Warnmeldungen-Makroaktion

Sie können die Warnmeldungen-Makroaktion verwenden, um in einer Access-Desktopdatenbank Systemmeldungen zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Hinweis : Diese Aktion ist nur bei vertrauenswürdigen Datenbanken zulässig.

Einstellung

Die Warnmeldungen-Makroaktion weist die folgenden Argumente auf:

Aktionsargument

Beschreibung

Warnmeldungen An

Gibt an, ob Systemmeldungen angezeigt werden. Klicken Sie auf Ja (um Aktivieren der Systemmeldungen) oder Nein (zum Deaktivieren der Systemmeldungen) im Feld Warnmeldungen An des Abschnitts Aktionsargumente im Makroentwurfsfenster. Die Standardeinstellung ist Nein.

Hinweise

Sie können mit dieser Aktion verhindern, dass Modal Warnungen und Meldungsfelder das Makro beenden. Fehlermeldungen werden jedoch immer angezeigt. Darüber hinaus zeigt Access alle Dialogfelder an, die andere Eingaben als nur die Auswahl einer Schaltfläche erfordern (z. B. OK, Abbrechen, Ja oder Nein), z. B. alle Dialogfelder, die von Ihnen die Eingabe von Text oder die Auswahl einer von verschiedenen Optionen erwarten.

Wenn Sie diese Aktion ausführen, während für das Warnmeldungen An-Argument die Option Nein festgelegt ist, hat dies dieselbe Auswirkung wie das Drücken der EINGABETASTE, sobald eine Warnung oder ein Meldungsfeld angezeigt wird. In der Regel wird als Reaktion auf eine Warnung oder Meldung die Schaltfläche OK oder Ja ausgewählt.

Nach Abschluss des Makros aktiviert Access die Anzeige von Systemmeldungen automatisch wieder.

Häufig verwenden Sie diese Aktion mit der Echo-Makroaktion, die die Ergebnisse eines Makros ausgeblendet, bis das Makro abgeschlossen ist. Sie können die Warnmeldungen-Makroaktion verwenden, um die Warnungen und Meldungsfelder ebenfalls auszublenden.

Obwohl die Warnmeldungen-Makroaktion entsprechende Interaktionen mit Makros vereinfachen kann, müssen Sie beim Deaktivieren von Systemmeldungen vorsichtig sein. In einigen Fällen möchten Sie das Makro möglicherweise nicht fortsetzen, wenn eine bestimmte Warnmeldung angezeigt wird. Sofern Sie sich nicht hinsichtlich des Ergebnisses aller Makroaktionen sicher sind, sollten Sie die Verwendung dieser Aktion vermeiden.

Zum Ausführen der Warnmeldungen-Aktion in einem VBA-Modul (Visual Basic for Applications) verwenden Sie die Warnmeldungen-Methode des DoCmd-Objekts.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×