Wechseln zu Microsoft als Anbieter von Einwahlkonferenzen für einen Benutzer

Damit die Benutzer in Ihrer Organisation PSTN-Konferenzen in Skype for Business verwenden können, müssen ihnen Lizenzen für PSTN-Konferenzen zugewiesen werden. Außerdem muss Microsoft als Anbieter von Einwahlkonferenzen festgelegt werden. Weitere Informationen zu Lizenzen und Preisen finden Sie unter Testen oder Kaufen des Add-Ons für PSTN-Konferenzen.

So wechseln Sie für einen Benutzer zu Microsoft als Anbieter von Einwahlkonferenzen

Wenn eine Lizenz für PSTN-Konferenzen einem Benutzer zugewiesen ist, für den kein Anbieter von Einwahlkonferenzen festgelegt ist, wird automatisch Microsoft als Anbieter für den Benutzer festgelegt. Sie müssen nichts unternehmen. Wenn für den Benutzer bereits ein Anbieter von Einwahlkonferenzen festgelegt war, müssen Sie den Anbieter für den Benutzer in Microsoft ändern, nachdem Sie ihm eine Lizenz für PSTN-Konferenzen für Skype for Business zugewiesen haben.

Um Microsoft als Anbieter von Einwahlkonferenzen für einen Benutzer festzulegen, dem eine Lizenz für PSTN-Konferenzen für Skype for Business zugewiesen ist, der aber einen anderen Anbieter von Einwahlkonferenzen verwendet, gehen Sie so vor:

  1. Melden Sie sich bei Office 365 mit Ihrem Firmen- oder Schulkonto an.

  2. Navigieren Sie zum Office 365 Admin Center > Skype for Business.

  3. Wechseln Sie im Skype for Business Admin Center zu Einwahlkonferenz.

  4. Wenn Sie durch ein Banner benachrichtigt werden, dass Benutzer vorhanden sind, denen eine Lizenz für PSTN-Konferenzen für Skype for Business zugewiesen ist und für die dennoch nicht Microsoft als Anbieter von Einwahlkonferenzen festgelegt ist, klicken Sie auf Klicken Sie hier, um sie zu verschieben. Wenn Sie das Banner nicht sehen, klicken Sie im Skype for Business Admin Center auf Benutzer mit eingehenden Verbindungen, und wählen Sie den Filter Benutzer, die für die Verschiebung zu Microsoft-PSTN-Konferenzen bereit sind aus.

  5. Wählen Sie die Benutzer aus, die Sie verschieben möchten. Klicken Sie dann im Aktionsbereich auf Bearbeiten.

  6. Wählen Sie Microsoft in der Liste Anbietername aus.

    Hinweis : Wenn der Anbieter von Einwahlkonferenzen für einen Benutzer in Microsoft geändert wird, ändern sich die Informationen zu Einwahlkonferenzen für den Benutzer. Wenn Sie diese Informationen aufbewahren möchten, zeichnen Sie sie an einer anderen Stelle auf, bevor Sie den Anbieter eines Benutzers ändern.

  7. Klicken Sie auf Speichern.

Was sollte ich noch wissen?

  • Wenn Sie den Benutzer aus der Liste auswählen, können Sie die Standardinformationen für Einwahlkonferenzen des Benutzers aufrufen, jedoch wird die PIN für die Einwahlkonferenz nicht angezeigt. Sie können die PIN für Einwahlkonferenzen zurücksetzen. Klicken Sie dazu auf Zurücksetzen.

  • Wenn Sie die Einstellungen für Einwahlkonferenzen zurücksetzen möchten, können Sie den Benutzer in der Liste auswählen, auf Bearbeiten klicken und auf der Seite Eigenschaften Ihre Änderungen vornehmen.

Siehe auch

Einwahlkonferenzen in Office 365

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×