Wie erstelle ich einen Dashboardfilter in Dashboard-Designer?

Filter sind Dashboardelemente, die Sie in PerformancePoint Dashboard-Designer erstellen und Scorecards und Berichten zuordnen können, um die Datentypen einzuschränken, die in Ihren Dashboards angezeigt werden sollen. Beispielsweise können Sie einen Filter Zeit erstellen, um Daten für einen bestimmten Zeitraum oder für mehrere Zeiträume anzuzeigen, z. B. für mehrere Jahre. Oder Sie können einen Filter Teams erstellen, um Daten für eine oder mehrere Gruppen in Ihrer Organisation anzuzeigen.

Wie möchten Sie vorgehen?

Auswählen eines Filtertyps

Erstellen des Filters

Hinzufügen des Filters zu einer Dashboardseite

Siehe "Nächste Schritte"

Auswählen eines Filtertyps

Beim Erstellen eines Dashboardfilters müssen Sie zuerst entscheiden, welcher Filtertyp erstellt werden soll. Dashboardfilter unterscheiden sich in Darstellung und Funktionalität, können aber normalerweise in die folgenden Gruppen unterteilt werden:

Eigenständige Filter, die Sie mithilfe eines Assistenten erstellen

Ein eigenständiger Filter wird in einem Dashboard als einzelnes Element angezeigt. Verwenden Sie einen eigenständigen Filter, wenn Sie eine der folgenden Aufgaben ausführen möchten:

  • Erstellen eines Filters, der in einem Dashboard als einzelnes Element angezeigt wird

  • Ermöglichen, dass Dashboardbenutzer ein Element oder mehrere Elemente aus einer Liste oder einer erweiterbaren Struktur auswählen können, das oder die als Filter angewendet werden soll bzw. sollen

  • Verknüpfen eines Filters mit mehreren Berichten und Scorecards

Abfragen, die in einzelne Berichte oder Scorecards eingebettet sind

Eine eingebettete Abfrage ist ein Filter, der in einen Bericht oder eine Scorecard integriert wurde und bestimmte Informationen in diesem Bericht oder in dieser Scorecard anzeigt. Eine eingebettete Abfrage ist in einem Dashboard nicht erkennbar, da sie nahtlos in einen Bericht oder eine Scorecard integriert ist. Verwenden Sie eine eingebettete Abfrage, wenn Sie eine der folgenden Aufgaben ausführen möchten:

  • Erstellen eines Filters, der in einen Bericht oder eine Scorecard integriert ist, mithilfe von benutzerdefinierten Abfragen und/oder Hintergrundelementen

  • Einrichten eines Berichts oder einer Scorecard, sodass Dashboardbenutzern beim Öffnen des Berichts oder der Scorecard standardmäßig bestimmte Informationen angezeigt werden

  • Anwenden eines spezifischen Filters für einen einzelnen Bericht oder eine einzelne Scorecard

Key Performance Indicators (KPIs) in einer Scorecard, die mit Berichten verknüpft sind

Dashboardbenutzer können auf einen verknüpften KPI klicken, um zusätzliche Informationen zu einer Metrik anzuzeigen. Wählen Sie einen verknüpften KPI aus, wenn Sie eine der folgenden Aufgaben ausführen möchten:

  • Verwenden eines KPI als Filter für andere Berichte

  • Ermöglichen, dass Dashboardbenutzer durch Klicken auf einen KPI weitere Informationen zu den zugrunde liegenden Details anzeigen können

  • Verknüpfen eines KPI mit mehreren Berichten

Nachdem Sie sich für einen Filtertyp entschieden haben, fahren Sie fort mit dem Erstellen des Filters.

Hinweis : Weitere Informationen zu den verschiedenen Filtertypen, die Sie erstellen können, finden Sie unter Erstellen von Filtern in PerformancePoint Dashboard-Designer.

Seitenanfang

Erstellen des Filters

Die Methode zum Erstellen des Filters hängt vom gewünschten Filtertyp ab.

Aktion

Verknüpfung

Erfahren Sie, wie Sie einen eigenständigen Filter mithilfe eines Assistenten erstellen.

Wählen Sie die Prozedur aus, die der gewünschten Filtervorlage entspricht.

