Weitere Informationen zu Ressourceneinheiten

Manchmal ist zum Ausführen eines Vorgangs nur eine Ressource erforderlich, manchmal müssen aber auch mehrere Ressourcen eingesetzt werden. Es kann auch vorkommen, dass eine Ressource nur Teilzeit arbeiten kann. Diese Unterschiede werden in Microsoft Office Project 2007 anhand von Einheiten berücksichtigt. Mithilfe dieser Einheiten wird der exakte Zeitumfang der Ressourcen berechnet, die an einem Vorgang arbeiten.

Inhalt dieses Artikels

Was genau sind Einheiten?

Wie verwende ich maximale Einheiten für Ressourcen der Art Arbeit?

Wie verwende ich Zuordnungseinheiten für Ressourcen der Art Arbeit?

Wie verwende ich maximale Einheiten für Ressourcen der Art Material?

Wie verwende ich Zuordnungseinheiten für Ressourcen der Art Material?

Was sind Höchstwerte?

Wie wirken sich Zuordnungseinheiten und Kalender auf den Terminplan aus?

Was genau sind Einheiten?

Einheiten geben den prozentualen Zeitaufwand einer Ressource der Art Arbeit an, der einem Vorgang zugewiesen wird. In Project 2007 gibt es zwei verschiedene Typen von Einheiten: Maximale Einheiten und Zuordnungseinheiten.

  • Maximale Einheiten.     Wenn Sie festlegen möchten, in welchem Umfang eine Arbeitsressource für die Arbeit an allen Vorgängen in einem Projekt zur Verfügung steht, geben Sie die maximalen Einheiten in einer Ressourcenansicht an. Anhand dieses Gesamtwerts wird berechnet, wie viel Zeit einer Arbeitsressource für jeden zugeordneten Vorgang zur Verfügung steht.

  • Zuordnungseinheiten.     Wenn Sie festlegen möchten, wie viel Zeit eine Arbeitsressource einem bestimmten Vorgang widmen soll, geben Sie Zuordnungseinheiten an. Zuordnungseinheiten werden ebenso für Materialressource verwendet, um die Menge des für die Zuordnung verwendeten Materials anzugeben.

Hinweis : Für Kostenressourcen, wie beispielsweise Flugtickets oder Unterbringung, werden diese Einheiten nicht verwendet, da sie nicht vom Arbeitsumfang abhängig sind.

Seitenanfang

Wie verwende ich maximale Einheiten für Ressourcen der Art Arbeit?

Im Feld "Max. Einheiten" in einer Ressourcenansicht können Sie angeben, ob die betreffende Arbeitsressource Vollzeit oder Teilzeit an diesem Projekt arbeitet oder ob mehrere dieser Ressourcen zu einer Ressource zusammengefasst werden. Beispiel:

100%

Wenn Sie angeben möchten, dass eine Person ihre gesamte Arbeitszeit Ihrem Projekt widmet, geben Sie in der Ansicht "Ressource: Tabelle" im Feld Max. Einheiten den Wert 100% ein. Wenn diese Person 8 Stunden pro Tag arbeitet und sich durch eine Kombination von Zuordnungen ein Wert von über 8 Stunden (100%) für den verfügbaren Arbeitstag ergibt, gilt die entsprechende Ressource als überlastet.

75%

Wenn Sie angeben möchten, dass die betreffende Person nur einen Teil ihrer Arbeitszeit Ihrem Projekt widmet, geben Sie in der Ansicht "Ressource: Tabelle" im Feld Max. Einheiten einen Wert unter 100% ein. Wenn diese Person 8 Stunden pro Tag arbeitet und hier 75% festgelegt werden, ist sie überlastet, sobald sich aus einer beliebigen Kombination von Zuordnungen für sie eine Auslastung von mehr als 6 Stunden (75%) des verfügbaren Arbeitstags ergibt.

300%

Wenn Sie angeben möchten, dass eine Ressourcengruppe, z. B. drei Zimmerleute, Vollzeit an dem Projekt arbeitet, geben Sie in der Ansicht "Ressource: Tabelle" im Feld Max. Einheiten den Wert 300% ein.

Dieser Prozentsatz (Einheitenwert) basiert auf der im Ressourcenkalender angegebenen Verfügbarkeit. Standardmäßig entspricht der Ressourcenkalender dem Standardprojektkalender, der von einer 40-Stunden-Woche ausgeht. Wenn Sie jedoch einer Ressource einen anderen Basiskalender zugeordnet oder am Ressourcenkalender Änderungen vorgenommen haben, basiert der Wert für die maximalen Einheiten auf diesem Kalender. Wenn Sie anstelle eines Stundenwerts einen Prozentsatz als Einheit verwenden, behalten Projekt- und Vorgangsberechnungen selbst bei Kalenderänderungen ihre Genauigkeit.

