WENN (Funktion)

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Gibt einen Wert zurück, wenn eine angegebene Bedingung zu WAHR ausgewertet wird, und gibt einen anderen Wert zurück, wenn die Bedingung zu FALSCH ausgewertet wird. Verwenden Sie die WENN-Funktion, um bedingte Tests an Werten und Formeln auszuführen

Syntax

WENN(Prüfung;Dann_Wert;Sonst_Wert)

Prüfung     ist ein beliebiger Wert oder Ausdruck, der WAHR oder FALSCH sein kann. Beispielsweise ist [Quartal1]=100 ein logischer Ausdruck; wenn der Wert in einer Zeile der Spalte [Quartal1] gleich 100 ist, ist der Ausdruck WAHR. Andernfalls ist der Ausdruck FALSCH. Dieses Argument kann einen beliebigen Vergleichsberechnungsoperator annehmen.

Dann_Wert  ist der Wert, der zurückgegeben wird, wenn Prüfung WAHR ist. Wenn dieses Argument beispielsweise die Zeichenfolge "Im Budget" ist und das Argument Prüfung als WAHR ausgewertet wird, zeigt die WENN-Funktion den Text "Im Budget" an. Wenn Prüfung WAHR und Dann_Wert leer ist, gibt dieses Argument 0 (Null) zurück. Um das Wort WAHR anzuzeigen, verwenden Sie für dieses Argument den Wahrheitswert WAHR. Dann_Wert kann eine andere Formel sein.

Sonst_Wert  ist der Wert, der zurückgegeben wird, wenn Wahrheitsprüfung FALSCH ist. Wenn es sich bei diesem Argument beispielsweise um die Zeichenfolge "Budget überschritten" handelt und das Argument Wahrheitsprüfung zu FALSCH ausgewertet wird, zeigt die WENN-Funktion den Text "Budget überschritten" an. Wenn Wahrheitsprüfung FALSCH ist und Sonst_Wert nicht angegeben wird (d. h. auf Dann_Wert folgt kein Komma), wird der Wahrheitswert FALSCH zurückgegeben. Wenn Wahrheitsprüfung FALSCH und Sonst_Wert leer ist (d. h. auf Dann_Wert folgt ein Komma und eine schließende Klammer), wird der Wert 0 (Null) zurückgegeben. Sonst_Wert kann eine andere Formel sein.

Hinweise

  • Bis zu sieben IF können Funktionen als Dann_Wert und Sonst_Wert Argumente für komplexere Tests erstellen geschachtelt werden. Lesen Sie die letzte der folgenden Beispiele.

  • Wenn die Argumente Dann_Wert und Sonst_Wert ausgewertet werden, wenn den Wert zurückgegeben, indem Sie diese Anweisungen gibt.

  • Ist eines der an eine WENN-Funktion übergebenen Argumente ein Array, wird bei der Ausführung dieser WENN-Anweisung jedes Element des Arrays ausgewertet.

Beispiel 1

C ol1

Sp2

Sp3

Ausgaben

Formel

Beschreibung (Ergebnis)

50

=WENN([Ausgaben]<=100;"Im Budget";"Budget überschritten")

Wenn die Zahl kleiner gleich 100 ist, zeigt die Formel "Im Budget" an. Andernfalls wird "Budget überschritten" angezeigt. (Im Budget)

23

45

89

50

=WENN([Ausgaben]=100;SUMME([Sp1];[Sp2];[Sp3]);"")

Wenn die Zahl 100 ist, werden die drei Werte addiert. Andernfalls wird eine leere Zeichenfolge ("") zurückgegeben. ()

Beispiel 2

TatsächlicheKosten

ErwarteteAusgaben

Formel

Beschreibung (Ergebnis)

1500

900

=WENN([TatsächlicheAusgaben]>[ErwarteteAusgaben];"Budget überschritten;"OK")

Überprüft, ob in der ersten Zeile das Budget überschritten ist (Budget überschritten)

500

900

=WENN([TatsächlicheAusgaben]>[ErwarteteAusgaben];"Budget überschritten;"OK")

Überprüft, ob in der zweiten Zeile das Budget überschritten ist (OK)

Beispiel 3

Punktzahl

Formel

Beschreibung (Ergebnis)

45

=WENN([Punktzahl]>89;"A";WENN([Punktzahl]>79;"B";WENN([Punktzahl]>69;"C";WENN([Punktzahl]>59;"T";"F"))))

Weist der ersten Punktzahl eine Einstufung zu (F)

90

=WENN([Punktzahl]>89;"A";WENN([Punktzahl]>79;"B";WENN([Punktzahl]>69;"C";WENN([Punktzahl]>59;"T";"F"))))

Weist der zweiten Punktzahl eine Einstufung zu (A)

78

=WENN([Punktzahl]>89;"A";WENN([Punktzahl]>79;"B";WENN([Punktzahl]>69;"C";WENN([Punktzahl]>59;"T";"F"))))

Weist der dritten Punktzahl eine Einstufung zu (C)

Im vorherigen Beispiel ist die zweite IF-Anweisung auch das Argument Sonst_Wert der ersten Wenn-Anweisung. Auf ähnliche Weise wird die dritte Wenn-Anweisung das Argument Sonst_Wert der zweiten Wenn-Anweisung. Angenommen, wenn die erste Prüfung ([Ergebnis] > 89) TRUE ist "A" zurückgegeben. Wenn die erste Prüfung ist falsch, die zweite Wenn-Anweisung ausgewertet wird und So weiter.

Die Einstufungen werden Zahlen mithilfe des folgenden Schlüssels zugewiesen (unter der Voraussetzung, dass nur ganze Zahlen verwendet werden).

Einstufung

Rückgabe

Größer als 89

A

80 bis 89

B

70 bis 79

C

60 bis 69

D

Kleiner als 60

F

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×