Wechseln zwischen Outlook-E-Mail-Profilen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Ein Microsoft Outlook-E-Mail-Profil besteht aus E-Mail-Konten, Datendateien und Informationen zum Speicherort der E-Mail-Nachrichten. Für diesen Artikel wird vorausgesetzt, dass Sie mehrere Profile verwenden, und es wird erläutert, wie Sie ein Profil als Standardprofil festlegen und zwischen unterschiedlichen Profilen wechseln. Wenn Sie mit E-Mail-Profilen nicht vertraut sind, finden Sie Informationen unter Übersicht über Outlook-E-Mail-Profile.

Inhalt dieses Artikels

Verwenden mehrerer Profile

Konfigurieren von Outlook, sodass immer dasselbe Profil verwendet wird

Konfigurieren von Outlook, sodass beim Starten ein Profil angegeben werden muss

Verwenden mehrerer Profile

Wenn Sie mehrere Profile verwenden, können Sie Outlook so konfigurieren, dass entweder immer dasselbe Profil verwendet wird, oder dass Sie bei jedem Starten des Programms zur Auswahl eines Profils aufgefordert werden. Beim Wechsel zwischen Profilen ändern Sie die E-Mail-Konten und -Einstellungen, die Ihnen in einer Outlook-Sitzung zur Verfügung stehen.

Wichtig : Zwischen den E-Mail-Profilen kann nicht gewechselt werden, solange Outlook ausgeführt wird.

Seitenanfang

Konfigurieren von Outlook, sodass immer dasselbe Profil verwendet wird

  1. Klicken Sie in Microsoft Windows auf Start und dann auf Systemsteuerung.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Windows Vista    Klicken Sie auf Benutzerkonten und dann auf E-Mail.

      Hinweis : Doppelklicken Sie in der klassischen Ansicht auf E-Mail.

    • Microsoft Windows XP    Klicken Sie auf Benutzerkonten und dann auf E-Mail.

      Hinweis : Doppelklicken Sie in der klassischen Ansicht auf E-Mail.

  3. Das Symbol E-Mail wird erst angezeigt, wenn Outlook installiert ist und mindestens einmal ausgeführt wurde.

    Das Dialogfeld Mail-Setup wird geöffnet.

    Mail-Setup

  4. Klicken Sie auf Profile anzeigen.

  5. Klicken Sie unter Beim Start von Microsoft Office Outlook dieses Profil verwenden auf Immer dieses Profil verwenden, und klicken Sie dann auf das Profil, das in der Liste verwendet werden soll.

    E-Mail

Seitenanfang

Konfigurieren von Outlook, sodass beim Starten ein Profil angegeben werden muss

  1. Klicken Sie in Microsoft Windows auf Start und dann auf Systemsteuerung.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Windows Vista    Klicken Sie auf Benutzerkonten und dann auf E-Mail.

      Hinweis : Doppelklicken Sie in der klassischen Ansicht auf E-Mail.

    • Microsoft Windows XP    Klicken Sie auf Benutzerkonten und dann auf E-Mail.

      Hinweis : Doppelklicken Sie in der klassischen Ansicht auf E-Mail.

  3. Das Symbol E-Mail wird erst angezeigt, wenn Outlook installiert ist und mindestens einmal ausgeführt wurde.

    Das Dialogfeld Mail-Setup wird geöffnet.

    Mail-Setup

  4. Klicken Sie auf Profile anzeigen.

  5. Klicken Sie unter Beim Start von Microsoft Office Outlook dieses Profil verwenden auf Zu verwendendes Profil bestätigen.

    Dialogfeld 'Mail'

  6. Klicken Sie beim Starten von Outlook auf das Profil, das in der Liste Profilname verwendet werden soll.

    Dialogfeld 'Profil auswählen'

Tipp : Beim Verwenden mehrerer Profile wird meist eines am häufigsten verwendet. Mit der Option Zu verwendendes Profil bestätigen können Sie Outlook so konfigurieren, dass im Feld Profilname immer dieses Profil ausgewählt wird. Um dieses Profil zu verwenden, brauchen Sie dann nur noch auf OK zu klicken:

  1. Klicken Sie im Dialogfeld Profil auswählen in der Liste Profilname auf das Profil, das automatisch ausgewählt werden soll.

  2. Klicken Sie auf Optionen, und aktivieren Sie anschließend unter Optionen das Kontrollkästchen Als Standardprofil festlegen.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×