Weitere Informationen zu Ressourceneinheiten

Manchmal kann ein Vorgang von einer Ressource abgeschlossen werden, aber in anderen Fällen benötigen Sie mehr. Und es kommt vor, dass Ressourcen nur in Teilzeit verfügbar sind. Um diese Unterschiede zu berücksichtigen, verwendet Microsoft Project Einheiten, um den genauen Zeitbetrag zu bestimmen, den Ressourcen für die Arbeit an einem Vorgang zur Verfügung stehen.

Inhalt dieses Artikels

Was genau sind Einheiten?

Wie werden maximale Einheiten für Arbeitsressourcen verwendet?

Wie werden Zuordnungseinheiten für Arbeitsressourcen verwendet?

Wie werden maximale Einheiten für Materialressourcen verwendet?

Wie werden Zuordnungseinheiten für Materialressourcen verwendet?

Was sind Höchstwerte?

Wie wirken sich Zuordnungseinheiten und Kalender auf den Projektplan aus?

Was genau sind Einheiten?

Einheiten geben den Prozentsatz der Zeit einer Arbeitsressource an, der einem Vorgang zugeordnet ist. In Project gibt es zwei Arten von Einheiten: Maximale Einheiten und Zuordnungseinheiten.

  • Maximale Einheiten     Wenn Sie angeben möchten, wie viel Zeit einer Arbeitsressource für alle Vorgänge in einem Projekt zur Verfügung steht, geben Sie die maximalen Einheiten in einer Ressourcenansicht an. Diese Summe wird verwendet, um zu berechnen, wie viel Zeit eine Arbeitsressource für jede Vorgangszuordnung aufwänden kann.

  • Zuordnungseinheiten     Wenn Sie angeben möchten, wie viel der Zeit einer Arbeitsressource für einen bestimmten Vorgang reserviert ist, geben Sie Zuordnungseinheiten an. Ferner legen Sie Zuordnungseinheiten für Materialressourcen fest, um die Materialmenge anzugeben, die für die Zuordnung verwendet wird.

Hinweis : Kostenressourcen, wie etwa Flug- und Übernachtungskosten, verwenden keine Einheiten, da sie nicht von der Menge der geleisteten Arbeit abhängen.

Seitenanfang

Wie werden maximale Einheiten für Arbeitsressourcen verwendet?

Verwenden Sie das Feld "Max. Einheiten" in einer Ressourcenansicht, um anzugeben, ob die Ressource dem Projekt ganz oder nur in Teilzeit zur Verfügung steht oder ob mehrere Instanzen dieser Ressource zu einer zusammengefasst sind. Beispiel:

100%

Wenn Sie angeben möchten, dass die gesamte Zeit einer Person Ihrem Projekt gewidmet ist, geben Sie 100 % im Feld Max. Einheiten in der Ansicht "Ressource: Tabelle" ein. Wenn die Person Acht-Stunden-Tage arbeitet, ist er oder sie überlastet, wenn eine Kombination von Zuordnungen 8 Stunden (100 %) des verfügbaren Arbeitstags überschreitet.

75%

Wenn Sie angeben möchten, dass nur ein Teil der verfügbaren Zeit einer Person Ihrem Projekt gewidmet ist, geben Sie eine Zahl kleiner 100 % im Feld Max. Einheiten in der Ansicht "Ressource: Tabelle" ein. Wenn die Person 8-Stunden-Tage arbeitet und 75 % ihrer oder seiner Zeit Ihrem Projekt gewidmet hat, ist sie oder er überlastet, wenn eine Kombination von Zuordnungen mehr als 6 Stunden (75 %) des verfügbaren Arbeitstags ergibt.

300%

Wenn Sie angeben möchten, dass eine Ressourcengruppe, z. B. drei Zimmerleute, ganztägig am Projekt arbeitet, geben Sie 300 % im Feld Max. Einheiten in der Ansicht "Ressource: Tabelle" ein.

Dieser Prozentsatz (der Einheitenwert) basiert auf der im Ressourcenkalender angegebenen Verfügbarkeit. Der Ressourcenkalender ist der Standardprojektkalender, der eine Arbeitswoche mit 40 Stunden zugrunde legt. Wenn Sie einer Ressource jedoch einen anderen Basiskalender zugewiesen oder den Ressourcenkalender angepasst haben, basiert der maximale Einheitenwert stattdessen auf diesem Kalender. Durch Verwendung eines Prozentsatzes für Einheiten anstelle eines Stundenwerts bleiben Projekt- und Vorgangsberechnungen akkurat, auch wenn sich der Kalender ändert.

