Ziel: Projektvorgänge planen

Nachdem Sie über eine Liste der Vorgänge für das Projekt sowie Schätzungen für deren Dauer verfügen, können Sie einen Terminplan für die Vorgänge einrichten. Je nachdem, wie Sie die Vorgänge zeitlich planen, kann Microsoft Office Project 2007 die Endtermine für die Vorgänge und das Projekt vorausberechnen, wenn Sie Informationen über den Projektverlauf eingeben. Sie können diese Informationen verwenden, um festzustellen, ob Ihr Projektplan gefährdet ist.

Tipp : Dieser Artikel gehört zu einer Reihe von Artikeln im Projektwegweiser (nur auf Englisch verfügbar), die ein weitgefasstes Spektrum von Projektmanagementaktivitäten beschreiben. Diese Aktivitäten werden als "Ziele" bezeichnet, da sie sich auf das Projektmanagement während der Laufzeit eines Projekts beziehen. Dazu gehört das Erstellen eines Plans, Verfolgen und Verwalten eines Projekts und Schließen eines Projekts.

Vorheriges Ziel  |  Nächstes Ziel

Alle Ziele im Projektwegweiser (nur auf Englisch verfügbar)

Ziel für das Planen von Vorgängen

Nummer 1  Reihenfolge der Projektvorgänge vorbereiten     Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie einige Vorgänge eingegeben haben, die für den Abschluss des Projekts durchgeführt werden müssen. Jeder Vorgang sollte mit einer Zeitangabe für die Dauer verknüpft sein.

Mehr...

Da Sie die Vorgänge noch nicht zeitlich geplant haben, beginnen diese alle an demselben Datum, d. h. dem Anfangsdatum des Projekts.

Die Terminplanung ist einfacher, wenn Sie die Vorgänge in der ungefähren Reihenfolge auflisten, in der erwartungsgemäß an ihnen gearbeitet wird. Möglicherweise müssen Sie einige Vorgänge außerhalb der Reihenfolge eingeben, doch führen Sie unbedingt diejenigen Vorgänge zusammen auf, die innerhalb desselben Zeitrahmens durchgeführt werden. Dies ist entscheidend für jedes Projekt, unabhängig davon, ob es sich um ein herkömmliches Projekt mit Tausenden von Vorgängen oder um ein kleineres Projekt handelt, das eine flexible Methode für die Verwaltung eines Projekts verwendet.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um die Reihenfolge der Vorgänge festzulegen:

  • Verwenden einer Anordnungsbeziehung, um anzugeben, dass die Arbeit an einem Vorgang nicht beginnen oder enden kann, bis die Arbeit an einem anderen Vorgang beginnt oder endet. Beispielsweise verwenden Sie eine Abhängigkeit, wenn die Malerarbeiten erst dann beginnen können, wenn die Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen sind.

  • Verwenden einer Einschränkung, um anzugeben, dass die Arbeit an einem Vorgang in Bezug auf ein bestimmtes Datum beginnen oder enden muss. Beispielsweise verwenden Sie eine Einschränkung, wenn ein Vorgang am 30. Juni enden muss, da der Experte für das Fachgebiet nach dieser Zeit nicht verfügbar ist.

Nummer 2  Reihenfolge der Vorgänge im Projekt festlegen     Sie können Vorgänge entsprechend ihren Abhängigkeiten miteinander verknüpfen. Bei der Festlegung der Reihenfolge für die Vorgänge wird auch angezeigt, welche Vorgänge überlappen und zwischen welchen es Verzögerungen gibt.

Klicken Sie auf alle zutreffenden Links:

  • Erstellen von Anordnungsbeziehungen in einem Projekt, um abhängige Vorgänge zu verknüpfen und Project 2007 mitzuteilen, wie sie voneinander abhängig sind. Vorgänge treten häufig in linearer Reihenfolge auf: Beispielsweise bereiten Sie zuerst eine Wand vor, dann streichen Sie sie an, und anschließend hängen Sie Bilder auf. Es gibt jedoch Ausnahmen in jedem Projekt. Im gleichen Beispiel kann eine Person die gewünschten Bilder einkaufen, während eine andere Person die Wände streicht.

  • Festlegen des negativen oder positiven Zeitabstands zwischen Vorgängen zum Anzeigen einer Verzögerung zwischen Vorgängen. Wenn eine Vorgangsverknüpfung allein nicht genug ist, um die Beziehung zwischen Aufgaben genau anzuzeigen, können Sie einen positiven Zeitabstand festlegen.

Nummer 3  Einen Meilenstein für eine externe Abhängigkeit erstellen     Wenn Sie ein Ereignis überwachen möchten, aber keine Verknüpfung zu ihm erstellen können, weil es in keinem Projekt vorkommt, können Sie einen Meilenstein für das Ereignis erstellen. Beispielsweise können Sie mit einem bestimmten Vorgang erst dann beginnen, wenn ein anderes Unternehmen ein erforderliches Softwareprogramm fertig gestellt hat. Sie können einen Meilenstein im Projekt erstellen, der den Abschluss dieses Programm darstellt und Sie daran erinnert, dessen Fortschritt zu überwachen.

Nummer 4  Einen Stichtag für einen Vorgang festlegen     Um benachrichtigt zu werden, wenn ein Vorgang nach einem bestimmten Datum abgeschlossen wird, können Sie einen Stichtag festlegen. Das Festlegen eines Stichtags verhindert nicht, dass Project 2007 den Zeitplan frei anpasst, wenn Sie Informationen aktualisieren, wie es auch geschieht, wenn Sie eine feste Einschränkung eingeben.

Nummer 5  Einen Vorgang oder eine Phase an ein bestimmtes Datum binden     Wenn ein Vorgang unbedingt an einem bestimmten Termin beginnen oder enden muss, binden Sie einen Vorgang oder eine Phase mithilfe einer Einschränkung an ein bestimmtes Datum. Dieses Datum kann für ein Ereignis, z. B. ein Seminar oder einen Kurs, stehen.

Nummer 6  Unterstützende Informationen über einen Vorgang hinzufügen     Fügen Sie weitere Informationen über einen Vorgang in Form von Notizen, Dokumenten und Hyperlinks zu Webseiten hinzu.

Klicken Sie auf alle zutreffenden Links:

Vorheriges Ziel  |  Nächstes Ziel

Alle Ziele im Projektwegweiser (nur auf Englisch verfügbar)

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×