Was ist ein Folienmaster?

Bei einem Folienmaster handelt es sich um die oberste Folie in einer Hierarchie von Folien. Hierin werden Informationen über das Design und die Folienlayouts einer Präsentation gespeichert, einschließlich Hintergrund, Farbe, Schriftart, Effekte, Platzhaltergröße und Positionierung.

Jede Präsentation enthält mindestens einen Folienmaster. Der Hauptvorteil bei der Verwendung und Änderung von Folienmastern besteht darin, dass Sie universelle Formatänderungen an jeder Folie in der Präsentation vornehmen können, einschließlich derjenigen, die der Präsentation erst später hinzugefügt wurden. Durch die Verwendung eines Foliemasters lässt sich Zeit sparen, da Sie dieselben Informationen nicht auf mehreren Folien eingeben müssen. Folienmaster sind äußerst nützlich bei sehr umfangreichen Präsentationen mit vielen Folien.

Da sich Folienmaster auf das Erscheinungsbild der gesamten Präsentation auswirken, arbeiten Sie beim Erstellen und Bearbeiten eines Folienmasters oder der entsprechenden Layouts in der Folienmasteransicht.

Folienmaster mit verbundenen Layouts

1. Folienmaster in der Folienmasteransicht

2. Mit dem Folienmaster verknüpfte Folienlayouts

Wenn Sie ein oder mehrere unter einem Folienmaster angeordnete Layouts ändern, ändern Sie im Grunde den Folienmaster. Jedes Folienlayout ist zwar unterschiedlich eingerichtet, aber alle mit einem Folienmaster verknüpfte Layouts enthalten dasselbe Design (Farbschema, Schriftarten und Effekte).

Das folgende Bild zeigt einen einzelnen Folienmaster, der das Design "Flow" aufweist, sowie zwei (unterschiedliche) Hilfslayouts. Beachten Sie, dass es sich bei jedem der beiden Layouts um eine andere Version des Designs "Flow" handelt. Das gleiche Farbschema wird verwendet, die Anordnung ist jedoch unterschiedlich. Darüber hinaus bietet jedes Layout Textfelder und Fußzeilen an unterschiedlichen Positionen auf der Folie sowie unterschiedliche Schriftgrößen in den verschiedenen Textfeldern.

Folienmaster mit Layouts

Wenn die Präsentation mindestens zwei verschiedene Formate oder Designs (z. B. Hintergründe, Farbschemas, Schriftarten und Effekte) enthalten soll, müssen Sie für jedes unterschiedliche Design einen Folienmaster einfügen. Im nachstehenden Bild sind zwei Folienmaster so dargestellt, wie sie in der Folienmasteransicht angezeigt werden. Jedem Folienmaster ist ein anderes Design zugeordnet.

Zwei Folienmaster mit den zugehörigen Layouts

Wenn Sie zur Folienmasteransicht wechseln, sehen Sie, dass jedem beliebigen Folienmaster mehrere Standardlayouts zugeordnet sind. Höchstwahrscheinlich werden Sie nicht alle verfügbaren Layouts verwenden. Wählen Sie aus den verfügbaren Layouts diejenigen aus, mit denen sich Ihre Informationen am besten darstellen lassen.

Sie können eine Präsentation erstellen, die einen oder mehrere Folienmaster enthält, und diese dann als PowerPoint-Vorlage (POTX- oder POT-Datei) zur späteren Verwendung in weiteren Präsentationen speichern. Diese Datei weist denselben Inhalt wie ein Folienmaster auf sowie zusätzliche Inhalte.

Wichtig : Es empfiehlt sich, einen Folienmaster zu erstellen, bevor Sie einzelne Folien entwickeln. Wenn Sie den Folienmaster zuerst erstellen, werden allen Folien, die Sie der Präsentation hinzufügen, diesem Folienmaster und den verknüpften Layouts zugrunde gelegt. Änderungen müssen auf dem Folienmaster durchgeführt werden.

Wird zudem der Folienmaster erst erstellt, nachdem die einzelnen Folien entwickelt wurden, entsprechen möglicherweise einige Elemente auf den Folien nicht dem Folienmasterdesign. Einige Anpassungen des Folienmasters können mit den Funktionen für Hintergrund und Textformatierung auf einzelnen Folien außer Kraft gesetzt werden, andere jedoch (z. B. Fußzeilen und Logos) können nur in der Folienmasteransicht geändert werden.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×