout "Einfaches Venn"
Ein Layout des Typs 'Einfaches Venn'

Layout "Einfaches Ziel"

Ein Layout des Typs 'Einfaches Ziel'

Layout "Einfaches Radial"

Ein Layout des Typs 'Einfaches Radial'

Radiallayouts können auch zum Anzeigen von Teilen verwendet werden, die gemeinsam eine Hauptidee bilden.

Layout "Zusammenlaufendes Radial"
Ein Layout des Typs 'Zusammenlaufendes Radial'

Weitere Informationen: Beschreibungen von SmartArt-Grafiken des Typs "Beziehung"

Layouts des Typs Matrix klassifizieren normalerweise Informationen und sind zweidimensional. Sie werden dazu verwendet, die Beziehung von Teilen zu einem Gesamtkonzept darzustellen. Die Verwendung von Matrixlayouts empfiehlt sich, wenn Sie nicht mehr als vier Kernpunkte und große Textmengen haben.

Layout "Einfache Matrix"
Ein Layout des Typs 'Einfache Matrix'

Weitere Informationen: Beschreibungen von SmartArt-Grafiken des Typs "Matrix"

Mit Layouts des Typs Pyramide werden verhältnisbezogene oder hierarchische Beziehungen veranschaulicht, die normalerweise von unten nach oben aufgebaut sind. Sie sind am besten für Informationen geeignet, die Sie von oben nach unten oder umgekehrt anzeigen möchten. Wenn Sie eine horizontale Hierarchie anzeigen möchten, sollten Sie ein Hierarchie-Layout auswählen.

Layout "Einfache Pyramide"
Ein Layout des Typs 'Einfache Pyramide'

Ferner können Sie die Layouts Pyramide verwenden, um konzeptbezogene Informationen mitzuteilen, wie z. B. das Layouts des Typs Pyramidenliste, die es Ihnen ermöglicht, Text in Formen außerhalb der Pyramide einzugeben.

Layout "Pyramidenliste"
Ein Layout des Typs 'Pyramidenliste'

Weitere Informationen: Beschreibungen von SmartArt-Grafiken des Typs "Pyramide"

Sie können mit einem Layout des Typs Bild eine Botschaft ohne erklärenden Text vermitteln, oder Sie können eine Liste oder einen Prozess mit Bildern ergänzen.

SmartArt-Grafiklayout "Umrahmte Textgrafik"
Layout 'Umrahmte Textgrafik'

Layout "Bildbeschriftungsliste"

Layout 'Bildbeschriftungsliste'

SmartArt-Grafiklayout "Aufsteigender Prozess mit Bildakzenten"

Layout 'Aufsteigender Prozess mit Bildakzenten'

Weitere Informationen: Beschreibungen von SmartArt-Grafiken des Typs "Bild"

Zusätzliche Layouts, die über Office.com verfügbar sind, werden im Typ Office.com angezeigt. Dieser Typ wird regelmäßig mit neuen Layouts aktualisiert.

Weitere Informationen: Beschreibungen von SmartArt-Grafiken des Typs "Office.com"

Dieser Typ kann für benutzerdefinierte SmartArt-Grafiken verwendet werden, die zu keinem der oben geschilderten Typen passen.

Nachdem Sie eine geeignete SmartArt-Grafik ausgewählt haben, können Sie die Grafik bearbeiten und an Ihre Anforderungen anpassen. In den folgenden Artikeln finden Sie weitere Informationen zum Arbeiten mit SmartArt-Grafiken, die Sie erstellen:

Siehe auch

Ersetzen einer Aufzählung durch eine ansprechende grafische Liste

Konvertieren von Bildern auf einer Folie in eine SmartArt-Grafik

Konvertieren von Folientext in eine SmartArt-Grafik

Wann sollte ich eine SmartArt-Grafik verwenden und wann ein Diagramm?

Jedes SmartArt-Layout bietet unterschiedliche Möglichkeiten zum Ausdrücken Ihres Inhalts und Aufwerten Ihrer Botschaft. Einige Layouts polieren lediglich eine Aufzählung visuell etwas auf, andere Layouts wiederum (z. B. Organigramme und Venn-Diagramme) sind für das Porträtieren spezieller Informationsarten konzipiert.

