Zurücksetzen von Windows 10-Geräten auf die Werkseinstellungen

Hinweis : Dieses Thema ist Teil der Vorabversion der Dokumentation für eine öffentliche Vorschau und kann in zukünftigen Versionen geändert werden.

Bei einer Zurücksetzung auf Werkseinstellungen wird ein Gerät auf die Einstellungen zurückgesetzt, die es bei seinem Kauf hatte. Alle Apps und Daten auf dem Gerät, die nach dem Kauf installiert wurden, werden entfernt. Sie können mithilfe von Microsoft 365 Business die Zurücksetzung auf Werkseinstellungen für von Ihnen verwaltete Windows 10-Geräte durchführen.

  1. Melden Sie sich beim Admin Center mit globalen Administratoranmeldeinformationen an.

  2. Wählen Sie im Admin Center auf der Karte Geräteaktionen die Option Zurücksetzung auf Werkseinstellungen aus.

    Wählen Sie auf der Karte "Geräteaktionen" die Option "Zurücksetzung auf Werkseinstellungen" aus.
  3. Aktivieren Sie im Bereich Zurücksetzung auf Werkseinstellungen das Kontrollkästchen neben dem Gerät, von dem Sie Daten entfernen möchten. Wählen Sie dann Auswählen aus.

  4. Wählen Sie im Bereich Sind Sie sicher, dass Sie die Zurücksetzung auf Werkseinstellungen auf den folgenden Geräten durchführen möchten? nacheinander Bestätigen > Schließen aus.

Verwandte Themen

Microsoft 365 Business-Dokumentation und -Ressourcen
Erste Schritte mit Microsoft 365 Business
Verwalten von Microsoft 365 Business

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×