Aktivieren oder Deaktivieren der automatischen Weiterleitung in Outlook.com

Sie können Ihre E-Mail-Nachrichten in Outlook.com automatisch weiterleiten. Dies ist nützlich, wenn Sie Nachrichten von einem anderen E-Mail-Konto lesen und beantworten möchten oder wenn Sie möchten, dass jemand in Ihrer Abwesenheit Ihre E-Mails empfängt und beantwortet.

Hinweise: 

  • Weitergeleitete Nachrichten werden als Nachrichten angezeigt, die von Ihrem Konto weitergeleitet werden. Dies bedeutet, dass Antworten auf diese Nachrichten automatisch an Ihr Konto und nicht an den ursprünglichen Absender adressiert werden.

  • Wenn Sie möchten, dass Antworten auf Nachrichten, die automatisch an eine andere Adresse gesendet werden, an den ursprünglichen Absender gesendet werden, richten Sie bitte Posteingangsregeln in Ihrem Outlook ein, um so eine Nachrichten-Weiterleitungsregel zu erstellen.

Welche Version von Outlook.com verwenden Sie?

Je nachdem, ob Sie die neue Version oder die klassische Version von Outlook.com verwenden, unterscheiden sich die Anweisungen geringfügig. Wählen Sie die von Ihnen verwendete Version aus, um die für Sie zutreffenden Anweisungen anzuzeigen.

Wenn Ihr Postfach wie folgt aussieht...

Screenshot der oberen linken Ecke des Posteingangs von Outlook.com (Betaversion)

Informationen finden Sie unter Anweisungen für das neue Outlook.com.

Wenn Ihr Postfach wie folgt aussieht...

Screenshot der oberen linken Ecke des Posteingangs von Outlook.com (klassische Version)

Lesen Sie dazu die Anweisungen für das klassische Outlook.com.

Anweisungen für das neue Outlook.com

Hinweis: Wenn die Überprüfung in zwei Schritten für Ihr Microsoft-Konto nicht aktiviert ist, werden Sie aufgefordert sie zu aktivieren, wenn Sie die Weiterleitung aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Überprüfung in zwei Schritten.

  1. Wählen Sie in der Betaversion von Outlook.comEinstellungen Settings > Alle Outlook-Einstellungen anzeigen aus.

  2. Wählen Sie E-Mail > Weiterleitung aus.

    Hinweis: Wenn die Überprüfung in zwei Schritten aktiviert ist, werden Sie erneut aufgefordert, Ihre Identität zu überprüfen.

  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um die Weiterleitung zu aktivieren, wählen Sie Weiterleitung starten, geben Sie die E-Mail-Adresse für die Weiterleitung ein, und wählen Sie Speichern.

      Hinweis: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Kopie weitergeleiteter Nachrichten beibehalten, wenn eine Kopie der ursprünglichen Nachricht in Ihrem Postfach verbleiben soll.

    • Wenn Sie die Weiterleitung deaktivieren möchten, wählen Sie Weiterleitung beenden und dann Speichern.

Anweisungen für das klassische Outlook.com

Hinweis: Wenn die Überprüfung in zwei Schritten für Ihr Microsoft-Konto nicht aktiviert ist, werden Sie aufgefordert sie zu aktivieren, wenn Sie die Weiterleitung aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Überprüfung in zwei Schritten.

  1. Klicken Sie in Outlook.com auf Einstellungen Einstellungen > Optionen.

  2. Wählen Sie im linken Bereich Weiterleiten.

    Hinweis: Wenn die Überprüfung in zwei Schritten aktiviert ist, werden Sie erneut aufgefordert, Ihre Identität zu überprüfen.

  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um die Weiterleitung zu aktivieren, wählen Sie Weiterleitung beginnen, geben Sie die E-Mail-Adresse für die Weiterleitung ein und wählen Sie Speichern aus.

      Hinweis: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Kopie weitergeleiteter Nachrichten behalten , wenn eine Kopie der ursprünglichen Nachricht in Ihrem Postfach verbleiben soll.

    • Wenn Sie die Weiterleitung deaktivieren möchten, wählen Sie Weiterleitung beenden und dann Speichern aus.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Schaltfläche "Communityforum" Schaltfläche "Support kontaktieren"

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×