Inhalt dieses Artikels

Was beim Auswählen eines Layouts für Ihre SmartArt-Grafik zu berücksichtigen ist

Layouttypen

Was beim Auswählen eines Layouts für Ihre SmartArt-Grafik zu berücksichtigen ist

Seien Sie sich darüber im Klaren, welche Botschaft Sie vermitteln möchten und auf welche Weise Ihre Informationen angezeigt werden sollen, bevor Sie ein Layout für Ihre SmartArt-Grafik auswählen. Da Sie schnell und problemlos Layouts wechseln können, probieren Sie verschiedene Layouts (auch verschiedene Typen) aus, bis Sie das Layout gefunden haben, das Ihre Botschaft am besten veranschaulicht. Ein Typ ist mit einer Kategorie vergleichbar, die Ihnen bei der schnellen Auswahl des geeigneten Layouts für Ihre Informationen behilflich sein kann. Experimentieren Sie mit unterschiedlichen Typen, und nutzen Sie dabei die folgende Tabelle als Ausgangspunkt.

Hinweis: Die Tabelle soll Ihnen den Einstieg erleichtern, erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Aktion

Verwendeter Typ

Zeigen Sie nicht sequenzielle Informationen an.

Liste

Zeigen Sie Schritte in einem Prozess oder auf einer Zeitachse an.

Prozess

Zeigen Sie einen kontinuierlichen Prozess an.

Zyklus

Erstellen Sie ein Organigramm.

Hierarchie

Zeigen Sie eine Entscheidungsstruktur an.

Hierarchie

Veranschaulichen Sie Verbindungen.

Beziehung

Zeigen Sie an, wie sich Teile auf ein Ganzes beziehen.

Matrix

Zeigen Sie proportionale Beziehungen zur größten Komponente auf der Ober- oder Unterseite an.

Pyramide

Berücksichtigen Sie außerdem die Textmenge, über die Sie verfügen, da sich die Textmenge auf das Erscheinungsbild und die Anzahl der in einem Layout erforderlichen Formen auswirkt. Befinden sich dort mehrere Hauptpunkte mit mehreren Unterpunkten? Weisen die Details oder die Zusammenfassungspunkte mehr Gewicht auf? Im Allgemeinen sind SmartArt-Grafiken am effektivsten, wenn sich die Anzahl von Formen und die Textmenge auf Kernpunkte beschränken. Größere Textmengen können vom visuellen Reiz der SmartArt-Grafik ablenken und die visuelle Vermittlung der Botschaft erschweren. Einige Layouts, z. B. das Layout Trapezförmige Liste des Typs Liste, können jedoch auch mit größeren Textmengen verwendet werden.

Für jeden SmartArt-Grafiktyp sind zahlreiche eindeutige Layouts verfügbar. Einige Layouts bestehen aus separaten Formen für jedes Element der Informationen, einschließlich Unterpunkte. Andere Layouts kombinieren Unterpunkte mit ihren Zusammenfassungspunkten. Werfen Sie einen Blick auf die Positionierung der Zusammenfassung im Verhältnis zu den Details, um sich ein Bild darüber zu machen, welche Teile der Informationen die Aufmerksamkeit des Publikums am stärksten auf sich ziehen werden. Stellen Sie sicher, dass die wichtigsten Daten eine Position einnehmen, von der aus sie die größte Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Einige Layouts für SmartArt-Grafiken enthalten eine beschränkte Anzahl von Formen. Beispielsweise sollen mit dem Layout Gegengewichtspfeile des Typs Beziehung zwei entgegengesetzte Ideen oder Konzepte dargestellt werden. Nur zwei Formen können Text enthalten, und das Layout kann nicht so geändert werden, dass mehr Ideen oder Konzepte angezeigt werden. Wenn Sie ein Layout mit einer eingeschränkten Anzahl von Formen auswählen, können Sie festlegen, welcher Inhalt in Ihrer SmartArt-Grafik nicht angezeigt wird, da ein rotes X (anstelle eines Aufzählungspunkts) neben diesen Elementen im Textbereich angezeigt wird.

Textbereich mit rotem X

Layout "Gegengewichtspfeile"

Wenn Sie mehr als zwei Ideen vermitteln müssen, wechseln Sie zu einem anderen Layout, das mehr als zwei Formen für Text aufweist, z. B. das Layout Einfache Pyramide des Typs Pyramide. Bedenken Sie, dass sich durch das Ändern von Layouts oder Typen die Bedeutung Ihrer Informationen ändern kann. Beispielsweise hat ein Layout mit nach rechts zeigenden Pfeilen, wie Einfacher Prozess des Typs Prozess, eine andere Bedeutung als eine SmartArt-Grafik mit im Kreis verlaufenden Pfeilen, wie Fortlaufender Kreis des Typs Zyklus.

