Anzeigen von Dateien vorherigen Office-Versionen

Office 2016 speichert automatisch Versionen Ihrer SharePoint-, OneDrive- und OneDrive for Business-Dateien, während Sie daran arbeiten. Diese Versionen können Sie erneut anzeigen, um zu verstehen, wie sich Ihre Dateien im Laufe der Zeit entwickelt haben, und um ältere Versionen wiederherstellen zu können, wenn Sie einen Fehler gemacht haben.

Die Verbesserungen in diesem Update stehen allen Office 365-Abonnenten zur Verfügung. Wenn Sie zu den Ersten gehören möchten, die diese Verbesserungen nutzen können, sollten Sie am Office Insider-Programm teilnehmen.

Hinweis: Wenn Sie den halbjährlichen Kanal für Office-Updates nutzen, werden möglicherweise noch nicht dieselben Versionsverlaufsfeatures angezeigt. Sie sind nicht sicher, welche Version von Office Sie verwenden? Lesen Sie Welche Version von Office verwende ich?

So zeigen Sie ältere Versionen an

  1. Öffnen Sie die Datei, mit der Sie gearbeitet hatten.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verlauf rechts oben im Fenster. Das Symbol sieht in etwa wie eine Uhr aus.

    Versionsverlauf

    Hinweis: Wenn die Schaltfläche "Verlauf" nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Datei > Informationen. Dann sollten Sie dort auf den Versionsverlauf zugreifen können.

    Wichtig: Der Versionsverlauf in Office funktioniert nur für in OneDrive oder SharePoint Online gespeicherte Dateien. Wenn diese Option nicht angezeigt wird, kann es sein, dass Ihre Datei in einem anderen Dienst oder auf einem lokalen Gerät gespeichert sind.

  3. Klicken Sie auf eine Version, um sie in einem separaten Fenster zu öffnen und anzuzeigen.

  1. Öffnen Sie die Datei, mit der Sie gearbeitet hatten.

  2. Klicken Sie auf Datei > Verlauf > Vorherige Versionen anzeigen und wiederherstellen.

    Mit der Schaltfläche "Versionen verwalten" können Sie frühere Versionen des Dokuments wiederherstellen.

    Wichtig: Der Versionsverlauf in Office funktioniert nur für in OneDrive oder SharePoint Online gespeicherte Dateien. Wenn diese Option nicht angezeigt wird, kann es sein, dass Ihre Datei in einem anderen Dienst oder auf einem lokalen Gerät gespeichert sind.

    Hinweis: Wenn in Ihrem Navigationsbereich Verlauf nicht angezeigt wird, haben Sie möglicherweise tatsächlich eine Abonnementversion von Office. Klicken Sie im Navigationsbereich auf die Schaltfläche Informationen, und sehen Sie nach, ob Sie dort auf den Versionsverlauf zugreifen können.

  3. Klicken Sie auf eine Version, um sie in einem separaten Fenster zu öffnen und anzuzeigen.

  1. Öffnen Sie die Datei, mit der Sie gearbeitet hatten.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Versionsverlauf rechts oben im Fensters. Das Symbol sieht wie eine Uhr aus.

    Mit der Schaltfläche "Versionsverlauf" wird der Bereich "Versionsverlauf" geöffnet, in dem Sie frühere Versionen des Dokuments auswählen können.

    Wichtig: Der Versionsverlauf in Office funktioniert nur für in OneDrive oder SharePoint Online gespeicherte Dateien. Wenn diese Option nicht angezeigt wird, kann es sein, dass Ihre Datei in einem anderen Dienst oder auf einem lokalen Gerät gespeichert sind.

  3. Klicken Sie auf eine Version, um sie in einem separaten Fenster zu öffnen und anzuzeigen.

So stellen Sie eine ältere Version wieder her

  1. Öffnen Sie die Version, die Sie in Ihrer Anwendung wiederherstellen möchten, und klicken Sie in der Meldungsleiste am oberen Rand der geöffneten Version auf Wiederherstellen.

    Öffnen Sie im Bereich "Aktivität" eine frühere Version, und Sie haben die Wahl, die vorherige Version wiederherzustellen.

Wiederherstellen speichert Ihre aktuelle Datei als neue Version und ersetzt sie dann durch die Inhalte der Version, die Sie wiederherstellen möchten.

Siehe auch

Was ist automatisches Speichern (AutoSpeichern)?

Wiederherstellen einer vorherigen Version eines Dokuments in OneDrive for Business

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×