Zu Hauptinhalt springen

Animieren Ihrer SmartArt-Grafik

PowerPoint für Office 365, PowerPoint 2019, PowerPoint 2016, PowerPoint 2013, PowerPoint 2010

Wenn Sie zusätzliche Akzente setzen oder Ihre Informationen in Phasen anzeigen möchten, können Sie Ihrer SmartArt-Grafik oder einem einzelnen Shape in Ihrer SmartArt-Grafik eine Animation hinzufügen. Sie können eine Form beispielsweise schnell von einer Seite des Bildschirms zur anderen fliegen lassen oder langsam einblenden.

Hinzufügen einer Animation

Zum Animieren einer SmartArt-Grafik wechseln Sie zu der SmartArt-Grafik, die Sie animieren möchten, klicken Sie auf Animationen, und klicken Sie in der Gruppe Animation auf den gewünschten Animations. Klicken Sie auf Weitere Schaltfläche „Weitere“ , um weitere Auswahlmöglichkeiten anzuzeigen. (Um die Animation zu entfernen, klicken Sie einfach auf keine.)

Schaltfläche 'Mehr' auf der Registerkarte 'Animationen'

Nachdem Sie die Animation hinzugefügt haben, können Sie einzelne Formen animieren.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Animation auf Effektoptionen, und klicken Sie dann auf eins nach dem anderen.

    Schaltfläche 'Effektoptionen' in der Gruppe 'Animation'

  2. Klicken Sie in der Gruppe Erweiterte Animation auf Animationsbereich.

    Animationsbereich

  3. Klicken Sie in der Liste Animationsbereich auf die Erweiterungschevron Chevron erweitern, um alle Formen in der SmartArt-Grafik anzuzeigen.

  4. Wählen Sie alle Shapes aus, die Sie nicht animieren möchten (halten Sie die STRG-Taste gedrückt, und klicken Sie dann auf die einzelnen Shapes), und klicken Sie dann in der Gruppe Animation auf keine . (Hiermit wird der Animationseffekt aus dem Shape entfernt. Das Shape wird nicht aus der SmartArt-Grafik entfernt.)

    Option für keine Animation ('Keine') in der Gruppe 'Animation'

  5. Klicken Sie für jedes verbleibende Shape im Animationsbereichmit der rechten Maustaste auf das Shape, und wählen Sie dann die gewünschten Animationsoptionen aus.

Tipp: Verwenden Sie den Animations-Painter (auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Erweiterte Animation ), um Animationen schnell von einer SmartArt-Grafik in eine andere zu kopieren.

  1. Wechseln Sie zu der SmartArt-Grafik mit der Animation, die Sie rückgängig machen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Animation auf das Startprogramm für das Dialogfeld Schaltfläche des Startprogramms für das Dialogfeld auf dem Menüband .

    Startprogramm für das Dialogfeld auf der Registerkarte 'Animationen'

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte SmartArt-Animation , und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen umgekehrte Reihenfolge .

    Teil der Registerkarte 'SmartArt-Animation' mit dem Kontrollkästchen 'Umgekehrte Reihenfolge'

Sie können Ihre Animation mithilfe von Effektoptionen optimieren.

Wichtig: Einige Animationseffekte, die für SmartArt-Grafiken nicht verfügbar sind, stehen für Shapes zur Verfügung. Wenn Sie diese Effekte auf eine SmartArt anwenden möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und klicken Sie dann auf in Formen konvertieren.

  1. Wechseln Sie zu der SmartArt-Grafik mit der Animation, die Sie anpassen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Erweiterte Animation auf Animationsbereich.

    Animationsbereich

  3. Klicken Sie in der Liste Animationsbereich auf den Pfeil rechts neben der Animation, die Sie ändern möchten, und klicken Sie dann auf Effektoptionen.

    Dropdownmenü mit Effektoptionen

  4. Wählen Sie im Dialogfeld auf der Registerkarte SmartArt-Animation in der Liste Gruppen Grafik eine der folgenden Optionen aus:

    Option

    Beschreibung

    Als ein Objekt

    Animiert die gesamte SmartArt-Grafik als ein großes Bild oder Objekt.

    Alle gleichzeitig

    Animiert jedes Shape einzeln zur gleichen Zeit. Der Unterschied zwischen dieser Animation und einem Objekt ist am wichtigsten in Animationen, bei denen die Shapes gedreht oder vergrößert werden. Bei allen gleichzeitigwird jedes Shape einzeln gedreht oder vergrößert. Mit einem Objektwird die gesamte SmartArt-Grafik gedreht oder vergrößert.

    Eins nach dem anderen

    Animiert jedes Shape einzeln nacheinander.

