Warteschlangenpfad zuordnen

In diesem Dialogfeld können Sie den Message Queuing-Pfad (auch als MSMQ bezeichnet) angeben, der vom Archivierungsserver für Einstellungen auf Poolebene des ausgewählten Front-End-Servers oder Standard Edition-Servers verwendet wird.

Office Communications Server

Dies ist der Name des Servers, für den Sie den Archivierungsserver konfigurieren. Dieser kann nicht bearbeitet werden.

Hinweis :  Wenn sich die vom Archivierungsserver verwendete Message Queuing-Warteschlange auf demselben Computer wie der ausgewählte Office Communications Server 2007 R2-Front-End-Server oder -Standard Edition-Server befindet, können Sie beim Angeben des Pfadnamens der Nachrichtenwarteschlange statt des vollqualifizierten Domänennamens (Fully Qualified Domain Name, FQDN) auch einen Punkt (.) verwenden.

Back-End-Archivierungsserver

Dabei handelt es sich um den FQDN des Computers, auf dem der Archivierungsserver ausgeführt wird. Klicken Sie zum Ändern des Back-End-Archivierungsservers auf einen verfügbaren Computer im Dropdown-Listenfeld.

Weitere Informationen online

Erweitern bzw. reduzieren

Wenn Sie die Archivierung aktivieren, wird der zu archivierende Inhalt in Message Queuing zunächst in die Zielwarteschlange geschrieben und danach in der SQL Server-Datenbank gespeichert. In dieser Version ist der Pfadname der Nachrichtenwarteschlange vordefiniert. Der Pfadname der Nachrichtenwarteschlange kann bei der Installation des Archivierungsservers nicht angegeben oder nach der Installation des Archivierungsservers geändert werden. Obwohl der Name der Nachrichtenwarteschlange und der Standardname der SQL Server-Datenbank standardmäßig identisch sind, besteht zwischen ihnen kein Zusammenhang.

Ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt "Vorgänge" der technischen Bibliothek von Office Communications Server.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×