Wenn Sie Layouts wechseln, wird der Großteil des Texts und des übrigen Inhalts (z. B. Farben, Formatvorlagen, Effekte und Textformatierung) automatisch in das neue Layout übertragen.

Sie können Ihren Inhalt auch neu bestimmen, um festzustellen, ob ein Teil der Informationen für Ihre Botschaft von geringerer Bedeutung ist. SmartArt-Grafiken mit einem Minimum an Konzepten und Wörtern sind am wirksamsten.

Wenn Sie nicht genau das gewünschte Layout finden, können Sie der SmartArt-Grafik Formen hinzufügen und daraus entfernen, um die Struktur des Layouts anzupassen. Das Layout Einfacher Prozess des Typs Prozess wird z. B. mit drei Formen angezeigt, wobei der jeweilige Prozess möglicherweise nur zwei oder auch fünf Formen benötigt. Während Sie Formen hinzufügen oder entfernen und den Text bearbeiten, werden die Anordnung der Formen und die Textmenge in den Formen automatisch aktualisiert – dabei bleiben das ursprüngliche Design und die Rahmen des Layouts der SmartArt-Grafik erhalten.

Wenn Sie ein neues Layout auswählen, wird Platzhaltertext (wie [Text]) angezeigt. Platzhaltertext wird nicht gedruckt und während einer Microsoft Office PowerPoint 2007-Präsentation nicht angezeigt. Sie können den Platzhaltertext durch Ihren eigenen Inhalt ersetzen. Wenn Sie Layouts wechseln, bei denen Platzhaltertext angezeigt wird, können Sie den Platzhaltertext im neuen Layout sehen. Beachten Sie, dass die Formen stets angezeigt und ausgedruckt werden, sofern Sie sie nicht gelöscht haben.

Außerdem sollten Sie die Größe des Platzes berücksichtigen, in dem Sie die SmartArt-Grafik unterbringen. Wenn Ihr verfügbarer Platz z. B. hoch und schmal ist, sollten Sie ein vertikales Layout auswählen, wie z. B. Gestaffelter Prozess des Typs Prozess anstelle eines horizontalen Layouts wie Prozesspfeile des Typs Prozess.

Einige Layouts weisen ein festes Seitenverhältnis auf, sodass sie möglicherweise nicht den gesamten Platz einnehmen. Das Seitenverhältnis bezieht sich auf das Verhältnis zwischen Breite und Höhe. Wenn Sie z. B. das Layout Rastermatrix des Typs Matrix in einen Raum eingeben, der breiter als hoch ist, verwendet die SmartArt-Grafik nicht den gesamten Leerraum. Zum Ändern des Seitenverhältnisses können Sie das Layout Ihrer Folie oder Ihres Dokuments ändern. Sie können die Größe des Dokuments ändern, in dem Sie die SmartArt-Grafik platzieren (womit das Erscheinungsbild der SmartArt-Grafik geändert wird), oder Sie wechseln zu einem Layout mit einem anderen Seitenverhältnis.

Seitenanfang

Layouttypen

Jedes Layout bietet unterschiedliche Möglichkeiten zum Ausdrücken Ihres Inhalts und Aufwerten Ihrer Botschaft. Einige Layouts polieren lediglich eine Aufzählung visuell etwas auf, andere Layouts wiederum (z. B. Organigramme und Venn-Diagramme) sind zum Porträtieren spezieller Informationsarten ausgerichtet.

Im Katalog Auswählen einer SmartArt-Grafik zeigt alle verfügbaren Layouts in neun verschiedene Typen aufgeteilt – Alle, Liste, Prozess, Kreis, Hierarchie, Beziehung, Matrix, Pyramide , und andere. (Nur, wenn Sie benutzerdefinierte SmartArt-Grafiken hinzufügen, und sie nicht auf einen anderen Typ fügen wird der anderen Typs angezeigt.) Beschreibungen die vorschlagen, welche Art von Informationen für einen angegebenen Layout geeignet ist, werden unter das größere Bild zu einer Seite im Katalog Auswählen einer SmartArt-Grafik angezeigt.

Alle

Alle verfügbaren Layouts für SmartArt-Grafiken werden im Typ Alle angezeigt.

