Ziel: Ressourcen Vorgängen zuordnen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Nach dem Eingeben der Ressourceninformationen in das Projekt können Sie Ressourcen bestimmten Vorgängen zuordnen. Anschließend können Sie überprüfen, ob Ressourcen überlastet oder nicht vollständig ausgelastet sind, Notizen hinzufügen und die Teammitglieder über Zuordnungen informieren.

Tipp : Dieser Artikel gehört zu einer Reihe von Artikeln im Projektwegweiser, die ein weitgefasstes Spektrum von Projektmanagementaktivitäten beschreiben. Diese Aktivitäten werden als "Ziele" bezeichnet, da sie sich auf das Projektmanagement während der Laufzeit eines Projekts beziehen. Dazu gehört das Erstellen eines Plans, Verfolgen und Verwalten eines Projekts und Schließen eines Projekts.

Vorheriges Ziel  |  Nächstes Ziel

Alle Ziele im Projektwegweiser

Ressourcen Vorgängen zuordnen

Nummer 1  Eine Ressource oder ein Team zuordnen     Zuordnungen sind Verknüpfungen zwischen bestimmten Vorgängen und den zur Durchführung dieser Vorgänge benötigten Ressourcen. Einem Vorgang können mehrere Ressourcen zugeordnet werden. Sowohl Ressourcen der Art "Arbeit" als auch Ressourcen der Art "Material" können Vorgängen zugeordnet werden.

Nummer 2  Ressourcenzuordnungen optimieren     Sie können Anpassungen der festgelegten Zuordnungen durchführen, prüfen, ob Ressourcen überlastet sind, und Überlastungen eventuell durch Abgleich auflösen.

Klicken Sie in dieser Reihenfolge auf die folgenden Links:

  1. Anzeigen der Verfügbarkeit und der Arbeitsbelastung von Ressourcen, wenn Sie feststellen möchten, ob in einem oder mehreren Projekten überlastete oder nicht vollständig ausgelastete Ressourcen vorhanden sind, und um zu ermitteln, ob die soeben von Ihnen vorgenommenen Zuordnungen zu irgendwelchen Konflikten geführt haben.

  2. Anpassen einer Ressourcenzuordnung    

    Klicken Sie auf alle zutreffenden Links:

    • Ersetzen einer Ressourcenzuordnung, um einen Ausgleich der Arbeitsauslastung für bestimmte Zuordnungen zu schaffen. Dies kann auch zur Kontrolle der Kosten beitragen, wenn Sie eine teure Ressource durch eine kostengünstigere ersetzen. Sofern erforderlich, können Sie die Qualität verbessern, indem Sie eine Ressource mit niedriger Qualität durch eine mit höherer Qualität ersetzen.

    • Entfernen einer Ressourcenzuordnung, wenn eine Ressource in einem bestimmten Zeitraum überlastet ist.

    • Zuordnen der verbleibenden Arbeit an einem Vorgang, um zu steuern, welche von mehreren Ressourcen welchen Teil der verbleibenden Arbeit erledigen, oder um genau festzulegen, wann die verbleibende Arbeit ausgeführt werden soll.

  3. Beheben von Ressourcenüberlastungen durch Abgleich, wenn Sie die Arbeitsauslastung der Ressource ausgleichen möchten. Beim Abgleichprozess wird die Auslastung neu geplant, indem die verfügbare Pufferzeit genutzt, Vorgänge aufgeteilt und Verzögerung hinzugefügt wird, bis die Überlastungen behoben sind. Beachten Sie, dass der Endtermin eines Projekts durch einen Abgleich häufig nach hinten verschoben werden kann.

Nummer 3  Notizen zu Ressourcenzuordnungen hinzufügen     Sie können eine Notiz hinzufügen, in der beispielsweise Projekteinschränkungen oder Annahmen beschrieben werden.

Nummer 4  Ressourceninformationen in einem Ressourcenpool aktualisieren     Wenn Sie Ressourcen aus einem Ressourcenpool verwenden, können Sie die Zuordnungsinformationen der Ressourcen aktualisieren, sodass alle Informationen im Ressourcenpool angezeigt werden. Diese Funktion kann hilfreich für den Projektmanager oder den Ressourcenmanager sein, um in mehreren Projekten nach Überlastungen zu suchen.

Nummer 5  Über neue Zuordnungen informieren     Sie können die betroffenen Ressourcen über Änderungen der Zuordnungen informieren, indem Sie entweder Zuordnungsberichte ausdrucken oder die Zuordnungsänderungen auf elektronischem Wege über Microsoft Office Project Web Access übermitteln.

Vorheriges Ziel  |  Nächstes Ziel

Alle Ziele im Projektwegweiser

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×