Hinzufügen von Animationen zu Folien

Folieninhalte animieren

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Mehr PowerPoint-Schulungen bei LinkedIn Learning entdecken

Fügen Sie Bildern, Formen, Textfeldern und vielem mehr eine Animation hinzu, um Ihre PowerPoint-Folien zum Leben zu erwecken.

Auswählen einer Animation

  1. Wählen Sie ein Objekt aus, drücken Sie die UMSCHALTTASTE, und wählen Sie bei Bedarf die restlichen Objekte Ihrer Folie aus.

  2. Wählen Sie Animation > Weitere aus, um die drei Animationstypen anzuzeigen:

    • Eingang: Steuert, wie ein Objekt auf einer Folie eingeblendet wird.

    • Betont: Steuert, was mit dem Objekt geschieht, während es auf der Folie bereits angezeigt wird.

    • Ausgang: Steuert, wie ein Objekt auf einer Folie ausgeblendet wird.

  3. Wählen Sie die gewünschte Animation aus.

Ändern von Animationseinstellungen

  1. Wählen Sie Animationsbereich aus.

  2. Um festzulegen, wann und wie die einzelnen Animationen erfolgen sollen, wählen Sie ein Objekt und dann den zugehörigen Dropdownpfeil aus.

  3. Wählen Sie eine Option für die einzelnen Animationen aus:

    • Bei Klicken beginnen: Startet eine Animation mit einem Klick.

    • Mit vorherigem beginnen: Startet eine Animation zur gleichen Zeit wie die vorherige.

    • Nach vorherigem beginnen: Startet eine Animation, nachdem die vorherige ausgeführt wurde.

  4. Wenn Sie ein Objekt neu anordnen möchten, wählen Sie es aus. Wählen Sie anschließend im Animationsbereich die Aufwärts- und Abwärtspfeile aus.

Ändern mehrerer Animationseinstellungen auf einmal

  1. Wenn Sie alle Animationen auf einmal ändern möchten, wählen Sie eine Animation aus, drücken Sie die UMSCHALTTASTE, und wählen Sie die letzte Animation aus. Jetzt gibt es mehrere Optionen:

    • Wenn Sie eine Animation beschleunigen oder verlangsamen möchten, ändern Sie den Wert im Feld Dauer.

    • Wenn Sie festlegen möchten, wann Animationen mit einem Mausklick eingeblendet werden sollen, wählen Sie Trigger > Beim Klicken auf und dann ein Objekt aus.

    • Wenn Sie mehrere Animationseffekte hinzufügen möchten, wählen Sie Animation hinzufügen aus.

    • Wählen Sie Vorschau aus, um Ihre Animationen wiederzugeben.

Löschen einer Animation

  • Klicken Sie im Animationsbereich mit der rechten Maustaste auf die Animation, und wählen Sie Entfernen aus.
    Oder wählen Sie oben auf der Folie eine Animation aus, und drücken Sie ENTF.

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter LinkedIn Learning

Animieren von Text oder Objekten

Anwenden mehrerer Animationseffekte auf ein einziges Objekt

Einer Folie Animationen hinzuzufügen, muss nicht zeitaufwendig sein.

Ich zeige Ihnen an zwei Beispielen, wie Sie Text und SmartArt in Minutenschnelle ansprechend animieren können.

Auf dieser Folie habe ich schon einige Zeilen Text im Platzhalter eingegeben.

Diese Folie trägt das Layout "Titel und Inhalt".

Text, der in Platzhaltern eingegeben ist, lässt sich wesentlich schneller und besser animieren als Text, der irgendwo auf der Folie in einem Textfeld eingefügt wurde.

Ich klicke also diesen Platzhalter an und wechsle auf die Registerkarte "Animationen".

Dort weise ich dem Text die Animation "Verblassen" zu.

Um die Animation zu kontrollieren, blende ich den Animationsbereich ein.

Sie sehen zunächst, dass der Text für den gesamten Platzhalter animiert ist.

Wenn ich diesen kleinen Doppelpfeil klicke, sehe ich, dass die Animation sich auf alle vier Zeilen bezieht und jede der Zeilen das symbolisiert, dieses kleine Maussymbol vorne wird mit einem Mausklick eingeblendet.

Schauen wir uns das Ergebnis an.

Erster Klick, zweiter Klick, dritter Klick und mit dem vierten Klick kommt die letzte Zeile.

Ich möchte nun aber erreichen, dass die bereits besprochenen Zeilen ausgegraut werden, sobald die nächste Zeile eingeblendet wird.

Dies betrifft nur die ersten drei Zeilen, denn die letzte soll ja stehen bleiben.

Ich klicke deshalb die ersten drei Zeilen mit gedrückter "Umschalt"-Taste an und rufe mit einem rechten Mausklick die Effektoptionen auf.

Dort kann ich einstellen, was nach der Animation geschehen soll.

Zurzeit ist die Standardeinstellung "Nicht abblenden" eingeschaltet.

Wenn ich auf den kleinen Pfeil klicke, kann ich eine Farbe auswählen, die der Text nach der Animation annehmen soll.

Ich wähle hier ein neutrales, helles Grau.

Eine Alternative wäre gewesen, die Zeile mit dem nächsten Mausklick ganz auszublenden.

Ich bestätige diese Einstellung mit "OK" und teste die Folie in der Bildschirmpräsentationsansicht.

Mit dem ersten Klick wird die erste Zeile eingeblendet, mit dem zweiten Klick wird sie ausgegraut und die nächste Zeile eingeblendet usw., bis die letzte Zeile stehen bleibt.

Sie sehen, dass es wirklich nicht viel Aufwand bedeutet, eine Textfolie ansprechend zu animieren.

Ebenso schnell ist die Animation einer SmartArt.

Auch hier klicke ich die Smartart an, um sie als Ganzes zu animieren.

Diesmal möchte ich, dass die einzelnen Punkte mit einem Wischen erscheinen, allerdings nicht mit einem Wischen von unten, sondern in Pfeilrichtung, also von links.

Mit den Effektoptionen stelle ich die Richtung von links ein und mit einem Rechtsklick auf den Eintrag im Animationsbereich kann ich noch in den Effektoptionen Feineinstellungen vornehmen.

Unter "SmartArt-Animation" wähle ich, dass die SmartArt nicht als einzelnes Objekt erscheint, sondern schrittweise.

Ich bestätige diese Einstellung mit "OK".

Zusätzlich muss ich noch das PowerPoint-Logo animieren.

Auch ihm weise ich eine Wischen-Animation zu mit der Richtung von links.

Schauen wir uns das Ergebnis in der Bildschirmpräsentationsansicht an.

Mit dem ersten Klick erscheint der Pfeil und mit den folgenden Klicks erscheinen die Punkte nacheinander.

Und schließlich als zusätzliche Animation das PowerPoint-Logo.

Sie sehen, auch hier ist eine ansprechende Animation mit wenigen Klicks in Minutenschnelle erledigt.

Das ist bei weitem nicht alles. Noch viel mehr Kurse finden Sie auf LinkedIn Learning. Starten Sie noch heute mit einem kostenlosen Testzugang auf linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×