Seitenanfang

Wie verwende ich Zuordnungseinheiten für Ressourcen der Art Arbeit?

Sie können den Einsatzgrad einer Arbeitsressource für eine bestimmte Zuordnung an zwei Stellen eingeben:

  • Klicken Sie im Menü Extras auf Ressourcen zuordnen. Geben Sie die Informationen für den Vorgang im Feld Einheiten ein.

  • Klicken Sie im Menü Extras auf Informationen zum Vorgang und dann auf die Registerkarte Ressourcen. Geben Sie die Informationen für den Vorgang im Feld Einheiten ein.

Zuordnungseinheiten geben an, wie viel Arbeitszeit einer Ressource gemäß dem Ressourcenkalender für einen bestimmten Vorgang vorgesehen ist. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für die Festlegung von Zuordnungseinheiten:

  • Legen Sie als Wert 100% fest, wenn die Ressource Vollzeit an der Zuordnung arbeitet. Dies ist der Standardwert für alle Zuordnungen.

  • Legen Sie als Wert 50% fest, wenn die Ressource die Hälfte ihrer verfügbaren Zeit der Zuordnung widmen soll. Selbst wenn es sich bei der Ressource um eine Vollzeitressource handelt, ist es bei manchen Zuordnungen lediglich notwendig, dass die Ressource einen Teil ihrer Arbeitszeit auf den Vorgang verwendet und so mit ihrer restlichen Arbeitszeit noch für eine andere Zuordnung verfügbar ist.

  • Legen Sie als Wert 300% fest, wenn sich drei Vollzeitressourcen dieser Zuordnung widmen sollen. Wenn Sie 250% festlegen, bedeutet das, dass zwei Vollzeitressourcen und eine Halbzeitressource an der Zuordnung arbeiten.

Dieser Prozentsatz (Einheitenwert) basiert auf der im Ressourcenkalender angegebenen Verfügbarkeit. Standardmäßig entspricht der Ressourcenkalender dem Standardprojektkalender, der von einer 40-Stunden-Woche ausgeht. Wenn Sie jedoch einer Ressource einen anderen Basiskalender zuordnen oder am Ressourcenkalender Änderungen vorgenommen haben, basiert der Wert für die Zuordnungseinheiten auf diesem Kalender.

Seitenanfang

Wie verwende ich maximale Einheiten für Ressourcen der Art Material?

Das Feld "Max. Einheiten" ist für Materialressourcen nicht verfügbar, da diese Ressourcenart nicht mit Kalendern oder anderen Angaben zur Verfügbarkeit verknüpft ist. Wie viel Material verwendet wird, hängt von der jeweiligen Zuordnung ab, mit der das Material verknüpft ist. Diese Angabe erfolgt als Zuordnungseinheit.

Seitenanfang

Wie verwende ich Zuordnungseinheiten für Ressourcen der Art Material?

Für Materialressourcen gibt das Feld "Einheiten" (bzw. "Zuordnungseinheiten") die Materialverbrauchsrate an, d. h. die Zahl oder die Rate an Materialeinheiten, die für die Zuordnung eingesetzt werden. Es werden zwei Arten von Materialzuordnungseinheiten unterschieden: fest und variabel.

  • Fester Materialverbrauch bedeutet, dass die Menge des eingesetzten Materials unabhängig von der Dauer des Vorgangs immer gleich bleibt.

  • Variabler Materialverbrauch bedeutet, dass sich die eingesetzte Materialmenge proportional mit der Dauer des Vorgangs ändert. Bei variablem Materialverbrauch erhält die Materialbeschriftung im Feld "Zuordnungseinheiten" zusätzlich eine Zeiteinheit. Der Wert für die Zuordnungseinheiten würde bei festem Stahlverbrauch beispielsweise in "Tonnen", bei variablem Verbrauch hingegen in "Tonnen/Tag" oder "Tonnen/t" angegeben. Zeiteinheiten und Abkürzungen werden wie jede andere Dauer angegeben: in Minuten, Stunden, Tagen, Wochen oder Monaten.

