Warum sind Textteile in einem freigegebenen Notizbuch in OneNote 2016 für Windows hervorgehoben?

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie in einem freigegebenen Notizbuch arbeiten und eine andere Person Inhalte hinzufügt, werden die Titel der Arbeitsmappen, Abschnitte und Seiten, die sich geändert haben, fett dargestellt, und die neuen Inhalte auf jeder Seite werden hervorgehoben. Diese Formatierung informiert Sie, dass Aktualisierungen zum Überprüfen vorhanden sind und erleichtert das Auffinden der Änderungen.

Screenshot der Schaltfläche "Autoren ausblenden" in OneNote 2016

Hinweis :  Diese Hervorhebung unterscheidet sich von der Hervorhebung, die auf Text angewendet werden kann (auf der Registerkarte Start), obwohl sie ähnlich aussieht.

Wenn Sie auf eine Seite klicken, verschwinden Fettformatierung und automatische Hervorhebung zum Zeichen, dass Sie die Seite überprüft haben. Sie brauchen sich jedoch nicht einzeln durch alle Abschnitte oder Seiten zu klicken, um die Hervorhebungen zu entfernen. Sie können Abschnitte und Notizbücher als gelesen markieren, um die Fettformatierungen und die Hervorhebungen zugleich zu entfernen.

So markieren Sie einen Abschnitt als gelesen:

  1. Klicken Sie auf die Abschnittsregisterkarte mit ungelesenen Inhalten, und klicken Sie auf Verlauf > Als gelesen markieren.

  2. Wählen Sie Als gelesen markieren aus.

    Screenshot der Schaltfläche "Als gelesen markieren" in OneNote 2016

Um das gesamte Notizbuch als gelesen zu markieren, klicken Sie auf Verlauf > Als gelesen markieren > Notizbuch als gelesen markieren.

Tipp :  Wenn Sie die fette Auszeichnung und Hervorhebung auf einer Seite erneut anwenden möchten, als Erinnerung für eine spätere Überprüfung, klicken Sie auf Als gelesen markieren > Als ungelesen markieren.

Wenn Sie Änderungen von anderen überprüfen, können Sie ferner eine Liste der Änderungen an einem freigegebenen Notizbuch und die Initialen der Autoren neben ihren Änderungen aufgeführt anzeigen.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×