    Ebene gleichzeitig

    Animiert alle Shapes auf der gleichen Ebene zur gleichen Zeit. Wenn Sie beispielsweise drei Shapes mit Text der Ebene 1 und drei Shapes mit Text der Ebene 2 haben, werden die Shapes der Ebene 1 zuerst zusammen animiert, und dann werden die Shapes der Ebene 2 zusammen animiert.

    Stufe eins nach dem anderen

    Animiert die einzelnen Shapes innerhalb jeder Ebene nacheinander, bevor Sie zu den Shapes auf der nächsten Ebene wechseln. Wenn Sie beispielsweise vier Formen mit Text der Ebene 1 und drei Formen mit Text der Ebene 2 haben, werden die einzelnen Shapes der Ebene 1 nacheinander animiert, bevor jedes der drei Shapes der Ebene 2 nacheinander animiert wird.

Hinweise: 

  • Die Animation " alle gleichzeitig " verhält sich anders als die Animation " als ein Objekt ". Wenn Sie beispielsweise die Option " alle gleichzeitig " und " in der Animation" auswählen, werden Shapes, die weiter zu fliegen sind, mit einer schnelleren Geschwindigkeit fliegen, damit alle Shapes gleichzeitig an Ihren Zielen ankommen. Wenn Sie dieselbe Animation und die Option " als ein Objekt " auswählen, fliegen alle Shapes mit der gleichen Geschwindigkeit.

  • Wenn Sie eine Animation außer einem Objektaussuchen, wird der Hintergrund der SmartArt-Grafik auf der Folie angezeigt. Wenn Sie den Hintergrund nicht animieren können, versuchen Sie, die Füllung und die Linien Ihrer SmartArt-Grafik auf keinezu setzen, wenn Sie Ihre Folie durcheinander bringen.

  1. Wechseln Sie zu der SmartArt-Grafik mit der Animation, die Sie entfernen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Erweiterte Animation auf Animationsbereich.

    Animationsbereich

  3. Klicken Sie in der Liste Animationsbereich auf den Pfeil rechts neben der Animation, die Sie ändern möchten, und klicken Sie dann auf Entfernen.

Um zu entscheiden, welche Animation am besten funktioniert, schauen Sie sich die Informationen im Textbereich SmartArt-Grafik an, da die meisten Animationen mit dem obersten Aufzählungszeichen im Textbereich beginnen und von dort nach unten verschoben werden. Alternativ können Sie eine Animation in umgekehrter Reihenfolge abspielen (siehe Abschnitt "Umkehren der Reihenfolge einer Animation" oben). Wenn der Textbereich nicht angezeigt wird, klicken Sie auf der Registerkarte SmartArt-Tools-Entwurf in der Gruppe Grafik erstellen auf Textbereich .

Die verfügbaren Animationen hängen vom Layout Ihrer SmartArt-Grafik ab, Sie können jedoch immer alle Formen gleichzeitig oder nur ein Shape animieren.

Animationen, die Sie auf eine SmartArt-Grafik anwenden, unterscheiden sich von Animationen, die Sie auf Formen, Text oder WordArt anwenden können, und zwar wie folgt:

  • Verbindungslinien zwischen Formen sind immer mit der zweiten Form verknüpft und werden nicht einzeln animiert.

  • Wenn Sie eine Animation auf Formen in einer SmartArt-Grafik anwenden, wird die Animation in der Reihenfolge wiedergegeben, in der die Shapes angezeigt werden. Die Reihenfolge kann nur als Ganzes rückgängig gemacht werden.

    Beispiel     Wenn Sie über sechs Formen verfügen, die jeweils einen einzelnen Buchstaben a bis f enthalten, können Sie die Animation von a bis f oder f bis a abspielen. Sie können die Animation nicht außerhalb der Reihenfolge abspielen, wie etwa A bis C und dann F bis D. Sie können jedoch mehrere Folien erstellen, um diese Reihenfolge nachzuahmen. In diesem Beispiel können Sie eine Folie erstellen, die die Formen a bis C animiert, und eine zweite Folie, mit der die Formen F bis D animiert werden.

  • Wenn Sie SmartArt-Grafik Layouts wechseln, wird jede Animation, die Sie hinzugefügt haben, in das neue Layout übertragen.

Hinzufügen einer Animation

Wichtig: Weitere Animationseffekte wie der Eingangseffekt der Farbschreibmaschine oder der Effekt " Flip -Exit" sind nur für Formen verfügbar. Effekte, die für SmartArt-Grafiken nicht verfügbar sind, werden abgeblendet angezeigt. Wenn Sie Animationseffekte verwenden möchten, die für SmartArt-Grafiken nicht verfügbar sind, Konvertieren Sie Ihre SmartArt-Grafik in einzelne Formen, und fügen Sie dann den Animationseffekt hinzu.

  1. Klicken Sie auf die zu animierende SmartArt-Grafik.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Animationen in der Liste animieren die gewünschte Animation aus.

