Aktienkurse und geografische Daten

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Sie können die Aktien- und geografische Daten in Excel abrufen. Es ist ganz einfach: Sie brauchen nur Text in eine Zelle eingeben und in den Datentyp Aktien oder den Datentyp Geographie konvertieren. Diese beiden Datentypen sind neu und gelten als verknüpfte Datentypen, da sie über eine Verbindung mit einer Onlinedatenquelle verfügen. Mithilfe dieser Verbindung können Sie umfangreiche und interessante Informationen abrufen, die Sie verwenden und aktualisieren können.

Hinweis: 12 Juni 2018: Dieses Feature ist für Kunden auf Basis schrittweisen über mehrere Tage oder Wochen bereitgestellt. Es werden zuerst den Office-interne Teilnehmern zur Verfügung und höher für Office 365 -Abonnenten. Wenn Sie einer Office 365-Abonnement verfügen, Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version von Office verfügen.

Aktien

Spalte A enthält Firmennamen und Symbole, Spalte B enthält Preise und Spalte C enthält Preisänderungen

In der Abbildung oben weisen die Zellen mit den Firmennamen in Spalte A den Datentyp "Aktien" auf. Sie erkennen dies an dem folgenden Symbol: Symbol für den verknüpften Datensatz für "Aktie" . Der Datentyp "Aktien" ist mit einer Onlinequelle verbunden, die weitere Informationen enthält. Die Spalten B und C extrahieren diese Informationen. Insbesondere werden die Werte für "Preis" und "Preisänderung" aus dem "Aktien"-Datentyp in Spalte A extrahiert.

Geografie

Spalte A enthält Symbole und Ländernamen, Spalte B enthält Bevölkerungszahlen und Spalte C enthält Benzinpreise

In diesem Beispiel enthält Spalte A Zellen mit dem Datentyp "Geographie". Dies wird mit dem Symbol für den verknüpften Datensatz für "Geografie" angezeigt. Der Datentyp "Geographie" ist mit einer Onlinequelle verbunden, die weitere Informationen enthält. Die Spalten B und C extrahieren diese Informationen. Insbesondere werden die Werte für "Bevölkerung" und "Benzinpreis" aus dem "Geographie"-Datentyp in Spalte A extrahiert.

1. Eingeben von Text

Zelle A1 enthält "Land", und die Zellen A2 bis A4 enthalten Ländernamen: Frankreich, Spanien, Schweden

Geben Sie etwas Text in die Zellen ein. In diesem Beispiel wollen wir "Geographie"-Daten abrufen, daher geben wir Ländernamen ein. Sie können aber auch Namen von Provinzen, Gebieten, Bundesländern, Städten usw. eingeben. Wenn Sie auf Aktieninformationen zugreifen möchten, geben Sie Firmennamen, Fondsnamen, Tickersymbole usw. ein.

2. Erstellen einer Tabelle

Registerkarte "Einfügen", Schaltfläche "Tabelle"

Es ist zwar nicht erforderlich, doch wird empfohlen, zuerst eine Excel-Tabelle zu erstellen. Wählen Sie eine beliebige Zelle in Ihren Daten aus, und wechseln Sie zu Einfügen > Tabelle. Dies erleichtert später das Extrahieren der Onlineinformationen.

3. Markieren der gewünschten Zellen

Vier markierte Zellen, mit je einem Landesnamen

Markieren Sie die Zellen, die Sie in einen bestimmten Datentyp umwandeln möchten.

4. Auswählen eines Datentyps

Registerkarte "Daten", Schaltflächen "Aktien" und "Geografie"

Klicken Sie auf der Registerkarte Daten entweder auf Aktien oder auf Geografie.

5. Symbole werden angezeigt

Vier Zellen, jede mit einem Kartensymbol und einem Landesnamen

Wenn Excel eine Übereinstimmung zwischen dem Text in den Zellen und unseren Onlinequellen findet, wird der Text in entweder in den Datentyp "Aktien" oder in den Datentyp "Geografie" konvertiert. Dass die Daten konvertiert wurden, erkennen Sie an den Symbolen Symbol für den verknüpften Datensatz für "Aktie" für Aktien und Symbol für den verknüpften Datensatz für "Geografie" für Geografie.

