Webkonferenz-Eigenschaften: Besprechungskompatibilität

Auf der Registerkarte Besprechungskompatibilität können Sie die Besprechungskompatibilität für Webkonferenzen aktivieren.

Besprechungskompatibilität aktivieren

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Einstellungen für Verfahrensrichtlinien auf Besprechungen anzuwenden, die über diesen Webkonferenzserver abgehalten werden.

Bei Kompatibilitätsfehler Besprechungen herunterfahren

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um Besprechungen zu beenden, wenn die Besprechungskompatibilität nicht gewährleistet werden kann.

Speicherort der Protokolle für Besprechungskompatibilität

Hier können Sie den Ordner angeben, in den Inhaltskompatibilitätsprotokolle geschrieben werden sollen.

Hinweis : Das Erstellen dieses Ordners ist eine Voraussetzung für den Serverbereitstellungsvorgang. Weitere Einzelheiten finden Sie in der technischen Bibliothek von Office Communications Server.

Weitere Informationen online

Erweitern bzw. reduzieren

In einigen Organisationen wird die Besprechungskompatibilität aktiviert, da die Aufzeichnung der gesamten Kommunikation gesetzlich vorgeschrieben ist. In derartigen Organisationen wird die Besprechungskompatibilität i. d. R. so konfiguriert, dass auf den Office Communications Server-Computern gespeicherte Besprechungen beendet werden, wenn deren Inhalt nicht im Besprechungskompatibilitätsordner archiviert werden kann. Auf diese Weise wird die Präsentation von Besprechungsinhalten verhindert, die nicht archiviert werden können.

Ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt "Vorgänge" der technischen Bibliothek von Office Communications Server.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×