    Bild der Registerkarte 'Animationen'

  1. Klicken Sie auf die zu animierende SmartArt-Grafik.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Animationen den Eintrag nach Verzweigung einzeln oder nach Ebene einsnach dem anderen aus.

    Bild der Registerkarte 'Animationen'

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Animationen auf Benutzerdefinierte Animation.

    Gruppe 'Animationen' (Symbol)

  4. Klicken Sie im Liste "Benutzerdefinierte Animation" auf die Erweiterungschevron Chevron erweitern, um alle Formen in Ihrer SmartArt-Grafik anzuzeigen.

  5. Wählen Sie in der Liste Benutzerdefinierte Animation alle Formen aus, die Sie nicht animieren möchten, indem Sie die STRG-Taste gedrückt halten und dann auf die einzelnen Shapes klicken.

  6. Klicken Sie auf Entfernen. Dadurch wird der Animationseffekt aus dem Shape entfernt. Die Form selbst wird von der SmartArt-Grafik nicht entfernt.

  7. Wählen Sie für jedes verbleibende Shape die gewünschten Animationsoptionen aus, indem Sie das Shape in der Liste Benutzerdefinierte Animation auswählen und dann entweder mit der rechten Maustaste auf das Shape klicken oder auf ändernklicken.

  8. Wenn Sie mit der Auswahl der gewünschten Animationsoptionen fertig sind, schließen Sie den Bereich Benutzerdefinierte Animation.

Hinweis: Effekte, die für SmartArt-Grafiken nicht verfügbar sind, werden abgeblendet angezeigt. Wenn Sie Animationseffekte verwenden möchten, die für SmartArt-Grafiken nicht verfügbar sind, Konvertieren Sie Ihre SmartArt-Grafik in einzelne Formen , und fügen Sie dann den Animationseffekt hinzu.

  1. Klicken Sie auf die SmartArt-Grafik mit der Animation, die Sie rückgängig machen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Animationen auf Benutzerdefinierte Animation.

    Gruppe 'Animationen' (Symbol)

  3. Klicken Sie in der Liste Benutzerdefinierte Animation mit der rechten Maustaste auf die benutzerdefinierte Animation, und klicken Sie dann auf Effektoptionen.

  4. Klicken Sie auf die Registerkarte SmartArt-Animation , und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen umgekehrte Reihenfolge .

Wenn Sie eine SmartArt-Grafik animieren, können Sie je nach verwendetem Layout Ihre Animation mithilfe der folgenden Optionen optimieren.

Animationssounds

Beschreibung

Als ein Objekt

Die Animation wird so angewendet, als ob die gesamte SmartArt-Grafik ein großes Bild oder Objekt ist.

Alle gleichzeitig

Alle Formen in der SmartArt-Grafik werden zur gleichen Zeit animiert. Der Unterschied zwischen dieser Animation und einem Objekt ist am wichtigsten in Animationen, bei denen die Shapes gedreht oder vergrößert werden. Bei allen gleichzeitigwird jedes Shape einzeln gedreht oder vergrößert. Mit einem Objektwird die gesamte SmartArt-Grafik gedreht oder vergrößert.

Eins nach dem anderen

Jedes Shape wird einzeln animiert, eines nach dem anderen.

Nach Verzweigung eins nach dem anderen

Alle Formen in derselben Verzweigung werden gleichzeitig animiert. Diese Animation eignet sich hervorragend für Verzweigungen eines Organigramms oder eines Hierarchielayouts und ähnelt einer nach dem anderen.

Nach Ebene gleichzeitig

Alle Shapes auf der gleichen Ebene werden zur gleichen Zeit animiert. Wenn Sie beispielsweise über ein Layout mit drei Shapes verfügen, die Text der Ebene 1 und drei Formen enthalten, die Text der Ebene 2 enthalten, werden die drei Shapes, die Text der Ebene 1 enthalten, zunächst zusammen animiert, und die drei Shapes, die Text der Ebene 2 enthalten, werden zusammen animiert.

Bild des Textbereichs mit Text der Ebene 1 und 2

Nach Ebene eins nach dem anderen

Die Formen in der SmartArt-Grafik werden zunächst nach Ebene und dann einzeln innerhalb dieser Ebene animiert. Wenn Sie beispielsweise über ein Layout mit vier Shapes verfügen, die Text der Ebene 1 und drei Formen enthalten, die Text der Ebene 2 enthalten, werden die vier Shapes, die Text der Ebene 1 enthalten, zunächst einzeln animiert, und dann werden alle drei Shapes, die Text der Ebene 2 enthalten, animiert d einzeln.