6. Hinzufügen einer Spalte

Feld "Bevölkerung" im Menü ausgewählt

Klicken Sie auf die Schaltfläche Spalte hinzufügen Schaltfläche "Spalte hinzufügen" und dann auf einen Feldnamen, um weitere Informationen zu extrahieren, z. B. Bevölkerung.

Hinweis: Wenn Symbol "Fragezeichen" anstelle eines Symbols angezeigt wird, hat Excel Schwierigkeiten, Ihren Text mit Daten in unseren Onlinequellen abzugleichen. Korrigieren Sie Rechtschreibfehler, und wenn Sie die EINGABETASTE drücken, wird Excel alles versucht, um passende Informationen zu finden. Sie können auch auf Symbol "Fragezeichen" klicken, um einen Auswahlbereich anzuzeigen. Suchen Sie mithilfe von ein oder zwei Schlüsselwörtern nach Daten, wählen Sie die gewünschten Daten aus, und klicken Sie dann auf Auswählen.

Weitere mögliche Aktionen

Zelle mit verknüpftem Datensatz für "Frankreich"; Cursor, der auf das Symbol klickt; Karte wird angezeigt

Nachdem Sie Text in den Datentyp "Aktien" oder "Geografie" konvertiert haben, wird ein Symbol in der Zelle angezeigt. Klicken Sie auf das Symbol, um die Karte angezeigt. Die Karte zeigt eine Liste der Felder und entsprechende Werte. Je nach Daten können zahlreiche Feld/Wert-Paare vorhanden sein, die Sie anzeigen und mit denen Sie arbeiten können.

In dieser Abbildung wird beispielsweise die Karte für Frankreich angezeigt. Hauptstadt ist eines der Felder, die für "Frankreich" verfügbar sind, und Paris ist der Wert für dieses Feld. Staatsführer ist ein weiteres Feld, und die Namen der Staatsführer sind die Werte.

Wenn Sie weitere Feld/Wert-Paare anzeigen möchten, scrollen Sie auf der Karte nach unten. Um zu erfahren, woher die Felder und Werte stammen, scrollen Sie auf der Karte ganz nach unten, und klicken Sie auf die Quellenlinks.

Wenn sich Ihre Daten in einer Excel-Tabelle befinden, können Sie weitere Informationen abrufen, indem Sie Spalten hinzufügen, die Informationen aus den Datentypen "Aktien" oder "Geographie" extrahieren.

1. Auswählen einer Zelle in einer Tabelle

In einer Tabelle ausgewählte verknüpfte Datensatzzelle

Stellen Sie sicher, dass sich die Daten in einer Excel-Tabelle befinden. Wählen Sie dann eine Zelle in der Tabelle aus.

2. Hinzufügen einer Spalte

Cursor, der auf die Schaltfläche "Spalte hinzufügen" klickt

Klicken Sie auf die Schaltfläche Spalte hinzufügen, die in der oberen rechten Ecke der Tabelle angezeigt wird.

3. Auswählen eines Felds

Feld "Bevölkerung" im Menü ausgewählt

Es wird ein Menü mit einer Liste der verfügbaren Felder angezeigt. Wählen Sie ein Feld aus, das Sie interessiert.

4. Erstellen einer neuen Spalte

Neue Spalte hinzugefügt, Werten stammen aus verknüpften Datensatz

Es wird eine neue Tabellenspalte erstellt, die die Werte für dieses Feld enthält.

5. Wiederholen des Vorgangs

Zweite Spalte mit Daten hinzugefügt

Wiederholen Sie diesen Vorgang, um noch mehr Daten zu erhalten.

6. Eine weitere neue Spalte

Eine weitere neue Spalte zur Tabelle hinzugefügt

Es wird eine weitere neue Spalte hinzugefügt, die die Werte für das von Ihnen ausgewählte Feld enthält.

