Zusammenführen von Abfragen (Power Query)

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Hinweis : Power Query ist in Excel 2016 als Abrufen und Transformieren bekannt. Die hier bereitgestellten Informationen gelten für beides. Weitere Informationen finden Sie unter Abrufen und Transformieren von Daten in Excel 2016.

Der Vorgang Zusammenführen erstellt aus zwei vorhandenen Abfragen eine neue Abfrage. Ein Abfrageergebnis enthält alle Spalten aus einer primären Tabelle, wobei eine Spalte als einzelne Spalte fungiert, die einen Navigationslink zu einer verknüpften Tabelle enthält. Die verknüpfte Tabelle enthält alle Zeilen, die mit jeder der Zeilen aus einer primären Tabelle übereinstimmen, basierend auf einem gemeinsamen Spaltenwert. Beim Erweitern-Vorgang werden einer primären Tabelle Spalten aus einer verknüpften Tabelle hinzugefügt. Ein Beispiel für die Zusammenführung von Gesamtumsätzen aus einer Abfrage für Bestellungsdetails in einer Produkttabelle finden Sie im Lehrprogramm Kombinieren von Daten aus mehreren Datenquellen.

Mit "Zusammenführen" können Sie ähnliche Ergebnisse erzielen wie mit der Excel-Funktion SVERWEIS. Über SVERWEIS können Sie eine Verknüpfung zwischen zwei Datenmengen erstellen, die sich in Excel befinden. Über "Zusammenführen" können Sie zwei Datenabfragen verknüpfen, die sich in Excel befinden oder aus einer externen Datenquelle stammen. Dazu hat "Zusammenführen" eine intuitive Benutzeroberfläche, in der sich die beiden zu verknüpfenden Tabellen einfach verbinden lassen.

Sicherheitshinweis : Sicherheitsstufen hindern Benutzer daran, unabsichtlich Daten aus mehreren Datenquellen zu kombinieren, die z. B. privat oder organisationsweit verfügbar sein können. Je nach Abfrage könnte ein Benutzer unbeabsichtigt Daten aus der privaten Datenquelle an eine andere Datenquelle senden, was schwer absehbare Folgen haben kann. Power Query analysiert jede Datenquelle und ordnet sie den definierten Datenschutzstufen zu: öffentlich, organisationsweit und privat. Weitere Informationen zu Datenschutzstufen finden Sie unter Datenschutzstufen.

Ausführen eines Zusammenführungsvorgangs

Sie können zwei Typen von Zusammenführungsvorgängen ausführen: Zwischenzusammenführung oder Inlinezusammenführung. Mit einer Zwischenzusammenführung erstellen Sie eine neue Abfrage für jeden Zusammenführungsvorgang. Mit einer Inlinezusammenführung führen Sie Daten mit Ihren vorhandenen Abfragen zusammen, bis ein Endergebnis erreicht wird. Das Ergebnis ist ein neuer Schritt am Ende der aktuellen Abfrage.

Inlinezusammenführung

  1. Klicken Sie im Abfrageraster Vorschau auf das Tabellensymbol ( Tabellensymbol ), und klicken Sie dann auf Zusammenführen.

    Zusammenführen von Abfragen

Zwischenzusammenführung

  1. Klicken Sie auf dem Menüband POWER QUERY oder Abfrage-Editor in der Gruppe Kombinieren auf Zusammenführen. Beim Verwenden des Menübands Abfrage-Editor wird die aktive Abfrage als primäre Tabelle für den Zusammenführen-Vorgang verwendet.

    Zusammenführen von Abfragen in Power Query

So führen Sie Abfragen zusammen

  1. Führen Sie im Dialogfeld Zusammenführen die folgenden Aktionen aus:

    1. Wählen Sie die primäre Tabelle im oberen Dropdown-Listenfeld und dann eine Spalte aus, indem Sie auf die Spaltenüberschrift klicken.

    2. Wählen Sie die verknüpfte Tabelle in der unteren Dropdown-Liste aus, und wählen Sie dann eine passende Spalte aus, indem Sie auf die Spaltenüberschrift klicken.

      Hinweis :  Es können mehrere Spalten zum Zusammenführen ausgewählt werden. Achten Sie darauf, dass Sie die gleiche Anzahl zuzuordnender Spalten in der Vorschau der primären Tabelle und der verknüpften Tabelle auswählen.

      Nachdem Sie die Spalten aus einer primären Tabelle und einer verknüpften Tabelle ausgewählt haben, zeigt Power Query die Anzahl der in den obersten Zeilen gefundenen Übereinstimmungen an. Bei diesem Vorgang wird überprüft, ob der Zusammenführen-Vorgang ordnungsgemäß ausgeführt wurde oder ob Sie an den Einstellungen für das Zusammenführen oder an den Abfragen, die Sie zusammenführen möchten, Änderungen vornehmen müssen.

  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Nur übereinstimmende Zeilen einbeziehen, um nur die Zeilen aus der primären Tabelle in die Ergebnismenge aufzunehmen, die in der resultierenden Zusammenführen-Abfrage mit der verknüpften Tabelle übereinstimmen. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen nicht aktivieren, werden in der resultierenden Zusammenführen-Abfrage alle Zeilen aus der primären Tabelle einbezogen.

  3. Klicken Sie auf OK.

    Hinweis :  Die gemeinsamen Spalten der primären Tabelle und der verknüpften Tabelle werden in der für die einzelnen Tabellen festgelegten Reihenfolge verglichen. Außerdem müssen die Spalten denselben Typ haben, etwa "Text" oder "Zahl", damit sie verglichen werden können.

    Das folgenden Beispiel einer Zusammenführung zeigt einen Zusammenführen-Vorgang zwischen einer primären Tabelle Products und einer verknüpften Tabelle Total Sales.

    Dialogfeld 'Zusammenführen'

Nachdem Sie auf OK geklickt haben, erstellt der Zusammenführen-Vorgang eine neue Abfrage.

Ergebnis der Zusammenführung

Durchführen eines Erweiterungsvorgangs

Nach einem Zusammenführen-Vorgang können Sie eine Tabellenverknüpfungsspalte erweitern, um der primären Tabelle Spalten aus der verknüpften Tabelle hinzuzufügen. Sobald eine Spalte in die primäre Tabelle erweitert wurde, können Sie Filter- und andere Transformationsvorgänge darauf anwenden.

Erweitern einer Spalte

  1. Klicken Sie im Raster Vorschau auf das Erweiterungssymbol für NewColumn ( Erweitern ).

  2. Führen Sie im Dropdownfeld Erweitern die folgenden Aktionen aus:

    1. Klicken Sie auf (Alle Spalten auswählen), um alle Spalten zu löschen.

    2. Klicken Sie auf die Spalten aus der verknüpften Tabelle, die der primären Tabelle hinzugefügt werden sollen.

    3. Klicken Sie auf OK.

Hinweis :  Nachdem Sie eine Spalte erweitert haben, können Sie die Spalte umbenennen. Weitere Informationen zum Umbenennen einer Spalte finden Sie unter Umbenennen einer Spalte.

Power Query - Zusammenführen

Verwandte Themen

Kombinieren von Daten aus mehreren Datenquellen

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×