Video: Verwenden der Vorlage für die Probleme-Webdatenbank

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren von Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

In diesem Video wird gezeigt, wie Sie mithilfe der Probleme-Webdatenbank anstehende Wartungen oder andere Probleme zu Hause oder am Arbeitsplatz erfassen können. Sie erfahren, wie Sie noch offene oder bereits behobene Probleme verfolgen, wie Dropdownlisten angepasst und Berichte gedruckt werden und wie Sie die Datenbank auf einer SharePoint-Website veröffentlichen können, auf der Access Services ausgeführt werden.

Inhalt des Videos

Hinzufügen eines neuen Problems

Anzeigen und Bearbeiten von Problemen

Bearbeiten der Elemente in einer Dropdownliste

Anfügen von Dateien an einen Datensatz

Berichte in der Vorschau anzeigen und drucken

Veröffentlichen der Probleme-Webdatenbank in Access Services

Hinzufügen eines neuen Problems

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Offene Probleme.

  2. Klicken Sie auf Neues Problem.

  3. Geben Sie im Formular Problemdetails die vorhandenen Informationen ein.

  4. Wenn Sie einen weiteren Kontakt hinzufügen möchten, klicken Sie auf Speichern und neuer Kontakt, und wiederholen Sie Schritt 3. Andernfalls klicken Sie auf Speichern und schließen.

Seitenanfang

Anzeigen und Bearbeiten von Problemen

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Offene Probleme.

  2. Doppelklicken Sie in der Spalte Zusammenfassung des Datenblatts auf das Problem, das Sie anzeigen oder bearbeiten möchten.

  3. Bearbeiten Sie die Angaben den Anforderungen entsprechend, und klicken Sie dann auf Speichern oder auf Speichern und schließen.

Seitenanfang

Bearbeiten der Elemente in einer Dropdownliste

Viele der Dropdownlisten in der Probleme-Webdatenbank können Ihren Anforderungen entsprechend bearbeitet werden. Verwenden Sie das folgende Verfahren:

  1. Klicken Sie auf den nach unten weisenden Pfeil, um die Liste anzuzeigen.

    Wenn die Liste bearbeitet werden kann, wird direkt unter der Liste die Schaltfläche Listenelemente bearbeiten angezeigt.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Listenelemente bearbeiten.

  3. Wenn das Dialogfeld Listenelemente bearbeiten angezeigt wird:

    1. Geben Sie die gewünschten Listenelemente ein (jeweils eines pro Zeile).

    2. Optional können Sie einen Standardwert aus der Liste Standardwert auswählen.

    3. Klicken Sie auf OK.

  4. Wenn ein Formular Details anzeigt wird:

    1. Klicken Sie am Fuß des Formulars auf die Schaltfläche Neuer (leerer) Datensatz.

    2. Geben Sie die Informationen im Formular ein, und klicken Sie dann auf Speichern und schließen.

Seitenanfang

Anfügen von Dateien an einen Datensatz

Wenn ein Formular oder ein Datenblatt ein Feld Anlagen enthält, können Sie mit diesem Feld Bilder, Dokumente oder andere Dateien an den Datensatz anfügen. Verwenden Sie das folgende Verfahren:

  1. Doppelklicken Sie auf das Feld Anlagen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Anlagen auf Hinzufügen.

  3. Suchen Sie die anzufügende Datei, und klicken Sie dann auf Öffnen.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Anlagen auf OK.

Seitenanfang

Berichte in der Vorschau anzeigen und drucken

Die Vorlage für die Probleme-Webdatenbank umfasst vier Berichte. So zeigen Sie einen Bericht in der Vorschau an:

  • Klicken Sie auf die Registerkarte Berichtscenter, und klicken Sie dann unter Wählen Sie einen Bericht aus auf den Bericht, den Sie anzeigen möchten.

    Access zeigt den Bericht im Vorschaufenster an. So drucken Sie den Bericht:

  • Klicken Sie auf In neuer Registerkarte öffnen, und klicken Sie dann auf der Registerkarte Datei auf Drucken. Wählen Sie die gewünschte Druckoption aus.

Seitenanfang

Veröffentlichen der Probleme-Webdatenbank in Access Services

Wenn Sie Zugang zu einem SharePoint-Server haben, auf dem Access Services ausgeführt werden, können Sie die Probleme-Webdatenbank auf dem Server veröffentlichen und so für Ihr Team bereitstellen. Verwenden Sie das folgende Verfahren:

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, und klicken Sie dann auf In Access Services veröffentlichen.

  2. Geben Sie im Feld Server-URL die URL des SharePoint-Servers ein, den Sie verwenden möchten.

  3. Geben Sie im Feld Websitename den gewünschten Namen für die Datenbank ein. Dieser Name wird Teil der URL.

Klicken Sie auf In Access Services veröffentlichen.

Access veröffentlicht die Datenbank auf dem Server. Wenn keine Probleme auftreten, zeigt Access eine Erfolgsmeldung an, die einen Link zu der neuen Webdatenbank enthält.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×