Wechseln zwischen Outlook-Ordnern

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Der linken Seite des Outlook-Fensters ist der Ordnerbereich. Vergleichbar mit Ordnern in einem Aktenschrank empfiehlt es sich, wie Sie e-Mail-Nachrichten, Kontakte, Aufgaben und andere Elemente Outlook organisieren.

Wenn Sie auf einen Ordner klicken, werden die darin enthaltenen Elemente angezeigt. Klicken Sie z. B. auf Posteingang, um Ihre neuen Nachrichten anzuzeigen. Die Nachrichten im Ordner werden in der Nachrichtenliste angezeigt.

Wenn der Ordner Unterordner enthält, klicken Sie auf Schaltfläche zum Erweitern des Ordnerbereichs . Die erweitert die Ordnerliste, damit Sie die zusätzlichen Ordnern sehen können. Wenn Sie die Ordneransicht reduzieren, sodass die Unterordner nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Schaltfläche zum Reduzieren des Ordnerbereichs .

Anzeigen und Ausblenden von Unterordnern

Der Inhalt des basierend auf Tätigkeit Ordnerbereich ändern. Wenn Sie mit dem Kalender arbeiten, wird die Datumsnavigator beispielsweise am oberen Rand der Ordnerbereich. Wenn Sie im Abschnitt "Favoriten"e-Mail-Nachrichten lesen – eine Reihe von e-Mail-Ordnern häufig verwenden möchten – befindet sich in der Ordnerbereich sowie die e-Mail-Ordner.

In Outlook 2003, Outlook 2007 und Outlook 2010 wurde der Ordnerbereich als Navigationsbereich bezeichnet.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×