Tipp: Wenn sich die Daten in einer Excel-Tabelle befinden, müssen Sie nicht die Schaltfläche Spalte hinzufügen verwenden. Stattdessen beginnen Sie einfach mit der Eingabe einer neuen Spaltenüberschrift. Wenn Sie beispielsweise "Bevölkerung" als Spaltenüberschrift eingegeben haben, ruft Excel automatisch das Feld "Bevölkerung" für die nächsten Datentypen auf der linken Seite ab. Das Gleiche gilt auch für Zeilen: Geben Sie eine neue Zeile ein, und wenn online passende Informationen gefunden werden, stellt Excel eine Verbindung her und gibt die verfügbaren Felder zurück.

Zelle A2 enthält "Frankreich"; Zelle B2 enthält "=A2"; und das Menü "AutoVervollständigen" mit Feldern aus dem verknüpften Datensatz wird angezeigt

Es können auch Formeln geschrieben werden, die Werte aus den Datentypen "Aktien oder "Geographie" verwenden. Dies kann hilfreich sein, wenn sich Ihre Daten nicht in einer Tabelle befinden.

Verwenden Sie den Punktoperator (.), der Excel anweist, das Feld des Datentyps als einen Parameter zu verwenden. In diesem Beispiel wurde =A2. eingegeben, woraufhin das Excel-Menü "AutoVervollständigen" angezeigt wurde, das die verfügbaren Felder für "Frankreich" enthält. Weitere Informationen finden Sie unter Schreiben von Formeln, die auf Datentypen verweisen.

Tipps und Tricks

Drücken Sie STRG+UMSCHALT+F2.

Drücken Sie Alt + Umschalt + F10 zum Öffnen des Menüs Spalte hinzufügen. Klicken Sie dann mithilfe der Pfeiltasten um in einem Feld zu verschieben, und drücken Sie die EINGABETASTE, um ein Feld auszuwählen.

Die Datentypen "Aktien" und "Geographie" gelten als verknüpfte Datentypen, weil sie auf eine Onlinedatenquelle verweisen. Sobald Sie Text in einen verknüpften Datentyp umwandeln, wird eine externe Datenverbindung in der Arbeitsmappe erstellt. Wenn sich die Daten online ändern, können Sie diese durch eine Aktualisierung in Excel auf den aktuellen Stand bringen. Zum Aktualisieren der Daten klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle mit dem verknüpften Datentyp, und klicken Sie auf Datentyp > Aktualisieren. Dadurch werden die ausgewählte Zelle und alle angrenzenden Zellen, die einen verknüpften Datentyp aufweisen, aktualisiert.

Wenn Sie alle verknüpften Datensätze und alle Datenverbindungen in der Arbeitsmappe aktualisieren möchten (einschließlich Abfragen, andere Datenverbindungen und PivotTables), klicken Sie auf Daten > Alle aktualisieren, oder drücken Sie STRG+ALT+F5.

Sie können die Informationen für einen "Aktien"- oder "Geografie"-Datentyp wechseln. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf die Zelle, und klicken Sie dann auf Datentyp > Ändern.... Es wird ein Bereich auf der rechten Seite angezeigt. Suchen Sie nach den gewünschten Daten, und klicken Sie dann auf Auswählen, um die bisherigen Daten durch diese Informationen zu ersetzen.

Wenn Sie den "Aktien"- oder "Geografie"-Datentyp nicht mehr benötigen, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf die Zelle, und klicken Sie dann auf Datentyp > In Text konvertieren. Der Datentyp wird entfernt, es ist keine Onlineverbindung mehr vorhanden, und der Wert in der Zelle wird in Text konvertiert. Beachten Sie, dass, alle Spalten oder Formeln, die Werte aus diesem Datentyp extrahieren, den Fehler #FELD! anzeigen, wenn Sie den Datentyp in Text konvertieren.

Menü "Filter", Menü "Anzeigewert", Liste der Felder aus dem verknüpften Datentyp

Sie können Daten in Excel immer mithilfe der Filterschaltflächen in den Spaltenüberschriften sortieren und filtern. (Aktivieren Sie die Filterschaltflächen durch Klicken auf Daten > Filtern.)

