Vorbereitungen treffen – Erstellen einer barrierefreien SharePoint-Website

Fangen Sie gerade erst an mit Barrierefreiheit und SharePoint? Dieser Artikel bietet einige Tipps, damit Sie loslegen können. Es gibt einige Vorbereitungen, die Sie treffen sollten, bevor Sie SharePoint überhaupt zum ersten Mal öffnen.

Wichtig : 

  • Praktikabilität ist hierbei entscheidend. Benutzer mit Behinderungen mögen zwar behindert sein, sind aber in erster Linie Benutzer. Es sind Menschen, die einen Beruf haben und Aufgaben erledigen möchten, wenn sie eine Website oder ein Intranet verwenden.

  • Wenn Sie mithilfe der Navigation auf einer SharePoint-Website nicht das erreichen können, was Sie möchten, kann dies ein Mensch mit Behinderung auch nicht.

Diese Tabelle bietet einen schnellen Überblick über die in diesem Artikel enthaltenen Ressourcen.

Ressource

Beschreibung

Symbol einer lesenden Person

Über das Thema nachlesen

Es ist wichtig, verlässliche Informationen zu finden, denen Sie vollständig vertrauen können.

Symbol sich unterhaltender Personen

Sprechen Sie mit Personen, die Barrierefreiheit benötigen

Finden Sie heraus, mit welchen banalen Herausforderungen sich diese Menschen im Arbeitsalltag konfrontiert sehen.

Werkzeugsymbol (Tools)

Verwenden Sie selbst einige wesentliche Hilfstechnologien

Es gibt keinen Ersatz für Erfahrungen aus erster Hand. Im Folgenden finden Sie einige Werkzeuge, die Sie verwenden können.

Symbol einer Person im Rollstuhl

Denken Sie daran, dass sich Barrierefreiheit nicht nur an Menschen mit Sehbehinderung richtet

Personen, die Barrierefreiheit im Web benötigen, können vielleicht eine Behinderung haben. Aber möglicherweise möchten sie auch nur Sprachbefehle verwenden, weil Sie gerade Auto fahren. Die Bandbreite an möglichen Bedürfnissen ist verblüffend.

Symbol einer Person mit Medienausrüstung

Denken Sie an die gesamte Benutzererfahrung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Sie haben gerade das schönste, eleganteste Websitedesign der Welt entworfen. Aber da stimmt etwas nicht.

Symbol einer Checkliste

Testen, testen und nochmals testen

Es ist entscheidend, dass Sie herausfinden, was tatsächlich passiert, wenn Ihre Website von anderen benutzt wird.

Symbol einer mit Stift schreibenden Person

Denken Sie an das Gelernte

Je mehr Sie über Barrierefreiheit erfahren – durch Recherche und Erfahrung mit Ihrer eigenen Website, desto eher werden Sie Ihre eigenen Richtlinien für Barrierefreiheit entwickeln.

Diese Tipps wurden auf Grundlage der ursprünglich von Stuart Dredge am 23. November 2011 auf TheGuardian.com veröffentlichten Tipps angepasst. Sein Artikel befasst sich damit, wie man mobile Apps barrierefrei gestaltet, was aber nur unsere Aussagen unterstreicht. Bei Barrierefreiheit geht es um Design, das für jede Person auf jedem Gerät funktioniert.

Über das Thema nachlesen

Eine SharePoint-Website ist eine Website, und im Internet finden Sie sehr viele Anleitungen zum Erstellen einer barrierefreien Website. Das sind gute Nachrichten für Sie, da Sie alle diese Informationen anwenden können, wenn Sie Ihre SharePoint-Website erstellen. Wenn Sie eine ausgezeichnete SharePoint-Website erstellen möchten, die barrierefrei und praktikabel ist, müssen Sie dies weder alleine bewältigen noch bei null anfangen.

Es ist wichtig, verlässliche Informationen zu finden, denen Sie vollständig vertrauen können. Im Folgenden finden Sie einige Links zu einigen Websites, die von besonders hoher Qualität sind:

Ressourcenwebsite

Warum gerade diese?

