Widerrufen und Wiederholen von Eingaben

Wenn Sie in Microsoft Office Access verschiedene Eingabevorgänge durchgeführt haben und sich dann entschließen, dass Sie diese Änderungen nicht behalten möchten, bietet Ihnen Access die Möglichkeit, diese Änderungen mithilfe einer Liste der letzten 20 vorgenommenen Eingabevorgänge rückgängig zu machen. Wenn Sie sich nach dem Rückgängigmachen eines Eingabevorgangs dazu entscheiden, dass Sie den Text wiederherstellen möchten, dann können Sie die Option "Wiederholen: Eingabe" verwenden. Sie können bis zu 20 der letzten Eingabevorgänge wiederholen. Mithilfe der Features zum Rückgängigmachen und Wiederholen können Sie einzelne oder mehrere Eingabevorgänge rückgängig machen oder wiederholen.

Was möchten Sie tun?

Widerrufen des/der letzten von Ihnen vorgenommenen Eingabevorgangs/Eingabevorgänge

Wiederholen des widerrufenen Eingabevorgangs

Widerrufen des/der letzten von Ihnen vorgenommenen Eingabevorgangs/Eingabevorgänge

  1. Wenn Sie den zuletzt durchgeführten Eingabevorgang rückgängig machen möchten, klicken Sie auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf Rückgängig: Eingabe Schaltflächensymbol , oder drücken Sie STRG+Z.

  2. Wenn Sie mehrere Eingabevorgänge rückgängig machen möchten, klicken Sie auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf den Pfeil neben Rückgängig: Eingabe Schaltflächensymbol , und klicken Sie dann auf die zu widerrufenden Vorgänge.

    Auswählen von Rückgängig-Aktionen aus einer Liste

    Alle ausgewählten Eingabevorgänge werden rückgängig gemacht. Die widerrufbaren Aktionen beginnen jedoch mit der zuletzt vorgenommenen Aktion, und Sie können die Vorgänge nur in der Reihenfolge rückgängig machen, in der diese ausgeführt wurden. Sie können z. B. nicht die von Ihnen als zweites vorgenommenen Eingabeänderungen rückgängig machen. Damit die zweite Eingabeänderung rückgängig gemacht werden kann, müssen Sie auch die vorausgegangene Aktion widerrufen.

Hinweis : Einige Aktionen können nicht rückgängig gemacht werden, z. B. das Klicken auf einen Befehl der Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche oder das Speichern einer Datei. Wenn eine Aktion nicht rückgängig gemacht werden kann, wechselt der Befehl Rückgängig: Eingabe zu Rückgängig: Nicht möglich.

Seitenanfang

Wiederholen des widerrufenen Eingabevorgangs

  1. Wenn Sie den zuletzt rückgängig gemachten Eingabevorgang wiederholen möchten, klicken Sie auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf Wiederholen: Eingabe Schaltflächensymbol , oder drücken Sie STRG+Y.

  2. Wenn Sie mehrere Eingabevorgänge wiederholen möchten, klicken Sie auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf den Pfeil neben Wiederholen: Eingabe Schaltflächensymbol , und klicken Sie dann auf die zu wiederholenden Aktionen.

    Auswählen zu wiederholender Aktionen aus einer Liste

    Die Eingabevorgänge werden in der aufgelisteten Reihenfolge wiederhergestellt. Die Liste der wiederholbaren Aktionen beginnt jedoch mit dem zuletzt vorgenommenen Eingabevorgang, und Sie können die Vorgänge nur in der Reihenfolge wiederholen, in der diese ausgeführt wurden. Sie können z. B. nicht nur die als zweites widerrufene Aktion wiederholen. Damit der zweite Eingabevorgang wiederholt werden kann, müssen Sie auch die vorausgegangene Aktion wiederholen.

Hinweis : Wenn die Befehle Rückgängig: Eingabe und Wiederherstellen nicht verfügbar sind, können die zuvor ausgeführten Aktionen nicht wiederholt werden.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×