Vorführen von Bildschirmpräsentationen

Bildschirmpräsentationen testen

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Mehr PowerPoint-Schulungen bei LinkedIn Learning entdecken

PowerPoint enthält Tools zum Aufzeichnen und zeitlichen Festlegen Ihrer Präsentation, damit Sie deren Anzeigedauer ausprobieren können, bevor Sie sie tatsächlich vor einem Publikum vorführen.

Hinweis : Wenn Sie ein Office 365-Abonnent sind, verfügen Sie über eine aktualisierte Version, die etwas anders als in diesem Video aussieht und funktioniert.

Testen Ihrer Präsentation

  1. Wählen Sie Bildschirmpräsentation > Neue Anzeigedauern testen aus.

  2. Beginnen Sie zu sprechen.

    PowerPoint zeichnet Ihren Probelauf auf.

  3. Klicken Sie die Maustaste, oder drücken Sie die NACH-RECHTS-TASTE, um die nächste Folie einzublenden.

  4. Wenn Sie ein Video haben, wählen Sie Wiedergabe aus, um es wiederzugeben und so zu sehen, wie lange Ihre Präsentation zusammen mit dem Video dauert.

  5. Wählen Sie das Symbol Anhalten aus, wenn Sie die Aufzeichnung anhalten möchten. Wählen Sie Aufzeichnung fortsetzen aus, um die Aufzeichnung fortzusetzen.

    Hinweis : Die Zahl rechts neben dem Symbol Anhalten ist die Zeit für die aktuelle Folie. Die Zeitangabe rechts daneben ist die Zeitspanne für die ganze Präsentation.

  6. Drücken Sie ESC, um die Aufzeichnung zu stoppen und die Präsentation zu beenden.

  7. Wählen Sie Ja aus, um die Folienanzeigedauern zu speichern, oder Nein aus, wenn Sie sie nicht speichern möchten.

Anzeigen der Anzeigedauern

  1. Wählen Sie Ansicht > Foliensortierung aus.

  2. Schauen Sie sich an, wie viel Zeit Sie bei den einzelnen Folien aufwenden, und:

    • Teilen Sie Folien auf, die zu lange dauern.

    • Schneiden Sie Folien aus, oder kombinieren Sie Folien, die zu kurz sind.

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter LinkedIn Learning

Schnellstarthandbücher zu Office 2016

Wenn Sie mit der Referentenansicht arbeiten, testen Sie vor Ihrem Vortrag die Wiedergabe der Folien bei einer Bildschirmpräsentation.

Und prüfen Sie dabei vor allem Folienübergänge und Animationseffekte, denn wie Sie wissen, werden diese in der Referentenansicht nicht wiedergegeben.

Die einzige Änderung, die Sie zunächst ändern müssen, ist, das Häkchen unter Referentenansicht zu entfernen.

Und anschließend können Sie auf der Registerkarte "Bildschirmpräsentation" die Bildschirmpräsentation starten, indem Sie auf die Schaltfläche "Von Beginn an" klicken.

Sehen Sie sich jetzt alle Folien noch einmal an und testen Sie vor allem, wie hier, die Animationseffekte und die Folienübergänge.

Wenn Sie eine Bildschirmpräsentation steuern wollen, gehen Sie am besten über das Kontextmenü und klicken mit der rechten Maustaste in die Folie.

In der Liste finden sich nun die meisten Optionen, die Sie auch über die Referentenansicht haben.

So sehen Sie hier beispielsweise die Zeigeroptionen.

Sie können die Präsentation beenden und hier beispielsweise auch zurückblättern.

Unter dem Eintrag "Bildschirm" können Sie zusätzlich einen weißen Bildschirm formatieren beziehungsweise die Präsentation ausblenden.

Ich klicke die Präsentation jetzt bis zum Ende durch und bin am Ende nach einem schwarzen Bildschirm, den ich auch mit Klicken beende, wieder auf meiner Arbeitsoberfläche des Programms.

Am besten ist es, wenn Sie auf der Registerkarte "Bildschirmpräsentation" gleich wieder das Häkchen bei Referentenansicht setzen.

Dann sind Sie für Ihren Vortrag bestens vorbereitet.

Das ist bei weitem nicht alles. Noch viel mehr Kurse finden Sie auf LinkedIn Learning. Starten Sie noch heute mit einem kostenlosen Testzugang auf linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×