Bei einem Zuordnungseinheitenwert für Stahl z. B. von 80 Tonnen bei einem zweitägigen Vorgang beträgt der Gesamtverbrauch (bzw. der Materialarbeitswert) an Stahl 80 Tonnen. Wenn die Zuordnungseinheiten für Stahl dagegen einen Wert von 80 Tonnen/Tag bei einem zweitägigen Vorgang haben, beträgt der Gesamtverbrauch an Stahl 160 Tonnen.

Hinweis : Zuordnungseinheiten für Arbeitsressourcen können als Prozentsätze oder Dezimalzahlen angegeben werden. Der Materialressourcenverbrauch wird jedoch immer als Dezimalzahl angegeben.

Seitenanfang

Was sind Höchstwerte?

Höchstwerte geben die maximale Menge eine Ressource an, die für alle zugeordneten Vorgänge in einem bestimmten Zeitraum verplant ist. Wie die Angaben zu den maximalen Einheiten werden auch die Höchstwerte für Arbeitsressourcen als Prozentwert oder Dezimalzahl angegeben. Die Höchstwerte für Materialressourcen werden zusammen mit der Materialeinheit als Dezimalzahl angegeben (z. B. 40 Tonnen/Woche).

Die Anzeige der Höchstwerte kann Ihnen bei der Einschätzung helfen, ob eine Ressource der Art Arbeit in einem bestimmten Zeitraum nicht ausgelastet oder überlastet ist.

Bei Materialressourcen können Sie die Höchstwerte (den höchsten Verbrauchssatz in einem bestimmten Zeitraum) mit der Geschwindigkeit vergleichen, mit der der Lieferant das Material liefern kann.

Fügen Sie das Feld "Höchstwerte" dem Tabellenteil der Ansicht "Ressource: Einsatz" hinzu, um sich die Gesamthöchstwerte für die Ressource für alle zugeordneten Vorgänge anzusehen. Fügen Sie das Feld "Höchstwerte" der Arbeitszeittabelle der Ansicht "Ressource: Einsatz" hinzu, um sich die Höchstwerte für die ausgewählte Zeitskala anzeigen zu lassen. Die Höchstwerte können Sie sich auch in der Ansicht "Ressource: Grafik" ansehen.

Seitenanfang

Wie wirken sich Zuordnungseinheiten und Kalender auf den Terminplan aus?

Bei Ressourcen der Art Material können sich variable Zuordnungseinheiten auf den Terminplan auswirken. Variabler Materialverbrauch bedeutet, dass sich die eingesetzte Materialmenge proportional mit der Dauer des Vorgangs ändert. Ebenso gilt, dass sich die Dauer des Vorgangs entsprechend ändert, wenn dem Vorgang nur variable Materialressourcen zugeordnet sind und Sie die Materialmenge ändern. Bei variablem Materialverbrauch erhält die Materialbeschriftung im Feld "Zuordnungseinheiten" zusätzlich eine Zeiteinheit. Der Wert für die Zuordnungseinheiten wäre bei festem Stahlverbrauch beispielsweise "Tonnen", ein variabler Verbrauch würde hingegen in "Tonnen/Tag" oder "Tonnen/t" angegeben.

Für Arbeitsressourcen gilt, dass Terminpläne für Vorgänge expandieren oder schrumpfen können, je nachdem, welche Arbeitszeiten der zugeordneten Arbeitsressourcen in den Kalendern festgeschrieben werden. Verwenden Sie den Projektkalender, um die Standardwerte für Arbeitszeiten und -tage sowie arbeitsfreie Zeiten und Tage für alle Ressourcen des Projekts festzulegen. Verwenden Sie einen Ressourcenkalender, um für einzelne Ressourcen Ausnahmen hinsichtlich der Arbeitszeiten festzulegen, beispielsweise freie Tage oder Urlaubstage. Um die Projekt- und Ressourcenkalender aufzurufen, klicken Sie im Menü Extras auf Arbeitszeit ändern, und wählen Sie dann in der Liste Für Kalender den entsprechenden Kalender aus.

Ressourcenkalender und Zuordnungseinheiten arbeiten Hand in Hand, um die Terminplanung für Zuordnungen zu ermitteln. Wenn der Ressourcenkalender für eine Ressource für Donnerstag 8 Arbeitsstunden vorsieht und die Ressource an diesem Tag zu 100% für einen Vorgang eingeplant ist, arbeitet sie am Donnerstag 8 Stunden. Sind dagegen im Ressourcenkalender für Freitag 4 Arbeitsstunden vorgesehen und ist die Ressource für diesen Tag zu 100% für einen Vorgang eingeplant, arbeitet sie am Freitag 4 Stunden.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×