Aber hier ist ein Tipp für Zellen mit Datentypen: Klicken Sie auf die Filterschaltfläche über den Zellen mit Symbolen. Dann entscheiden Sie sich, wie Sie sortieren oder filtern möchten. Wenn dies anhand des angezeigten Namens geschehen soll, behalten Sie die Auswahl von Wert anzeigen unter Feld auswählen bei. Wenn Sie nach einem anderen Feld aus dem verknüpften Datentyp sortieren oder filtern möchten, wählen Sie dieses Feld unter Feld auswählen aus.

In diesem Beispiel wurde das Feld Fläche ausgewählt. Excel verwendet dieses Feld als Grundlage für die folgenden Filterkontrollkästchen und zeigt für die Länder in der Tabelle die Bevölkerung an. Außerdem wissenswert: Excel ändert die Zahlenfilter-Menüs in Abhängigkeit von dem unter Feld auswählen ausgewählten Feld.

Häufig gestellte Fragen

In Excel gibt es schon immer Datentypen. Dabei handelt es sich aber um die üblichen Datentypen wie Text, Zahl usw. Die Datentypen "Aktien" und "Geographie" sind speziell, weil es sich um verknüpfte Datentypen handelt. Verknüpfte Datentypen weisen eine Verbindung mit einer Onlinedatenquelle aus. Derzeit sind "Aktien" und "Geographie" die einzigen verknüpften Datentypen. Es ist geplant, zukünftig, je nach Kundenfeedback, weitere verknüpfte Datentypen einzuführen.

Ja, sofern diese Excel 2016 für Office 365-Abonnenten verwenden.

Hinweis: Dieses Feature wird Kunden schrittweise über mehrere Tage oder Wochen bereitgestellt. Es wird zuerst Office Insider-Teilnehmern und später Office 365-Abonnenten zur Verfügung gestellt. Wenn Sie ein Office 365-Abonnent sind, vergewissern Sie sich, dass Sie über die neueste Office-Version verfügen.

Derzeit werden die Datentypen "Aktien" und "Geographie" nur in Excel 2016 für Office 365-Abonnenten unterstützt. Andere Versionen von Excel werden im Rahmen der weiteren Verbesserung diese Datentypen schließlich auch unterstützen. Wenn Sie diese neuen Datentypen in einer Version von Excel öffnen, von der sie nicht unterstützt werden, wird für diese Zellen #WERT! angezeigt. Und anstelle von Formeln, die auf diese Datentypen verweisen, wird #NAME? angezeigt.

Wenn Sie die Datentypen "Aktien" oder "Geographie" in einer Tabelle verwenden, können Sie unter der letzten Zeile der Tabelle Eingaben vornehmen. Wenn Sie die EINGABETASTE drücken, versucht Excel automatisch Onlinedaten für den eingegebenen Text zu finden, und ihn in einen Datentyp zu konvertieren. Sie können aber keine Zellen mit einem Datentyp markieren und durch Ziehen des Ausfüllkästchens nach unten Text verknüpfen, der nicht bereits einen Datentyp ist. Das Gleiche gilt auch für "Format übertragen".

Die Datentypen "Aktien" und "Geographie" sind ganz neu, und es gibt einige herkömmliche Excel-Features, die nicht problemlos damit verwendet werden können. Wenn Sie beispielsweise versuchen, eine PivotTable basierend auf Informationen aus diesen Datentypen zu erstellen, wird ein Fehler vom Typ #WERT! angezeigt. Auch die Verwendung dieser Datentypen mit Power Pivot, Power Query oder sogar einigen Diagrammen funktioniert möglicherweise nicht wie erwartet. 

Derzeit sind diese Datentypen nur verfügbar, wenn Sie die Bearbeitungssprache Englisch zu Ihren Office-Spracheinstellungen hinzugefügt haben. Wir hoffen, in Zukunft weitere Sprachen zu unterstützen.

Siehe auch

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×