W3C – Barrierefreiheit

Diese Seite ist der optimale Ausgangspunkt. Das World Wide Web Consortium (W3C) ist eine internationale Community von Leuten, die gemeinsam an der Entwicklung von Webstandards arbeiten, einschließlich Richtlinien für Barrierefreiheit im Internet.

W3C ist wahrscheinlich die umfassendste Ressource zur Barrierefreiheit im Web, die verfügbar ist. Das W3C hat das (im wörtlichen Sinne) Buch "Web Content Accessibility Guidelines (WCAG)" geschrieben. Das WCAG, zurzeit in Version 2.0, bildet die Grundlage für Vorschriften zur Barrierefreiheit in zahlreichen Ländern.

WebAIM – Barrierefreiheit im Web im Fokus

WebAIM ist eine andere großartige Ressource. Ihre Website enthält in gleichem Maße zahlreiche Informationen für Einsteiger wie für fortgeschrittene Benutzer und umfasst mehr als ein paar praktische Testtools. Außerdem verfügt die WebAIM-Website über ein sehr gutes Suchtool, mit dem sich Ressourcen einfach finden lassen.

Barrierefreiheit von Microsoft-Produkten

Egal, ob Sie gerade erst anfangen, sich mit Computern und Barrierefreiheit zu beschäftigen, oder ob Sie Entwickler von komplexen Produkten sind, die Website "Microsoft Accessibility" bietet Ihnen eine Menge Informationen. Sie enthält

  • Links zum Accessibility Developer Center, wo Sie noch mehr Informationen vorfinden.

  • Großartige Ressourcen zum Herunterladen, beispielsweise Anleitungen in Textform und als Videos.

  • Links zu einer Vielfalt von Hilfeinhalten und Anleitungen zur Barrierefreiheit.

  • Microsoft hat (kostenlose) Schulungsprogramme für Personen entwickelt, die barrierefreie Anwendungen entwickeln.

Darüber hinaus sollten Sie, wenn Sie weitere Informationen zu Entwurfskriterien suchen, die gleichermaßen für Barrierefreiheit und Praktikabilität gelten, sich den folgenden Artikel des bekannten Experten für Anwenderfreundlichkeit im Internet, Jakob Nielsen, ansehen: Beyond Accessibility: Treating users with disabilities as people.

Sprechen Sie mit Personen, die Barrierefreiheit benötigen

Wenn Sie können, sprechen Sie mit Menschen in Ihrem eigenen Unternehmen. Mitarbeiter in Ihrer Organisation können Ihnen erstaunliche Einsichten über die Herausforderungen bieten, mit denen sie sich konfrontiert sehen. Sie können Sie über spezifische Probleme aufklären, die sie haben, und bei der Entwicklung realistischer Ziele behilflich sein.

Sie finden einige wundervolle Videos von Menschen mit Behinderungen auf der Microsoft Accessibility-Website unter Microsoft Accessibility - Case Studies and Videos. Die Personen in diesen Videos kommen von vielen verschiedenen Orten und umfassen Videos von Menschen mit Behinderungen, die bei Microsoft in der Forschung, als Autoren und im Personalwesen arbeiten.

Verwenden Sie selbst einige Hilfstechnologien

Es gibt keinen Ersatz für Erfahrungen aus erster Hand. Durch den Einsatz von Hilfstechnologien können Sie Designeinsichten gewinnen, die auf keine andere Weise möglich sind. Die American Foundation for the Blind (AFB) unterhält eine durchsuchbare Datenbank mit Hilfstechnologieprodukten, von denen viele Freeware oder Shareware sind.

Aber Sie müssen nicht unbedingt woanders nach Hilfstechnologien suchen. Jeder Windows-Computer besitzt integrierte Tools, die Sie finden und sofort verwenden können. Gehen Sie einfach zum Center für erleichterte Bedienung.

Windows-Dialogfeld 'Center für erleichterte Bedienung', wo Sie Hilfstechnologien auswählen können

Im Folgenden finden Sie einige häufig verwendete Hilfstechnologien, die Sie auf jedem Windows-Computer ausprobieren können.