Seitenanfang

Wie werden Zuordnungseinheiten für Arbeitsressourcen verwendet?

Sie können den Arbeitsaufwand für eine Ressource für bestimmte Zuordnungen an zwei Stellen angeben:

  • Klicken Sie in Project 2016, 2013 und 2010 auf der Registerkarte Ressource auf Ressourcen zuordnen. Geben Sie Informationen in das Feld Einheiten ein.

    Hinweis : In Project 2007 klicken Sie im Menü Extras auf Ressourcen zuordnen. Geben Sie die Informationen in das Feld Einheiten ein.

  • In Project 2016, 2013 und 2010 klicken Sie auf der Registerkarte Vorgang auf Informationen, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Ressourcen. Geben Sie die Informationen in das Feld Einheiten ein.

    Hinweis : Klicken Sie in Project 2007 im Menü Projekt auf Vorgangsinformationen, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Ressourcen. Geben Sie die Informationen in das Feld Einheiten ein.

Zuordnungseinheiten geben an, wie viel der verfügbaren Zeit der Ressource gemäß dem Ressourcenkalender für die Arbeit an einem bestimmtem Vorgang verwendet wird. Beispiel:

  • Geben Sie 100 % an, wenn die Ressource ganztags an der Zuordnung arbeiten soll. Dies ist der Standardwert für alle Zuordnungen.

  • Geben Sie 50 % an, wenn die Ressource die Hälfte der verfügbaren Zeit für diese Zuordnung aufwändet. Selbst wenn es sich bei der Ressource um eine Vollzeitressource handelt, kann für einige Zuordnungen ein Teilzeitaufwand erforderlich sein, um die verbleibende Zeit für andere Zuordnungen verfügbar zu halten.

  • Geben Sie 300 % an, wenn das Äquivalent zu drei Vollzeitressourcen an dieser Zuordnung arbeitet. Sie können 250 % angeben, wenn zwei Vollzeitressourcen und eine Halbzeitressource für diese Zuordnung arbeiten.

Dieser Prozentsatz (der Einheitenwert) basiert auf der im Ressourcenkalender angegebenen Verfügbarkeit. Standardmäßig bildet er den Standardprojektkalender, der eine Arbeitswoche mit 40 Stunden zugrunde legt. Indem Sie einer Ressource einen anderen Basiskalender zuweisen oder den Ressourcenkalender anpassen, können Sie die Zuordnungseinheiten auf einem anderen Kalender basieren lassen.

Seitenanfang

Wie werden maximale Einheiten für Materialressourcen verwendet?

Das Feld "Max. Einheiten" ist für Materialressourcen nicht verfügbar, da Materialressourcen keinen Kalendern oder anderen Verfügbarkeitsindikatoren zugeordnet sind. Die Menge des verbrauchten Materials hängt von der spezifischen Zuordnung ab, der das Material zugeordnet ist, und wird mit den Zuordnungseinheiten festgelegt.

Seitenanfang

Wie werden Zuordnungseinheiten für Materialressourcen verwendet?

Bei Materialressourcen gibt das Einheitenfeld (oder "Zuordnungseinheiten") die Materialverbrauchsrate an, das ist die Anzahl oder Rate der Materialeinheiten, die für die Zuordnung verwendet werden. Es gibt zwei Arten von Materialzuordnungseinheiten: feste und variable.

  • Ein fester Materialverbrauch gibt an, dass die Menge des verbrauchten Materials unabhängig von der Dauer des Vorgangs gleich bleibt.

  • Bei einem variablen Materialverbrauch ändert sich die Menge des verbrauchten Materials proportional zur Dauer des Vorgangs. Variabler Verbrauch wird durch eine Zeitbezeichnung angegeben, die der Materialbezeichnung im Feld "Zuordnungseinheiten" hinzugefügt wird. Während etwa der Wert für Zuordnungseinheiten bei einem festen Stahlverbrauch in Tonnen angegeben werden könnte, könnte der Wert für einen variablen Einheitenwert in Tonnen/Tag angegeben werden. Zeitbezeichnungen und Abkürzungen werden in der gleichen Weise wie bei anderen Dauern angegeben: in Minuten, Stunden, Tagen, Wochen oder Monaten.

