Zurücksetzen der Indizierung durch Neuerstellung des Sofortsuchekatalogs

Wenn Sie nach Elementen in Outlook suchen und nicht die erwarteten Ergebnisse erhalten, ist die Indizierung Ihrer Microsoft Windows- und Microsoft Office System-Datendateien (der Suchkatalog) möglicherweise nicht abgeschlossen.

Folgende Symptome deuten beispielsweise auf einen unvollständigen Index hin:

  • Es werden nur Teil- oder keine Suchergebnisse zurückgegeben.

  • Elemente, die basierend auf Ihren Suchkriterien angezeigt werden sollten, werden nicht angezeigt.

Sie können den Suchkatalog neu erstellen. Dadurch wird die Indizierung der Datendateien neu gestartet. Der Suchkatalog ist eine Datei, in der alle Outlook- und Microsoft Windows-Elemente (Datendateien) indiziert sind.

Einfach ausgedrückt, handelt es sich um einen Katalog, der aus Begriffen erstellt wird, die in E-Mail-Nachrichten enthalten sind. Der Katalog ähnelt einen Index in einem Nachschlagewerk, aber anstatt in einem Buch manuell nach einem Begriff zu durchsuchen, können Sie den Begriff auf elektronischem Wege suchen, indem Sie ihn in ein Outlook-Suchfeld eingeben. Sie müssen lediglich sicherstellen, dass die Indizierungsoptionen zuvor festgelegt wurden.

Wenn Sie Outlook 2007 verwenden, wird der Textkörper digital signierter und verschlüsselter E-Mail-Nachrichten nie indiziert. Dies gilt jedoch nicht für Outlook 2016, Outlook 2013 und Outlook 2010. Der Textkörper digital signierter E-Mail-Nachrichten in den betreffenden Outlook-Versionen wird indiziert, wenn diese signiert und verschlüsselt sind.

Der Index besteht aus Ordnern, die Sie auswählen. Diese Auswahl wird zum Suchbereich. Dieser Prozess umfasst zwei Schritte. Sie legen die Outlook-Indizierungsoptionen fest und überprüfen dann den gewünschten Suchbereich.

Festlegen von Outlook-Suchoptionen

Kennzeichnet Speicherorte, die indiziert werden sollen, und Speicherorte, die von der Indizierung ausgeschlossen werden sollen.

  1. Wählen Sie auf der Registerkarte Datei den Befehl Optionen und dann Suchen aus.

  2. Klicken Sie unter Quellen auf Indizierungsoptionen.

    Hinweis : Stellen Sie im Dialogfeld Indizierungsoptionen unter Diese Orte indizieren sicher, dass Microsoft Outlook im Suchbereich enthalten ist. Klicken Sie bei Bedarf auf Ändern, um die ausgewählten Orte zu ändern.

Überprüfen des Outlook-Suchbereichs

Verwenden Sie das Suchfeld in Outlook, oder wählen Sie eine Postfachliste bzw. einen Ordner aus, um die Gruppe "Bereich" zu suchen.

  • Klicken Sie auf die Liste Aktuelles Postfach, um die Gruppe "Bereich" zu überprüfen.

    Alle Postfächer
    Aktuelles Postfach
    Aktueller Ordner
    Alle Unterordner
    Alle Outlook-Elemente

  • Überprüfen Sie im Feld Suchen auf der Registerkarte Suchen die Gruppe Bereich.

    Alle E-Mail-Elemente
    Aktueller Ordner
    Alle Unterordner
    Alle Outlook-Elemente

  • Überprüfen Sie die Liste Alle E-Mail-Elemente. Sie können Datendateien hinzufügen oder entfernen.

  1. Schließen Sie Outlook, und öffnen Sie die Systemsteuerung.

    Hinweis : Je nach der verwendeten Office-Version müssen Sie möglicherweise auf die Schaltfläche Start und im Menü Start mit der rechten Maustaste auf Systemsteuerung klicken.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wählen Sie Indizierungsoptionen aus.

    • Geben Sie in das Feld Suchen den Begriff Indizierung ein, und wählen Sie dann Indizierungsoptionen aus.

  3. Aktivieren Sie im Dialogfeld Indizierte Orte unter Ausgewählte Orte ändern das Kontrollkästchen für den Ort, den Sie ändern möchten, und klicken Sie dann auf OK.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Erweiterte Optionen auf der Registerkarte Indexeinstellungen unter Problembehandlung auf Neu erstellen.

    Hinweis : Ein Dialogfeld Index neu erstellen mit der Warnung, dass das Neuerstellen des Indexes eine längere Zeit dauern kann, wird geöffnet. Klicken Sie auf OK, um die Indexneuerstellung zu starten.

Wenn Ihr Problem mit der Suche durch das Neuerstellen des Suchkatalogs nicht behoben wird und nicht die erwarteten Suchergebnisse abgerufen werden, finden Sie weitere Informationen unter Die Sofortsuche findet nicht alle erwarteten Elemente.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×