  • Sprachausgabeprogramme Jeder Windows-Computer besitzt ein integriertes Sprachausgabeprogramm namens "Sprachausgabe". Legen Sie, wenn möglich, die Maus beiseite, und verwenden Sie stattdessen Tastenkombinationen, um sich auf der Seite zu bewegen. Sehen Sie sich diese Demonstration an, um sich mit den ersten Schritten vertraut zu machen: Microsoft Windows – Ausgeben von Text über die Sprachausgabe. Um weitere Informationen zu erhalten, deaktivieren Sie die Audioausgabe Ihres eigenen Computers, und klicken Sie am unteren Rand des Videowiedergabefensters auf die Schaltfläche "CC". Es werden Untertitel angezeigt, von denen Hörgeschädigte abhängig sind.

  • BildschirmlupeMenschen mit Sehbehinderungen verwenden häufig eine Bildschirmlupe, die einen kleinen Bereich des Bildschirms vergrößert. Manche Bildschirmlupen legen die Anzeige auf einen gesonderten Bildschirm, manche werden in der Hand gehalten, und wieder andere sind eine Software, die auf dem gerade verwendeten Computer ausgeführt wird. Personen, die eine Bildschirmlupe verwenden, können auswählen, wie groß der Text dargestellt werden soll. Manche lassen Text so stark vergrößern, dass immer nur ein paar Zeichen auf den Bildschirm passen. Informationen zum Verwenden der Bildschirmlupe finden Sie unter Microsoft Windows – Vergrößern der Anzeige von Elementen auf dem Bildschirm (Bildschirmlupe).

  • Hoher Kontrast Durch hohen Kontrast wird der Farbkontrast des Computerbildschirms geändert, wodurch Text deutlicher hervorgehoben wird. Dies ist die am häufigsten verwendete Hilfstechnologie, die von Menschen mit und ohne Behinderungen eingesetzt wird. Sie können die Hintergrundfarbe ändern sowie die Farbe und Größe von Textschriftarten. Informationen zur Verwendung finden Sie unter Microsoft Windows – Aktivieren des hohen Kontrasts.

  • Tastenkombinationen Viele von uns verwenden täglich Tastenkombinationen, um schnell auf gängige Aufgaben zuzugreifen, beispielsweise STRG+C, um Text vom Bildschirm zu kopieren. Wenn Sie jedoch nicht in der Lage sind, eine Maus zu verwenden, weil Sie Ihre Hand nicht benutzen können, können Tastenkombinationen für Sie wichtiger sein. Um diese Situation ein wenig besser verstehen zu können, legen Sie Ihre Maus beiseite, und verwenden Sie nur die Tastatur, um am Computer zu navigieren und ihn zu steuern. Jedes Softwareprogramm hat eine vollständige Sammlung von Tastenkombinationen. Links zu Tastenkombinationen für alle Microsoft-Produkte können Sie unter Barrierefreiheit in Microsoft-Produkten – Tastenkombinationen finden.

Denken Sie daran, dass sich Barrierefreiheit nicht nur an Menschen mit Sehbehinderung richtet.

Machen Sie nicht den Fehler zu denken, dass Barrierefreiheit nur bedeutet, Ihre Website so zu gestalten, dass sie für Personen funktioniert, die Bildschirmlupen verwenden. Barrierefreiheit bedeutet, dass so viele Personen wie möglich Ihre Website nutzen können. Manche Menschen sind farbenblind, einige können keine Maus verwenden, wieder andere können Informationen auf überfüllten Websiteseiten nicht verarbeiten.

Indem Sie Ihre Website barrierefrei gestalten, helfen Sie außerdem Personen, die sich selbst gar nicht als behindert sehen. Eins der am schnellsten wachsenden Marktsegmente weltweit sind ältere Menschen, die bald in vielen Ländern die Mehrheit sein werden. Die Fähigkeiten älterer Menschen sind häufig beim Sehen, Hören, bei der Mobilität usw. eingeschränkt. Weitere Informationen zu den Anforderungen älterer Menschen finden Sie unter W3C – Web Accessibility and Older Users: Meeting the Needs of Ageing Web Users.

Damit Ihre Website für so viele Menschen wie möglich barrierefrei wird, sollten Sie so viele Barrierefreiheitskriterien berücksichtigen, wie es praktikabel ist.

