Wichtige Informationen zum Ende des Docs.com-Diensts

Dieser Artikel wurde zuletzt am 25. Juni 2017 aktualisiert.

Docs.com-Dienst von Microsoft wird eingestellt

Microsoft stellt den Docs.com-Dienst am Freitag, dem 15. Dezember 2017, ein. Wir empfehlen hiermit allen Benutzern, ihre vorhandenen Docs.com-Inhalte so bald wie möglich auf andere Dateispeicher- und Freigabeplattformen zu verschieben, da Docs.com nach diesem Datum nicht mehr zur Verfügung steht.

Nach der Übernahme von LinkedIn durch Microsoft ist SlideShare Teil der Microsoft-Familie und stellt mit seinen 70 Millionen Besuchern und der riesigen Inhaltsbibliothek die ideale Plattform für die Veröffentlichung Ihrer Word-, PowerPoint- und PDF-Inhalte dar. Für eine benutzerdefinierte Freigabe bietet OneDrive zusätzliche Tools, Berechtigungseinstellungen und Sicherheit als Hilfe beim Freigeben und Schützen Ihrer Daten und Inhalte. Mit der Einstellung des Docs.com-Diensts hoffen wir, unsere Angebote in diesem Bereich zu optimieren und Ihnen eine einheitlichere Oberfläche bereitzustellen.

Wir danken Ihnen für die Unterstützung unseres Diensts und entschuldigen uns für alle Unannehmlichkeiten, die sich durch diese Umstellung für Sie ergeben. Wir freuen uns, Ihnen eine automatische Sicherung kompatibler Dateien auf OneDrive und OneDrive for Business bieten zu können.

Lesen Sie sich die Informationen in diesem Artikel genau durch, um mehr über Ihre Möglichkeiten zum Übertragung oder Löschen Ihrer vorhandenen Docs.com-Inhalte und Ihres Docs.com-Kontos zu erfahren.

Ich bin derzeit Docs.com-Benutzer – was bedeutet das für mich?

Die Docs.com-Website und vorhandene Inhalte, die auf den entsprechenden Servern gespeichert sind, werden gemäß dem folgenden Zeitplan eingestellt:

9. Juni 2017 – Das Erstellen neuer Docs.com-Konten wird nicht mehr unterstützt. Wenn Sie über ein vorhandenes Docs.com-Konto verfügen, können Sie weiterhin vorhandene Inhalte anzeigen, bearbeiten, veröffentlichen, herunterladen und löschen. Wenn Sie über vorhandene Journal- und Infoseiten verfügen, können Sie diese auf Sway.com bearbeiten.

19. Juni 2017 – Wenn Sie Docs.com mit einem Geschäfts-, Schul- oder Unikonto verwenden, kann Ihr Office 365-Administrator alle Docs.com-Inhalte in Ihrem Auftrag automatisch auf OneDrive for Business migrieren. Weitere Informationen finden Sie unter Migrieren der Inhalte Ihrer Organisation von Docs.com.

1. August 2017 – Das Veröffentlichen und Bearbeiten von Inhalten auf Docs.com wird nicht mehr unterstützt. Wenn Sie über ein vorhandenes Docs.com-Konto verfügen, können Sie weiterhin vorhandene Inhalte anzeigen oder herunterladen.

9. Juni bis 14. Dezember 2017 – Wenn Sie über ein vorhandenes Docs.com-Konto verfügen, können Sie sich anmelden und auswählen, dass Ihre eigenen Inhalte automatisch auf OneDrive gesichert werden. Sobald Ihre Daten dorthin übertragen wurden, wechselt die Docs.com-Oberfläche in den schreibgeschützten Modus und Links zu Ihren Dokumenten und Dateien werden an den neuen Speicherort auf OneDrive umgeleitet.

15. Dezember 2017 – Die Docs.com-Website und alle ihre Inhalte werden offiziell eingestellt. Nach diesem Datum kann nicht mehr auf die Website zugegriffen werden.

15. Mai 2018 – Links zu Ihren Docs.com-Inhalten, die Sie zuvor für andere Benutzer freigegeben hatten und die automatisch zu den auf OneDrive (oder OneDrive for Business) übertragenen Inhalten umgeleitet wurden, funktionieren nach diesem Datum nicht mehr.

Wie verschiebe ich meine Dateien und Inhalte von Docs.com?

Microsoft-Konten (Outlook.com, Hotmail.com, Live.com usw.) und Facebook-Konten

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Docs.com-Profil an. Dort können Sie das automatische Sichern aller Dateien aktivieren, die mit OneDrive kompatibel sind.

  2. Folgen Sie den Anweisungen, die das Registrieren für ein neues OneDrive-Konto umfassen können, wenn Sie noch nicht über ein solches Konto verfügen.

  3. Nach Abschluss des Vorgangs sind alle kompatiblen Inhalte, die Sie zuvor auf Docs.com veröffentlicht hatten, in Ihren OneDrive-Ordnern gesichert. Die ursprünglichen Inhalte auf Docs.com stehen anschließend nur für die Anzeige oder den Download zur Verfügung.

Ausführlichere Anweisungen für das Sichern sowie Informationen dazu, was nach der Migration Ihrer Inhalte geschieht, finden Sie unter Sichern Ihrer persönlichen Docs.com-Inhalte.

Office 365-Benutzer mit OneDrive for Business

Wir können automatisch alle kompatiblen Inhalte auf Ihrem OneDrive for Business-Konto sichern, wenn Ihr Administrator den Dienst für die automatische Migration für Ihre Organisation aktiviert (diese Option steht ab dem 19. Juni 2017 zur Verfügung). Wenn Sie möchten, dass der Administrator Ihrer schulischen Einrichtung oder Firma diesen Vorgang für Sie einleitet, wenden Sie sich an den Administrator, und fügen Sie einen Link zu diesem Artikel bei.