Wenn beispielsweise der Wert der Zuordnungseinheiten für Stahl 80 Tonnen für einen 2-tägigen Vorgang beträgt, ist der Gesamtverbrauch an Stahl (oder der Materialarbeitswert) 80 Tonnen. Wenn der Wert der Zuordnungseinheiten für Stahl bei einem 2-tägigen Vorgang jedoch 80 Tonnen/Tag beträgt, liegt der Gesamtverbrauch bei 160 Tonnen.

Hinweis : Während Zuordnungseinheiten für Arbeitsressourcen als Prozentsätze oder mit Dezimalstellen angegeben werden können, wird die Verbrauchsrate von Materialressourcen immer dezimal ausgedrückt.

Seitenanfang

Was sind Höchstwerte?

Höchstwerte bezeichnen das höchste Niveau, mit dem eine Ressource für alle zugeordneten Vorgänge in einem gegebenen Zeitraum geplant ist. Wie Maximaleinheiten werden auch Höchstwerte für Arbeitsressourcen als Prozentsatz oder Dezimalzahl angegeben. Für Materialressourcen werden Höchstwerte als Dezimalzahl zusammen mit der Materialbezeichnung angegeben (z. B. 40 Tonnen/Woche).

Das Überprüfen von Höchstwerten kann dabei helfen, zu bestimmen, ob eine Arbeitsressource in einem bestimmten Zeitraum überlastet oder nicht ausgelastet ist.

Bei Materialressourcen können Sie die Höchstwerte (die höchste in einem bestimmten Zeitraum erforderliche Verbrauchsrate) mit der Rate vergleichen, mit der der Lieferant das Material liefern kann.

Fügen Sie das Feld "Höchstwert" dem Tabellenteil der Ansicht "Ressource: Einsatz" hinzu, um die Summe der Höchstwerte für alle zugeordneten Vorgänge anzuzeigen. Fügen Sie das Feld "Höchstwert" dem Arbeitszeittabellen-Teil der Ansicht "Ressource: Einsatz" hinzu, um die Höchstwerte für die ausgewählte Zeitskala anzuzeigen. Sie können die Höchstwerte auch in der Ansicht "Ressource: Grafik" anzeigen.

Seitenanfang

Wie wirken sich Zuordnungseinheiten und Kalender auf den Projektplan aus?

Bei Materialressourcen können sich variable Zuordnungseinheiten auf den Zeitplan auswirken. Bei einem variablen Materialverbrauch ändert sich die Menge des verbrauchten Materials proportional zur Dauer des Vorgangs. Analog dazu kann, wenn einem Vorgang nur variable Materialressourcen zugeordnet sind und Sie die Menge ändern, sich die Vorgangsdauer entsprechend ändern. Variabler Verbrauch wird durch eine Zeitbezeichnung angegeben, die der Materialbezeichnung im Feld "Zuordnungseinheiten" hinzugefügt wird. Während etwa der Wert für Zuordnungseinheiten bei einem festen Stahlverbrauch in Tonnen angegeben werden könnte, könnte der Wert für einen variablen Einheitenwert in Tonnen/Tag angegeben werden.

Bei Arbeitsressourcen können sich Vorgangszeitpläne ebenfalls auf der Grundlage der Arbeitszeitkalender der zugeordneten Arbeitsressourcen erweitern oder zusammenziehen. Verwenden Sie den Projektkalender, um die Standardarbeitszeiten und arbeitsfreien Zeiten und Tage für alle Ressourcen im Projekt festzulegen. Verwenden Sie einen Ressourcenkalender, um Ausnahmen bei den Arbeitszeiten (etwa freie Tage oder Urlaub) für einzelne Ressourcen festzulegen. Um auf die Projekt- und Ressourcenkalender zuzugreifen, klicken Sie im Menü Extras auf Arbeitszeit ändern, und wählen Sie dann den passenden Kalender in der Liste Kalender aus.

Ressourcenkalender und Zuordnungseinheiten wirken zusammen, um die Planung von Zuordnungen zu bestimmen. Wenn etwa Elisabeths Ressourcenkalender Donnerstags 8 Stunden Arbeitszeit vorsieht und sie für einen Vorgang am Donnerstag mit 100 % geplant ist, entspricht das 8 Stunden. Wenn ihr Ressourcenkalender hingegen 4 Stunden am Freitag vorsieht und sie zu 100 % für einen Vorgang am Freitag geplant ist, sind für sie 4 Stunden Arbeit geplant.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×