Welche OneDrive-Version verwende ich?

Wenn Sie nicht genau wissen, welche Version von OneDrive Sie verwenden oder welche Version von OneDrive Sie benötigen, erfahren Sie hier, wie Sie das prüfen können.

In diesem Artikel finden Sie Informationen zu OneDrive für Windows. Wenn Sie einen Mac besitzen, verwenden Sie nur einen Synchronisierungsclient. Lesen Sie Erste Schritte mit dem OneDrive for Business-Synchronisierungsclient der nächsten Generation unter Mac OS X.

Überprüfen der Taskleiste

Lassen Sie auf der Taskleiste des Computers den Mauszeiger auf dem Symbol der OneDrive-Cloud ruhen, die nicht synchronisiert wird. In welcher Farbe werden das Symbol und der eingeblendete Text angezeigt?

Möglicherweise müssen Sie den Pfeil Ausgeblendete Symbole einblenden ( Die Schaltfläche "Ausgeblendete Symbole einblenden". oder Der Pfeil "Ausgeblendete Symbole einblenden" in Windows 8. ) neben dem Infobereich auswählen, um das OneDrive-Symbol anzuzeigen.

Screenshot, der den Cursor beim Zeigen auf das weiße OneDrive-Symbol mit dem Text "OneDrive – Persönlich" darstellt.

Wenn dies angezeigt wird:

  • Ein weißes Symbol mit diesem eingeblendeten Text: "OneDrive – Persönlich"

Und Ihr Betriebssystem ist:

  • Windows 10, 8, 7 oder Vista

Sie verwenden den neuen OneDrive-Synchronisierungsclient.

Screenshot des weißen OneDrive-Symbols in Windows 8.1.

Wenn dies angezeigt wird:

  • Ein weißes Symbol mit eingeblendetem Text, wie hier: "Alle Dateien sind aktuell"

Und Ihr Betriebssystem ist:

  • Windows 8.1 oder RT 8.1

Sie verwenden den vorherigen persönlichen OneDrive-Synchronisierungsclient.

Screenshot, der den Cursor beim Zeigen auf das blaue OneDrive-Symbol auf der Taskleiste mit dem Text "OneDrive – Contoso" darstellt.

Wenn dies angezeigt wird:

  • Ein blaues Symbol mit diesem eingeblendeten Text: "OneDrive – <Ihre Firma>"

Und Sie synchronisieren:

  • OneDrive for Business nach Office 365

Sie verwenden den neuen OneDrive-Synchronisierungsclient.

Screenshot, der den Cursor beim Zeigen auf das blaue OneDrive-Symbol mit dem Text "OneDrive for Business" darstellt.

Wenn dies angezeigt wird:

  • Ein blaues Symbol mit diesem eingeblendeten Text: "OneDrive for Business"

Und Sie synchronisieren:

  • Eine lokale Instanz von OneDrive for Business

  • ODER SharePoint-Websitebibliotheken

Sie verwenden den vorherigen OneDrive for Business-Synchronisierungsclient.

Wenn Sie auf der Taskleiste keines dieser Symbole sehen, wird diese Version von OneDrive nicht ausgeführt, oder sie ist möglicherweise nicht auf Ihrem Computer installiert. Um zu prüfen, ob diese Version installiert ist, aber nicht ausgeführt wird, wechseln Sie zu Start, geben Sie in der Suchleiste den Namen OneDrive ein, und wählen Sie in den Suchergebnissen entweder OneDrive (für den neuen Synchronisierungsclient) oder OneDrive for Business (für den alten Synchronisierungsclient) aus.

Hinweis : Wenn in der Taskleistennavigation ein graues OneDrive-Cloudsymbol Synchronisierungsclient für OneDrive for Business angezeigt wird, verfügen Sie über den Neuer OneDrive-Synchronisierungsclient, haben ihn für Ihr Geschäfts-, Schul- oder Unikonto jedoch noch nicht eingerichtet. Wählen Sie das Symbol aus, und melden Sie sich mit den entsprechenden Kontoinformationen bei Ihrem Geschäfts-, Schul- oder Unikonto an.

Überprüfen des Datei-Explorers

Eine andere Möglichkeit zur Ermittlung der verwendeten OneDrive-Version besteht darin, den Namen des OneDrive-Synchronisierungsclients im Datei-Explorer zu überprüfen.

  1. Wechseln Sie zu Start, geben Sie im Suchfeld den Namen OneDrive ein, und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf OneDrive oder OneDrive for Business.

  2. Wählen Sie Dateispeicherort öffnen

    Screenshot des Kontextmenüs im Startmenü mit ausgewählter Option "Dateispeicherort öffnen".

  3. Klicken Sie im Datei-Explorer mit der rechten Maustaste auf die OneDrive-Anwendung, und wählen Sie Eigenschaften aus.

    Screenshot der Anwendung OneDrive im Datei-Explorer.

  4. Sehen Sie sich unter der Registerkarte Verknüpfung den Text neben Ziel an:

    Screenshot des Eigenschaftenmenüs der Anwendung OneDrive.

    • Wenn der Text mit OneDrive.exe endet, verfügen Sie über den Neuer OneDrive-Synchronisierungsclient.

    • Wenn der Text mit Groove.exe endet, verfügen Sie über den vorherigen OneDrive for Business-Synchronisierungsclient.

    • Wenn der Text mit SkyDrive.exe endet, verfügen Sie über den vorherigen persönlichen OneDrive-Synchronisierungsclient.

Welchen Synchronisierungsclient benötige ich?

Abhängig davon, ob Sie ein Office 365-Abonnent sind oder nicht, müssen Sie entweder den Neuer OneDrive-Synchronisierungsclient oder den vorherigen OneDrive for Business-Synchronisierungsclient verwenden. Sie können beide Versionen gleichzeitig ausführen, wenn Sie ein Office 365-Abonnent sind und auch SharePoint-Websitebibliotheken synchronisieren möchten.

Zu synchronisierende Dateien

Synchronisierungsclient

OneDrive for Business-Konten, die Office 365 zugeordnet sind.

Neuer OneDrive-Synchronisierungsclient

SharePoint-Websitebibliotheken oder lokale Instanzen von OneDrive for Business (Instanzen, die nicht Office 365 zugeordnet sind)

Vorheriger OneDrive for Business-Synchronisierungsclient

Informationen zum Abrufen des Neuer OneDrive-Synchronisierungsclient finden Sie unter Erste Schritte mit dem OneDrive for Business-Synchronisierungsclient der nächsten Generation unter Windows.

Wenn Sie bei der Synchronisierung mindestens einen SharePoint- oder lokalen Speicherort berücksichtigen müssen, benötigen Sie den vorherigen OneDrive for Business-Synchronisierungsclient, selbst wenn Sie auch über den Neuer OneDrive-Synchronisierungsclient verfügen. Stellen Sie sicher, dass der vorherige OneDrive for BusinessSynchronisierungsclient auf dem neuesten Stand ist. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Aktualisieren der OneDrive for Business-Synchronisierungs-App.

Tipp : Wenn Sie OneDrive-Dateien mit Ihren Mac synchronisieren, verwenden Sie bereits den Neuer OneDrive-Synchronisierungsclient. Siehe Erste Schritte mit dem OneDrive for Business-Synchronisierungsclient der nächsten Generation unter Mac OS X.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×