Aktivieren oder Deaktivieren des Popups mit neuen Desktopbenachrichtigungen

Aktivieren oder Deaktivieren des Popups mit neuen Desktopbenachrichtigungen

Eine Desktopbenachrichtigung ist eine Benachrichtigung, die auf dem Desktop angezeigt wird, wenn Sie eine neue E-Mail-Nachricht, eine Besprechungsanfrage oder eine Aufgabenanfrage erhalten. Desktopbenachrichtigungen sind standardmäßig aktiviert.

Welche Informationen in einer Desktopbenachrichtigung angezeigt werden, hängt von dem Element ab, das Sie in Ihrem Posteingang empfangen.

  • E-Mail-Nachricht   
    Angezeigt werden der Name des Absenders, der Betreff sowie die ersten beiden Zeilen der Nachricht. Der Inhalt einer verschlüsselten oder digital signierten Nachricht wird in einer Desktopbenachrichtigung nicht angezeigt. Um die Nachricht anzuzeigen, müssen Sie sie öffnen.

  • Besprechungsanfrage   
    Angezeigt werden der Absender, der Betreff, das Datum, die Uhrzeit und der Ort der Besprechung.

  • Aufgabenanfrage   
    Angezeigt werden der Absender, der Betreff und das Startdatum der zugewiesenen Aufgabe.

    Outlook-Desktopbenachrichtigung

Schauen Sie sich ein Video von 1:54 Minuten Länge zu Popup-Warnungen (Benachrichtigungen) an.

Aktivieren oder Deaktivieren von Benachrichtigungen

Tipp: Wenn eine Desktopbenachrichtigung weiterhin sichtbar sein soll, sodass Ihnen mehr Zeit zum Lesen bleibt, zeigen Sie mit dem Mauszeiger auf die Benachrichtigung, bevor sie ausgeblendet wird.

  1. Wählen Sie Datei > Optionen > Mail aus.

  2. Aktivieren oder deaktivieren Sie unter Nachrichteneingang das Kontrollkästchen Desktopbenachrichtigung anzeigen, und wählen Sie OK aus.

    Hinweis: Um andere Benachrichtigungen wie Sounds, Änderungen des Mauszeigers oder die Anzeige eines Briefumschlagsymbols in der Taskleiste zu unterdrücken oder zu aktivieren, aktivieren bzw. deaktivieren Sie die entsprechenden Kontrollkästchen für diese Funktionen.

Wenn keine Desktopbenachrichtigungen angezeigt werden

Desktopbenachrichtigungen werden während der Erstsynchronisierung eines E-Mail-Kontos oder bei Ihrer Anforderung einer manuellen Übermittlung nicht angezeigt.

Auch wenn Sie Nachrichtenregeln verwenden und eine neue Nachricht aus dem Posteingang des Standardkontos verschoben wird, erhalten Sie möglicherweise keine Desktopbenachrichtigung.

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Treffen mehrere Elemente gleichzeitig in Ihrem Posteingang ein, wird nicht notwendigerweise für jedes Element eine Desktopbenachrichtigung angezeigt. Wenn Sie eine große Anzahl von Elementen in einer bestimmten Zeitspanne erhalten, zeigt Microsoft Outlook eine einzige Desktopbenachrichtigung an, um mitzuteilen, dass Sie mehrere neue Elemente erhalten haben. Dadurch wird verhindert, dass Ihr Desktop mit Benachrichtigungen überfrachtet wird, die möglicherweise Ihre Arbeit beeinträchtigen und vorübergehend einen Teil Ihres Desktops verdecken.

Sie können Desktopbenachrichtigungen dazu verwenden, Ihre eingehenden Elemente zu verarbeiten, ohne Ihren Posteingang zu öffnen. Wenn eine Desktopbenachrichtigung angezeigt wird, können Sie verschiedene Aktionen ausführen, die normalerweise erfordern, dass Sie das Element öffnen. Beispielsweise können Sie eine Kennzeichnung für eine Nachricht festlegen, eine Nachricht löschen oder sie als gelesen markieren – alles, ohne Ihren Posteingang zu öffnen.

Wenn Sie ein Microsoft Exchange-Konto oder ein POP3-E-Mail-Konto verwenden, wird nur dann eine Desktopbenachrichtigung angezeigt, wenn ein neues Element in Ihrem standardmäßigen Posteingang eingetroffen ist. Soll eine Desktopbenachrichtigung angezeigt werden, wenn ein Element in einem anderen Ordner eingetroffen ist oder wenn Sie Elemente erhalten, die bestimmte Bedingungen erfüllen, müssen Sie eine Regel erstellen. Eine Regel müssen Sie auch erstellen, wenn Sie benachrichtigt werden möchten, dass ein neues Element in einem IMAP-E-Mail-Konto eingetroffen ist.

