Voreinstellungen für Datenbankmodellierung (Dialogfeld), Logisch – Sonstiges (Registerkarte)

Verwenden Sie diese Optionen, um die Standardeinstellungen einzurichten, die Microsoft Office Visio so lange für alle Datenbank-Modellierungssitzungen verwendet, bis neue Standardeinstellungen festgelegt werden.

Beim Hinzufügen verbreiten

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um eine Fremdschlüsselbeziehung zu erstellen, wenn eine Beziehungslinie zwischen zwei Tabellen verbunden wird. Beim Aktivieren dieses Kontrollkästchens wird eine neue Spalte in der untergeordneten Tabelle erstellt und eine Fremdschlüsselbeziehung zwischen den beiden Tabellen identifiziert.

Wird dieses Kontrollkästchen deaktiviert, wird zwar die Übergeordnet-Untergeordnet-Beziehung definiert, das Modell ist jedoch erst semantisch gültig, wenn die Beziehung so geändert wird, dass die übergeordnete Spalte mit einer untergeordneten verknüpft wurde. Dann können Sie eine Fremdschlüsselbeziehung mit einer Spalte erstellen, deren Namen nicht mit dem der übergeordneten Spalte identisch ist.

Beim Löschen verbreiten

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um alle Fremdschlüsselspalten aus einer untergeordneten Tabelle zu löschen, wenn die definierte Fremdschlüsselbeziehung aus dem Modell gelöscht wird.

Wird dieses Kontrollkästchen deaktiviert, wird lediglich die Beziehung abgelegt. Alle als Fremdschlüssel angegebenen Spalten verbleiben in der untergeordneten Tabelle.

Auflösung von Namenskonflikten

Klicken Sie auf das Verhalten, das angewendet werden soll, wenn ein Fremdschlüssel hinzugefügt wird, der denselben Namen hat wie eine bereits in der untergeordneten Tabelle vorhandenen Spalte.

Entität

Geben Sie das Präfix ein, das zum Bilden des konzeptionellen Standardnamens einer Tabelle verwendet werden soll.

Attribut

Geben Sie das Präfix ein, das zum Bilden des konzeptionellen Standardnamens einer Spalte verwendet werden soll.

Tabelle

Geben Sie das Präfix ein, das zum Bilden des physischen Standardnamens einer Tabelle verwendet werden soll.

Spalte

Geben Sie das Präfix ein, das zum Bilden des physischen Standardnamens einer Spalte verwendet werden soll.

Typ

Geben Sie das Präfix ein, das zum Bilden des Standardnamens eines Typs verwendet werden soll.

Feld

Geben Sie das Präfix ein, das zum Bilden des physischen Standardnamens eines Felds verwendet werden soll.

Primärschlüssel

Geben Sie für das logische Modell das Suffix ein, das an alle Primärschlüsselnamen angefügt werden soll.

Fremdschlüssel

Geben Sie für das logische Modell das Suffix ein, das an alle Fremdschlüsselnamen angefügt werden soll.

Index

Geben Sie für das logische Modell das Suffix ein, das an alle Indexnamen angefügt werden soll.

Alternativschlüssel

Geben Sie für das logische Modell das Suffix ein, das an alle Alternativschlüsselnamen angefügt werden soll.

FK-Namenerzeugungsoption

Klicken Sie auf die Methode, nach der Fremdschlüsselnamen automatisch generiert werden sollen. Als Suffix wird der im Feld Fremdschlüssel unter Standardnamensuffixe eingegebene Text verwendet.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×