Vorbereiten einer Präsentation für die Übertragung

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Mit PowerPoint 2011 können Sie Ihre Bildschirmpräsentation vollkommen unabhängig vom Aufenthaltsort der Personen an jeden über das Internet übertragen. Sie senden der Zielgruppe einfach einen Link (eine URL), unter dem die Benutzer dann in ihren Browsern die Vorführung Ihrer Bildschirmpräsentation in PowerPoint verfolgen können. Allen eingeladenen Personen wird eine synchronisierte Ansicht Ihrer Bildschirmpräsentation im Browser geboten. Während der Übertragung können Sie die Bildschirmpräsentation jederzeit anhalten, die URL erneut an Teilnehmer senden oder zu einer anderen Anwendung wechseln, ohne dass die Übertragung unterbrochen oder den Teilnehmern Ihr Desktop angezeigt wird.

Wichtig : Damit Sie Ihre Bildschirmpräsentation übertragen können, müssen Sie Ihren eigenen konfigurierten Übertragungsserver (z. B. SharePoint Server) hinzufügen, um Bildschirmpräsentation zu hosten. Nur Benutzer, die über Zugriff auf eine Website oder einen Dienst auf einem konfigurierten Übertragungsserver verfügen, können Bildschirmpräsentationen auf dieser Website anzeigen.

Nachfolgend werden einige Faktoren aufgeführt, die Sie vor dem Übertragen einer Präsentation berücksichtigen sollten:

  • Internetverbindung     Damit Sie dieses Feature verwenden können, muss eine Verbindung mit dem Internet bestehen.

  • Unterstützte Browser     Das Feature zum Übertragen von Bildschirmpräsentationen kann in Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox und Safari angezeigt werden.

  • Dateigrößenbeschränkungen     Bei dem von Ihnen verwendeten Dienst gilt möglicherweise eine Dateigrößenbeschränkung für übertragene Bildschirmpräsentationen.

Einige PowerPoint-Features ändern sich, wenn eine Bildschirmpräsentation online übertragen wird:

  • Alle Übergänge in der Präsentation werden im Browser als Übergänge vom Typ "Verblassen" angezeigt.

  • Bildschirmschoner und E-Mail-Popups, die auf dem Computer des Betrachters angezeigt werden, können die Darstellung der Bildschirmpräsentation für das Publikum unterbrechen.

  • Audio (Sounds, Kommentare) wird nicht über den Browser an das Publikum übertragen.

  • Sie können während der Vorführung auf der Bildschirmpräsentation Anmerkungen mit dem Stift zeichnen, aber diese werden nicht über den Browser an das Publikum übertragen.

  • Wenn Sie in der Präsentation einem Hyperlink zu einer Website folgen, sehen die Teilnehmer nur die letzte Folie, die Sie in der ursprünglichen Präsentation angezeigt haben.

  • Wenn Sie in der Präsentation einen Film wiedergeben, wird dieser dem Publikum im Browser nicht angezeigt.

Siehe auch

Anzeigen von Präsentationen

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×