Tipp: Wenn eine Desktopbenachrichtigung weiterhin sichtbar sein soll, sodass Ihnen mehr Zeit zum Lesen bleibt, positionieren Sie den Mauszeiger auf der Benachrichtigung, bevor sie ausgeblendet wird.

Deaktivieren von Benachrichtigungen

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einstellungen auf E-Mail-Optionen, und klicken Sie dann auf Erweiterte E-Mail-Optionen.

  3. Deaktivieren Sie unter Beim Eintreffen neuer Elemente im Posteingang das Kontrollkästchen Desktopbenachrichtigung anzeigen (nur Standard-Posteingang).

    Hinweis: Sollen weitere Benachrichtigungen unterdrückt werden, z. B. Wiedergabe von Sounds, Ändern des Mauszeigers oder Anzeigen eines Briefumschlagsymbols im Benachrichtigungsbereich, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Sound wiedergeben,, Kurzzeitig den Mauszeiger verändern bzw. Briefumschlagsymbol im Benachrichtigungsbereich anzeigen.

Deaktivieren von Benachrichtigungen in einer Desktopbenachrichtigung

  1. Wenn eine Desktopbenachrichtigung angezeigt wird, klicken Sie auf den nach unten zeigenden Pfeil in der Benachrichtigung.

  2. Klicken Sie im Menü Desktopbenachrichtigung auf Desktopbenachrichtigung bei neuen E-Mail-Nachrichten ausschalten.

    Desktopbenachrichtigung

    1. Klicken Sie, um das Menü Desktopbenachrichtigung zu öffnen.

    2. Klicken Sie, um Desktopbenachrichtigungen zu deaktivieren.

Darüber hinaus können Sie weitere Aktionen über das Menü Desktopbenachrichtigungen ausführen, z. B. die neue Nachricht öffnen, kennzeichnen oder löschen, die Nachricht als gelesen markieren oder das Dialogfeld Desktopbenachrichtigungseinstellungen öffnen, in dem Sie angeben können, wie lange die Desktopbenachrichtigung auf dem Bildschirm sichtbar bleiben und wie transparent sie sein soll. Ausführliche Informationen finden Sie im nächsten Abschnitt.

Aktivieren von Benachrichtigungen

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einstellungen auf E-Mail-Optionen, und klicken Sie dann auf Erweiterte E-Mail-Optionen.

  3. Aktivieren Sie unter Beim Eintreffen neuer Elemente im Posteingang das Kontrollkästchen Desktopbenachrichtigung anzeigen (nur Standard-Posteingang).

Ändern der Darstellung von Desktopbenachrichtigungen

Sie können die Darstellung Ihrer Desktopbenachrichtigungen anpassen. Sie können festlegen, dass sie so kurz wie 3 Sekunden oder so lang wie 30 Sekunden sichtbar bleiben. Sie können auch deren Transparenz anpassen, damit sie besser erkennbar sind oder die Anzeige Ihrer Dokumente und anderen Elemente auf dem Desktop weniger stören. Schließlich können Sie ändern, wo Ihre Desktopbenachrichtigungen angezeigt werden. Ziehen Sie dazu eine der Benachrichtigungen an die gewünschte Position auf dem Desktop.

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einstellungen auf E-Mail-Optionen, und klicken Sie dann auf Erweiterte E-Mail-Optionen.

  3. Klicken Sie auf Desktopbenachrichtigungseinstellungen.

  4. Ziehen Sie den Schieberegler unter Dauer bis zu der Anzahl von Sekunden, für die eine neue Desktopbenachrichtigung auf dem Desktop sichtbar bleiben soll.

    Hinweis: Obwohl Desktopbenachrichtigungen schließlich ausgeblendet werden, verbleibt das Benachrichtigungssymbol für neue E-Mails solange in der Outlook-Statusleiste, bis Sie das neue Element oder die neuen Elemente in Ihrem Standard-Posteingang geöffnet haben.

  5. Ziehen Sie den Schieberegler unter Transparenz bis zu dem gewünschten Transparenzwert.

  6. Um Ihre Einstellungen zu überprüfen, klicken Sie auf Vorschau.

    Hinweis: Diese Einstellungen gelten auch für die Desktopbenachrichtigung, die als eine Regelaktion angegeben werden kann.

Verschieben der Desktopbenachrichtigung an eine andere Position auf dem Bildschirm

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Einstellungen auf E-Mail-Optionen, und klicken Sie dann auf Erweiterte E-Mail-Optionen.

  3. Klicken Sie auf Desktopbenachrichtigungseinstellungen.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Desktopbenachrichtigungseinstellungen auf Vorschau. Dann wird ein Beispiel für eine Desktopbenachrichtigung auf dem Desktop angezeigt.

  5. Ziehen Sie die Desktopbenachrichtigung an die gewünschte Position.

Tipp: Sie können die Desktopbenachrichtigung auf einen anderen Monitor ziehen, wenn sich Ihr Desktop über mehrere Monitore erstreckt.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×