Sie können sich auch bei Docs.com anmelden und selbst den Anweisungen für die automatische Migration folgen. Nach Abschluss des Vorgangs sind alle kompatiblen Inhalte, die Sie zuvor auf Docs.com veröffentlicht hatten, in Ihren OneDrive for Business-Ordnern gesichert. Die ursprünglichen Inhalte auf Docs.com stehen anschließend nur für die Anzeige, den Download oder zum Löschen zur Verfügung.

Office 365-Benutzer ohne OneDrive for Business

Melden Sie sich bei Ihrem Docs.com-Profil an. Dort können Sie Ihre Inhalte auf Ihr Gerät oder Ihre bevorzugten Speicher- und Freigabeplattformen herunterladen und speichern. Sie können auch Ihr Docs.com-Konto und die Inhalte löschen.

Was geschieht mit Docs.com-Inhalten, die nicht auf OneDrive oder OneDrive for Business gesichert werden?

Für Benutzer, die die automatische Migration erfolgreich abgeschlossen haben, speichern wir sonstige Metadaten, z. B. Beschreibungen der Inhalte, in einer Excel-Datei und sichern diese auf Ihrem OneDrive- oder OneDrive for Business-Konto. Wir speichern außerdem automatisch Ihre Info- und Journalseiten sowie alle Ihre Sway-Inhalte auf Ihrer Seite Meine Sways auf Sway.com.

Für alle anderen Benutzer und Inhaltstypen, die nicht unter die oben genannten Punkte fallen, empfehlen wir, diese manuell auf Ihre bevorzugten Speicher- und Freigabeplattformen herunterzuladen und zu speichern.

Was ist mit Inhalten, für die ich bereits Links von Docs.com zu anderen Websites erstellt habe?

Für Benutzer, die sich für die automatische Migration entschieden haben, werden Links zu kompatiblen Inhalten auf Docs.com an OneDrive oder OneDrive for Business umgeleitet und diese weiterhin auf anderen Webseiten angezeigt. Wenn Sie verknüpfte Inhalte entfernen möchten, löschen Sie einfach die Dateien von OneDrive oder OneDrive for Business. Am 15. Mai 2018 endet die automatische Umleitung zu allen Docs.com-Inhalten und die Links funktionieren mehr. Stellen Sie deshalb sicher, dass Sie vor diesem Termin alle Links auf anderen Websites manuell aktualisieren.

Für Benutzer, die sich nicht für die automatische Migration entschieden haben, sind alle Links zu Docs.com-Inhalten ab dem 15. Dezember 2017 nicht mehr funktionsfähig. Stellen Sie sicher, dass Sie vor diesem Termin alle Links auf anderen Websites manuell aktualisieren.

Was ist mit OneNote-Notizbüchern, die ich über Docs.com verteile?

Da OneNote-Notizbücher, die auf Docs.com veröffentlicht sind, bereits von OneDrive-Konten stammen, werden solche Notizbücher nicht in den Dienst für die automatische Migration eingeschlossen. Wenn Sie eine Kopie eines OneNote-Notizbuchs speichern müssen, klicken Sie auf die Schaltfläche Notizbuch abrufen, die bis zum 15. Dezember 2017 zur Verfügung steht.

Was geschieht, wenn meine Docs.com-Inhalte meine OneDrive-Speichergrenze überschreiten?

Wenn Sie den Grenzwert für verfügbaren Speicherplatz auf OneDrive überschreiten, wird die Migration Ihrer Docs.com-Inhalte unterbrochen. Alle Dateien, die erfolgreich übertragen wurden, verbleiben auf Ihrem OneDrive-Konto, doch werden Dateien, die nicht einbezogen werden konnten, nicht gesichert, und der Migrationsprozess wird beendet.

Die Inhaltsmigration kann fortgesetzt werden, sobald Sie zusätzlichen Speicherplatz auf Ihrem OneDrive-Konto freigegeben oder erworben haben. Um eine unterbrochene Migration fortzusetzen, melden Sie sich wieder bei Docs.com an, und klicken Sie dann auf Migration erneut starten.

Warum kann ich meine Docs.com-Inhalte nicht auf SlideShare sichern?

SlideShare ist für öffentliches Posten gedacht. Wir möchten, dass die Benutzer zielgerichtet festlegen, welche Dateien im Web veröffentlicht werden sollen, und ihre eigene Struktur, Titel und Beschreibungen zu ihren Inhalten hinzufügen.

Ich bin ein Office 365-Administrator. Was muss ich wissen?

Wenn Sie ein Office 365-Administrator sind, können Sie die Docs.com-Inhalte Ihrer Organisation automatisch auf OneDrive for Business sichern. Weitere Informationen finden Sie unter Migrieren der Inhalte Ihrer Organisation aus Docs.com.

Ich benötige weitere Hilfe!

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Schritte vor der Einstellung des Docs.com-Diensts auszuführen sind, oder wenn während der Inhaltsmigration Probleme auftreten, wenden Sie sich unter docssupport@microsoft.com an uns. Nachdem Sie auf diesen Link geklickt haben, müssen Sie dem Browser möglicherweise erlauben, Ihren E-Mail-Client zu öffnen.

Wir danken Ihnen für die Unterstützung unseres Diensts und freuen uns, Ihnen weitere Hilfe bei diesem Übergang bereitstellen zu können.


Siehe auch

Sichern Ihrer persönlichen Docs.com-Inhalte

Migrieren der Inhalte Ihrer Organisation von Docs.com

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×