Beachten Sie bei der Auswahl eines Layout Folgendes:

  • Layouts mit Pfeilen implizieren einen Fluss oder Verlauf in einer bestimmten Richtung.

  • Layouts mit Verbindungslinien anstelle von Pfeilen implizieren Verbindungen, nicht jedoch einen Fluss oder Verlauf.

  • Layouts, die keine Verbindungslinien oder Pfeile enthalten, zeigen eine Auflistung von Objekten oder Ideen, die in keiner starken Beziehung zueinander stehen.

Liste

Wenn die Textaufzählung hervorgehoben werden soll, können Sie Text problemlos in Formen übertragen, die Sie färben, denen Sie eine Dimension verleihen und die sie mit visuellen Effekten oder Animation betonen können. Durch die Verwendung eines Layouts des Typs Liste gewinnen Ihre Hauptpunkte an Sichtbarkeit und Einfluss in farbigen Formen, die deren Wichtigkeit hervorheben. Layouts des Typs Liste gruppieren Informationen, die keinem schrittweisen oder sequenziellen Prozess folgen. Im Gegensatz zu Layouts des Typs Prozess verfügen Layouts des Typs Liste üblicherweise nicht über Pfeile oder einen richtungsgebundenen Fluss.

Eine Aufzählung kann wesentlich auffälliger sein, wie das folgende Beispiel veranschaulicht, wenn Sie sie in eine SmartArt-Grafik konvertieren.

Abbildung einer Aufzählung und der entsprechenden SmartArt-Grafik

Einige Layouts des Typs Liste umfassen Bildformen, sodass Sie Ihren Text mit einem kleinen Bild oder einer Zeichnung hervorheben können. Obwohl Bildplatzhalterformen für das Anzeigen von Bildern konzipiert wurden, können Sie jeder Form ein Bild als Füllung hinzufügen.

Layout "Vertikale Bildakzentliste"
Das Layout 'Vertikale Bildakzentliste' mit Bildplatzhaltern (die kleinen Kreise auf der linken Seite)

Tipp: Statt große Textmengen in eine SmartArt-Grafik einzugeben, fügen Sie nur die Hauptpunkte in die SmartArt-Grafik ein und verwenden dann eine andere Folie oder ein anderes Dokument dazu, Ihre Hauptpunkte zu erläutern.

Prozess

Im Gegensatz zu Layouts des Typs Liste weisen die Layouts des Typs Prozess normalerweise einen richtungsgebundenen Fluss auf und werden dazu verwendet, die Schritte oder Stufen in einem Prozess oder Workflow zu veranschaulichen. Hierzu zählen sequenzielle Schritte zum Ausführen einer Aufgabe, allgemeine Phasen in der Entwicklung eines Produkts, eine Zeitachse oder ein Zeitplan. Verwenden Sie Layouts des Typs Prozess, wenn Sie anzeigen möchten, wie Schritte bzw. Phasen aufeinander folgen, bis ein Ergebnis erzielt wird. Layouts des Typs Prozess stehen zur Verfügung, um einen Prozess in vertikalen bzw. horizontalen Schritten oder einer umgebrochenen Kombination darzustellen.

Layout "Vertikaler Prozess"
Ein Layout des Typs 'Vertikaler Prozess'
Layout "Einfacher Prozess"
Ein Layout des Typs 'Einfacher Prozess' (horizontal)
Layout "Kreisförmiger umgebrochener Prozess"
Ein Layout des Typs 'Kreisförmiger umgebrochener Prozess' (sowohl vertikal als auch horizontal)

Sie können auch Layouts des Typs Prozess verwenden, um wichtige Datumsangaben in einem Produktionszeitplan oder eine Zeitachse mit Meilensteinen zu zeigen.

Layout "Einfache Zeitachse"
Ein Layout des Typs 'Einfache Zeitachse'

Ein weiteres Layout, das zum Anzeigen von Datumsangaben oder nummerierten Schritten im Layout des Typs Prozesspfeile optimal geeignet ist. Sie können Nummern oder Datumsangaben in den Primärformen (Kreise) platzieren und Text für die Schritte in den entsprechenden Pfeilformen.

Layout "Prozesspfeile"
Ein Layout des Typs 'Prozesspfeile'

Tipp: Verwenden Sie zum Erstellen eines Flussdiagramms ein Layout wie Vertikaler umgebrochener Prozess, und ersetzen Sie dann unterschiedliche Formen durch die Flussdiagrammformen.

