Zusammengesetzter Zustand-Shape

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

In einem Zustandsdiagramm stellt ein zusammengesetzter Zustand Zusammengesetzter Zustand-Shape-Symbol einen Zustand dar, der in gleichzeitige (entspricht Und-Beziehungen) oder sich gegenseitig ausschließende (entspricht Oder-Beziehungen) Unterzustände zerlegt wurde.

Sich gegenseitig ausschließende Zustände (im UML-Modelldiagramm unterstützt) werden durch ein geschachteltes Zustandsdiagramm innerhalb eines umschließenden Zustands dargestellt.

In UML werden gleichzeitige Unterzustände (im UML-Modelldiagramm nicht unterstützt) durch gestrichelte Linien angezeigt, die den Zustand in Unterbereiche unterteilen. Jeder Unterbereich kann benannt werden und ein geschachteltes Zustandsdiagramm mit nicht verknüpften Zuständen enthalten.

Wenn Sie auf dem Zeichenblatt ein Zusammengesetzter Zustand-Shape ablegen, erstellt das UML-Modelldiagramm automatisch ein neues Zustandsdiagramm-Zeichenblatt, auf dem Sie Elemente hinzufügen können, die den Inhalt des zusammengesetzten Zustands darstellen.

Benennen eines Zusammengesetzter Zustand-Shapes und Hinzufügen weiterer Eigenschaftswerte

Öffnen Sie das Elementdialogfeld UML-Eigenschaften durch Doppelklicken auf das Symbol, welches das Element in der Strukturansicht darstellt, oder öffnen Sie das Shape, welches das Element in einem Diagramm darstellt.

Tipp

Prüfen Sie durch Anklicken mit der rechten Maustaste, welche Eigenschaftswerte auf einem Shape in einem Diagramm dargestellt werden, und klicken Sie dann auf Optionen für Shape-Anzeige. Wählen und löschen Sie Optionen im Dialogfeld Optionen für UML-Shape-Anzeige, wenn Sie Eigenschaftswerte anzeigen oder ausblenden möchten.

Steuern, ob ein Name auf dem Zusammengesetzter Zustand-Shape angezeigt wird

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Shape, klicken Sie auf Optionen für Shape-Anzeige, und aktivieren Sie dann Name, um einen Namen anzuzeigen, oder deaktivieren Sie Name, um einen Namen auszublenden.

Wechseln zu dem Diagramm, das den Inhalt des zusammengesetzten Zustands darstellt

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Zusammengesetzter Zustand-Shape, und klicken Sie dann auf Diagramm öffnen.

Anzeigen des internen Übergangsbereichs des Zusammengesetzter Zustand-Shapes

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Shape, klicken Sie auf Optionen für Shape-Anzeige, und deaktivieren Sie dann unter Unterdrücken das Kontrollkästchen Übergang.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×