Hinweise: 

  • Wenn Sie alle auf einmalanwenden, Verhalten sich einige Animationen anders als bei der Anwendung als ein Objekt. Wenn beispielsweise die Option " alle gleichzeitig " auf " Fly in Animation" angewendet wird, fliegen Shapes, die weiter zu fliegen sind, mit einer schnelleren Geschwindigkeit, sodass alle Shapes gleichzeitig an Ihren Zielen ankommen. Wenn ein Objekt angewendet wird, werden alle Teile der SmartArt-Grafik auf die gleiche Weise animiert (im Fall von Fly im Beispiel mit der gleichen Geschwindigkeit).

  • Wenn Sie eine beliebige Animation auf eine andere SmartArt-Grafik anwenden als auf ein einzelnes Objekt, können alle anderen Animationen, die Sie auf die gleiche SmartArt-Grafik anwenden, nicht als ein Objektdargestellt werden. Mehrere Animationen, die auf SmartArt-Grafiken angewendet werden, müssen alle als ein Objekt oder alle nicht als einzelnes Objektsein.

  • Wenn Sie eine beliebige Animation (mit Ausnahme eines Objekts) auf eine SmartArt-Grafik anwenden, wird der Hintergrund für die SmartArt-Grafik immer auf der Folie angezeigt. Es ist nicht möglich, den Hintergrund zu animieren, auch wenn der Hintergrund für Sie möglicherweise nicht sichtbar ist, wenn keine Füllung oder Linien darauf angewendet werden.

  • Wenn Sie eine Animation wie " Fly in" auf Ihre SmartArt-Grafik anwenden und dann die Animation für ein bestimmtes Shape löschen, wird die Form, aus der Sie die Animation gelöscht haben, auf der Folie angezeigt.

  • Wenn Sie eine SmartArt-Grafik, auf die eine Animation angewendet wurde, auf eine andere Folie kopieren, wird die Animation ebenfalls kopiert.

  1. Klicken Sie auf die SmartArt-Grafik mit der Animation, die Sie entfernen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Animationen in der Liste animieren auf keine Animation.

    Gruppe 'Animationen' (Symbol)

Um zu entscheiden, welche Animation am besten für das Layout Ihrer SmartArt-Grafik geeignet ist, zeigen Sie Ihre Informationen im Textbereich "SmartArt-Grafik" an, da die meisten Animationen am oberen Rand des Textbereichs beginnen und nach unten verschoben werden. Alternativ können Sie eine Animation in umgekehrter Reihenfolge abspielen (siehe Abschnitt "Umkehren der Reihenfolge einer Animation" oben). Wenn der Text Bereich nicht angezeigt wird, können Sie ihn anzeigen.

Die verfügbaren Animationen hängen vom Layout ab, das Sie für Ihre SmartArt-Grafik auswählen. Sie können jedoch stets alle Formen auf einmal oder jeweils eine der Formen animieren.

Die beste Methode zum Animieren einer SmartArt-Grafik ist die Verwendung der Auswahlmöglichkeiten in der Liste animieren . Falls erforderlich, können Sie eine Animation in der benutzerdefinierten AnimationsAufgabenbereich anpassen.

Animierte Elemente werden auf der Folie durch nicht druckbare nummerierte Tags notiert. Diese Tags entsprechen den Animationen in der Liste der benutzerdefinierten Animationen, werden an der Seite Ihrer SmartArt-Grafik angezeigt und werden nur in der normal Ansicht angezeigt, wenn der Aufgabenbereich Benutzerdefinierte Animation angezeigt wird.

Animationen, die Sie auf eine SmartArt-Grafik anwenden, unterscheiden sich von Animationen, die Sie auf Formen, Text oder WordArt anwenden können, und zwar wie folgt:

  • Verbindungslinien zwischen Formen sind immer mit der zweiten Form verknüpft und werden nicht einzeln animiert.

  • Wenn Sie eine Animation auf Formen in einer SmartArt-Grafik anwenden, wird die Animation in der Reihenfolge wiedergegeben, in der die Shapes angezeigt werden. Die Reihenfolge kann nur als Ganzes rückgängig gemacht werden. Wenn Sie beispielsweise sechs Formen haben, die jeweils einen einzelnen Buchstaben a bis f enthalten, können Sie die Animation von a bis f oder f bis a abspielen. Sie können die Animation nicht außerhalb der Reihenfolge abspielen, wie etwa A bis C und dann F bis D. Sie können jedoch mehrere Folien erstellen, um diese Reihenfolge nachzuahmen. In diesem Beispiel können Sie eine Folie erstellen, die die Formen a bis C animiert, und eine zweite Folie, mit der die Formen F bis D animiert werden.

  • Wenn Sie zu einem anderen Layout wechseln, wird jede Animation, die Sie hinzugefügt haben, in das neue Layout übertragen.

Hinweis: Wenden Sie Animationen sparsam an, um zu verhindern, dass Sie Ihre Nachricht verschleiern oder Ihre Zielgruppe überwältigen.

Siehe auch

Erstellen einer SmartArt-Grafik

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden