Zulassen, dass Benutzer ihre eigenen Kennwörter in Office 365 zurücksetzen

Als Office 365-Administrator können Sie Personen erlauben, das Tool für die Self-Service-Kennwortzurücksetzung zu verwenden, sodass deren Kennwörter nicht von Ihnen zurückgesetzt werden müssen. Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie die Self-Service-Kennwortzurücksetzung aktivieren.

  1. Melden Sie sich bei Office 365 an.

  2. Wechseln Sie zum Office 365 Admin Center.

  3. Wählen Sie Einstellungen > Sicherheit und Datenschutz aus.

  4. Wählen Sie den Link für das Azure AD Admin Center aus.

    Klicken Sie auf den Link, um zum Azure Admin Center zu wechseln.

  5. Die Azure-Seite wird automatisch mit einigen Ihrer Informationen ausgefüllt. Überprüfen Sie die Informationen auf Richtigkeit, und wählen Sie dann Weiter aus. Überprüfen Sie Ihre Telefonnummer, und wählen Sie erneut Weiter aus.

    Überprüfen Sie, ob Ihre Informationen richtig sind, und klicken Sie dann auf "Weiter".

  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Registrieren, wenn diese aktiv ist.

    Nach einigen Minuten sendet Ihnen das Microsoft Azure-Kontoteam eine E-Mail mit dem Titel "Ihr Azure-Abonnement steht bereit". Es wird für Ihr Abonnement für die Self-Service-Kennwortzurücksetzung keine Gebühr erhoben.

    So sieht die E-Mail vom Team für Azure-Konten aus.

  7. Senden Sie Ihren Benutzern den Link http://go.microsoft.com/fwlink/p/?LinkId=524980, sodass sie alternative Kontaktinformationen eingeben können. Die Benutzer müssen ihre Kontaktinformationen eingeben, bevor sie die Self-Service-Kennwortzurücksetzung nutzen können.

Siehe auch

Festlegen der Ablaufrichtlinie für ein Benutzerkennwort

Einrichten, dass Benutzerkennwörter nie ablaufen

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×