Erfahren Sie alles über Filter, die mithilfe von benutzerdefinierten Abfragen und/oder Hintergrundelementen in Berichte oder Scorecards integriert werden.

Informationen zur Verwendung von MDX in Dashboard-Designer

Erfahren Sie, wie Sie KPIs als Filter für andere Berichte in einem Dashboard verwenden.

Verknüpfen von KPIs in einer Scorecard mit Analyseberichten

Seitenanfang

Hinzufügen des Filters zu einer Dashboardseite

Ob Sie den Filter einer Dashboardseite hinzufügen müssen, ist abhängig vom erstellten Filtertyp. Wenn Sie Filter erstellen, die als einzelne Dashboardelemente angezeigt werden, müssen Sie sie der Dashboardseite hinzufügen und sie dann mit mindestens einem Bericht oder einer Scorecard verbinden. Wenn Sie hingegen benutzerdefinierte Abfragen, Hintergrundelemente oder KPIs, die mit Analyseberichten verknüpft sind, als Filter erstellen, befinden sich diese Filter bereits in Ihrem Dashboard, da sie Teil Ihrer Berichte oder Scorecards sind.

Die folgenden Verfahren gelten nur für eigenständige Filter, die Sie mithilfe des Assistenten zum Erstellen eines Filters erstellen.

Hinweis : Dieses Verfahren setzt voraus, dass Sie bereits ein Dashboard erstellt haben, das mindestens eine Scorecard oder einen Bericht sowie einen Filter enthält. Filter werden zwar im Arbeitsbereich eines Dashboards erstellt, sind jedoch erst auf einer Dashboardseite enthalten, nachdem sie mithilfe des folgenden Verfahrens hinzugefügt wurden.

Schritt I: Ziehen des Filters auf eine Dashboardzone

  1. Klicken Sie in Dashboard-Designer auf die Registerkarte Start, und klicken Sie dann auf Aktualisieren, um die Liste der Elemente zu aktualisieren, die in Monitoring Server gespeichert sind. Klicken Sie im Arbeitsbereichbrowser auf Dashboards. Im zentralen Bereich des Arbeitsbereichs werden zwei Registerkarten angezeigt: Server und Arbeitsbereich. Auf der Registerkarte Server sind alle Dashboards aufgelistet, die Sie und andere Dashboardautoren in Monitoring Server veröffentlicht haben. Auf der Registerkarte Arbeitsbereich sind alle Dashboards aufgelistet, die Sie in Ihrem Arbeitsbereich erstellt oder geöffnet haben.

    Klicken Sie auf die Registerkarte Arbeitsbereich, um eine Liste der Dashboards anzuzeigen, die im Arbeitsbereich verfügbar sind. Wenn das Dashboard, das Sie bearbeiten möchten, nicht aufgeführt ist, klicken Sie auf die Registerkarte Server. Doppelklicken Sie auf das Dashboard, um es in Ihrem Arbeitsbereich zu öffnen.

  2. Klicken Sie im zentralen Bereich auf die Registerkarte Editor.

  3. Klicken Sie im Bereich Details auf das Pluszeichen (+) neben Filter, um die Liste der verfügbaren Filter zu erweitern. Ziehen Sie den gewünschten Filter auf eine Dashboardzone.

    Hinweis : Wenn im Bereich Details keine Filter angezeigt werden, wurden für dieses Dashboard keine Filter erstellt. Erstellen Sie einen Filter, und setzen Sie den Vorgang fort.

  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Start, und klicken Sie dann auf Alle veröffentlichen, um die Änderungen in Monitoring Server zu speichern.

Teil II: Verbinden des Filters mit einem Bericht oder einer Scorecard

  1. Klicken Sie in Dashboard-Designer im Arbeitsbereich für das zu ändernde Dashboard auf die Registerkarte Editor. Suchen Sie den Filter, den Sie mit einem Bericht oder einer Scorecard verbinden möchten.