Denken Sie an die gesamte Benutzererfahrung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Sie haben gerade das schönste, eleganteste Websitedesign der Welt entworfen. Sie haben einige wirklich innovative Ideen umgesetzt. Jedoch verfügen Personen, die Ihre Website besuchen, bereits über Erfahrungen mit ihren eigenen Computern und Mobiltelefonen. Müssen sie bei der Verwendung Ihrer Website alles wieder neu lernen? Können sie einfach zu den gewünschten Stellen gelangen und sofort mit ihrer Arbeit beginnen?

Innovation ist wichtig, aber Vorhersagbarkeit könnte wesentlich sein. Wenn Sie die Navigation auf Ihrer Website leicht verständlich und vorhersagbar anlegen, wird sie dadurch nicht nur in höherem Maße barrierefrei, sondern alle Benutzer werden es Ihnen danken. Informationen dazu, wie Vorhersagbarkeit und Barrierefreiheit miteinander interagieren, finden Sie unter W3C Web Accessibility Initiative – How people with disabilities use the web.

Testen, testen und nochmals testen

Es kann nicht oft genug gesagt werden. Es ist von entscheidender Bedeutung, Ihre Website zu testen. Wir schlagen drei Arten von Tests vor:

  • Funktionelle Tests: funktionieren die Links? Können Benutzer Dateien hochladen? Kann man mithilfe der Tastatur auf der Website navigieren? Hier finden Sie einige Ressourcen, die Ihnen bei der Suche nach den richtigen Tools behilflich sein können.

  • Praktikabilitätstests: Wie bereits oben angeführt, sind Benutzer mit Behinderungen in erster Linie Benutzer. Wenn die Website nicht praktikabel ist, kann Sie niemand verwenden. Hier finden Sie einige Ideen für die ersten Schritte:

    • Sind Inhalte klar verständlich geschrieben und einfach zu lesen?

    • Können Personen (mit und ohne Behinderungen) die Aufgaben, die sie ausführen möchten, einfach erledigen? Können Personen beispielsweise von Ihnen abgefragte Informationen ausfüllen und absenden?

    • Können Personen dekorative oder sich wiederholende Elemente überspringen?

    • Können Personen einfach zu anderen Seiten navigieren, Dokumente öffnen oder Links folgen?

    • Besitzen Links lesbaren Text, der sinnvoll ist?

  • Konformitätstests: Erfüllt Ihre Website die Anforderungen, die auf der W3C-Website aufgeführt sind bzw. andere Konformitätsanforderungen, die in Ihrem Unternehmen oder Ihrem Land gelten? WebAIM bietet eine WebAIM - Checklist for 508 compliance an, eine der wichtigsten staatlichen Vorschriften in den USA.

    Hier finden Sie einige bedenkenswerte Vorschläge:

    • Überprüfen Sie den HTML-, JavaScript- und CSS-Code. Gültiger Code, der sich an Standardkonventionen hält, hat die größte Chance, gut mit Hilfstechnologien zu funktionieren.

    • Überprüfen Sie Farbkombinationen, um sicherzustellen, dass Ihre Website für Personen funktioniert, die farbenblind sind, und dass das Websitedesign ausreichenden Farbkontrast besitzt. Weiter Informationen finden Sie unter W3G – Web Content Accessibility Guidelines 2.0 – Visual Contrast. Die Abschnitte 1.4.3, "Contrast (Minimum)", und 1.4.6 "Contrast (Enhanced)" bieten hilfreiche Informationen.

    • Stellen Sie sicher, dass alle Nicht-Textinhalte über Alternativtext verfügen. Weitere Informationen zu Alternativtext finden Sie unter WebAIM – Alternative Text.

Denken Sie an das Gelernte

Je mehr Sie über Barrierefreiheit erfahren – durch Recherche und Erfahrung mit Ihrer eigenen Website, desto eher werden Sie Ihre eigenen Richtlinien für Barrierefreiheit entwickeln. Sie können diese Richtlinien immer wieder anwenden, wenn sich Ihre SharePoint-Website vergrößert (und Sie wissen, dass sie wachsen wird).

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×