Layout "Vertikaler umgebrochener Prozess"
Ein Layout des Typs 'Vertikaler umgebrochener Prozess'

Zyklus

Ein Layout des Typs Prozess können Sie zum Mitteilen von Schritt-für-Schritt-Informationen verwenden, ein Layout des Typs Zyklus veranschaulicht dagegen normalerweise einen kreisförmigen oder sich wiederholenden Prozess. Sie können Layouts des Typs Zyklus verwenden, um den Lebenszyklus von Produkten oder Tieren, die Dauer von Unterrichtseinheiten, wiederholte oder laufende Prozesse (z. B. der fortlaufende Schreib- und Veröffentlichungszyklus für eine Website) oder den jährlichen Zyklus der Zielsetzung und Leistungsbeurteilung eines Mitarbeiters zu zeigen.

Layout "Einfacher Kreis"
Ein Layout des Typs 'Einfacher Kreis'

Hierarchie

Layouts des Typs Hierarchie werden vermutlich am häufigsten als Unternehmensorganigramme eingesetzt. Aber Layouts des Typs Hierarchie können auch zum Anzeigen von Entscheidungsstrukturen oder Produktfamilien verwendet werden.

Layout "Horizontal beschriftete Hierarchie"
Ein Layout des Typs 'Horizontal beschriftete Hierarchie'

Tipp: Wenn Sie ein Organigramm erstellen möchten, verwenden Sie das Layout Organigramm. Wenn Sie dieses Layout verwenden, werden zusätzliche Optionen (z. B. die Form "Assistent" und die hängenden Layouts) verfügbar.

Layout "Organigramm"
Ein Layout des Typs "Organigramm"

Beziehung

Layouts des Typs Beziehung zeigen nicht fortschreitende und nicht hierarchische Beziehungen zwischen Teilen (z. B. verzahnte und überlappende Konzepte). Außerdem veranschaulichen sie normalerweise konzeptuelle Beziehungen oder Verbindungen zwischen zwei oder mehreren Dingen. Gute Beispiele für Layouts des Typs Beziehung sind Venn-Diagramme, die darstellen, wie sich Bereiche oder Konzepte überlappen und an einer Schnittstelle berühren, Ziellayouts, die Eingrenzungen anzeigen sowie Radiallayouts, die eine Beziehung zu einem zentralen Konzept darstellen.

Layout "Einfaches Venn"
Ein Layout des Typs 'Einfaches Venn'
Layout "Einfaches Ziel"
Ein Layout des Typs 'Einfaches Ziel'
Layout "Einfaches Radial"
Ein Layout des Typs 'Einfaches Radial'

Radiallayouts können auch zum Anzeigen von Teilen verwendet werden, die gemeinsam eine Hauptidee bilden.

Layout "Zusammenlaufendes Radial"
Ein Layout des Typs 'Zusammenlaufendes Radial'

Matrix

Layouts des Typs Matrix klassifizieren normalerweise Informationen und sind zweidimensional. Sie werden dazu verwendet, die Beziehung von Teilen zu einem Gesamtkonzept darzustellen. Die Verwendung von Matrixlayouts empfiehlt sich, wenn Sie nicht mehr als vier Kernpunkte und große Textmengen haben.

Layout "Einfache Matrix"
Ein Layout des Typs 'Einfache Matrix'

Pyramide

Mit Layouts des Typs Pyramide werden verhältnisbezogene oder hierarchische Beziehungen veranschaulicht, die normalerweise von unten nach oben aufgebaut sind. Sie sind am besten für Informationen geeignet, die Sie von oben nach unten oder umgekehrt anzeigen möchten. Wenn Sie eine horizontale Hierarchie anzeigen möchten, sollten Sie ein Layout des Typs "Hierarchie" auswählen.

Layout "Einfache Pyramide"
Ein Layout des Typs 'Einfache Pyramide'

Ferner können Sie die Layouts Pyramide verwenden, um konzeptbezogene Informationen mitzuteilen, wie z. B. das Layouts des Typs Pyramidenliste, die es Ihnen ermöglicht, Text in Formen außerhalb der Pyramide einzugeben.

Layout "Pyramidenliste"
Ein Layout des Typs 'Pyramidenliste'

Andere

Dieser Typ kann für benutzerdefinierte SmartArt-Grafiken verwendet werden, die zu keinem der oben geschilderten Typen passen.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×