  2. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil neben dem Filternamen in der Dashboardzone, und klicken Sie anschließend auf Verknüpfung erstellen. Das Dialogfeld Filterverknüpfungs-Editor wird geöffnet.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Verknüpfungselemente. Der Name des Filters, den Sie gerade dem Dashboard hinzugefügt haben, sollte im Feld Filter aufgeführt sein. Wenn er nicht aufgeführt ist, verwenden Sie die Liste Filter, um ihn auszuwählen. Anschließend wählen Sie in der Liste Verknüpftes Dashboardelement den Bericht oder die Scorecard aus, den bzw. die Sie mit dem Filter verknüpfen möchten.

  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Verknüpfungsoptionen, und machen Sie unter Endpunkt des Dashboardelements, Quellwert und Formel für die Filterverknüpfung die entsprechenden Angaben. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

    Angeben des Endpunkts des Dashboardelements

    Wählen Sie in der Liste Endpunkt des Dashboardelements die gewünschte Dimension aus. Damit geben Sie an, wo die Ergebnisse der Abfrage im Bericht angezeigt werden sollen.

    Angenommen, ein Bericht enthält Produktkategorien und Measures wie Bruttogewinn und Bruttogewinnmarge. Dieser Bericht soll mit einem Filter verknüpft werden, der eine Liste der verschiedenen geografischen Regionen enthält. Wenn Sie in der Liste Endpunkt des Dashboardelements den Eintrag Produktkategorien auswählen, werden die Produktkategorieinformationen im Bericht durch Informationen zu den geografischen Regionen ersetzt, die im Filter ausgewählt wurden.

    Angeben eines Quellwerts

    Wählen Sie in der Liste Quellwert eine verfügbare Quelle für den Filter aus. Der ausgewählte Quellwert entspricht den Daten, die vom Filter abgefragt werden, wenn Dashboardbenutzer den Filter verwenden. Die verfügbaren Optionen sind je nach konfiguriertem Filtertyp unterschiedlich. Für die meisten Filter sollten Sie die Datenquelle für den Bericht oder die Scorecard auswählen, die Sie mit dem Filter verknüpfen.

    Angeben einer Formel für die Filterverknüpfung

    Hinweis : Wenn Sie dem Dashboard einen Bereitstellungsformel für Zeitintelligenz-Filter hinzufügen, müssen Sie eine Formel für die Filterverknüpfung angeben. Wenn Sie jedoch andere Filtertypen hinzufügen, bleibt es in der Regel fortgeschrittenen Benutzern überlassen, ob sie eine Formel für die Filterverknüpfung angeben oder nicht.

    Klicken Sie auf Formel für die Filterverknüpfung, um das Dialogfeld Formel-Editor zu öffnen. In diesem Dialogfeld können Sie eine benutzerdefinierte MDX-Abfrage (Multidimensional Expression, multidimensionaler Ausdruck) und/oder eine Zeitintelligenzformel für Ihren Filter angeben. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Ressourcen.

    Aktion

    Verknüpfung

    Erfahren Sie, wie Sie eine benutzerdefinierte MDX-Abfrage in einem Filter verwenden.

    Erstellen eines benutzerdefinierten MDX-Filters im Dialogfeld "Formel-Editor"

    Zeigen Sie Beispiele für MDX-Abfragen an.

    Informationen zur Verwendung von MDX in Dashboard-Designer

    Erfahren Sie, wie Sie eine Zeitintelligenzformel in einem Filter verwenden.

    Erstellen eines Filters, der Zeitintelligenz verwendet

    Zeigen Sie Beispiele für Zeitintelligenzformeln an.

    Informationen zur Syntax für Zeitintelligenzausdrücke

  5. Nachdem Sie im Dialogfeld Filterverknüpfungs-Editor auf der Registerkarte Verknüpfungsoptionen die gewünschten Einstellungen festgelegt haben, klicken Sie auf OK. Klicken Sie auf die Registerkarte Start, und klicken Sie dann auf Alle veröffentlichen, um das Dashboard in Monitoring Server zu speichern. Der Filter befindet sich jetzt im Dashboard und ist mit einem Bericht oder einer Scorecard verknüpft.

Seitenanfang

Siehe "Nächste Schritte"

Klicken Sie auf die Verknüpfung mit den gewünschten zusätzlichen Informationen:

Anzeigen einer Vorschau eines Dashboards
Erstellen oder Bearbeiten einer Dashboardseite
Exportieren eines Dashboards nach einer SharePoint-Website

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×