Hinzufügen von Audio und Video

Audioeffekte hinzufügen

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Mehr PowerPoint-Schulungen bei LinkedIn Learning entdecken

Fügen Sie Ihrer PowerPoint-Präsentation ein Audio wie Musik, Kommentare oder Sounds hinzu, oder zeichnen Sie ein Audio auf.

Hinzufügen von Audio

  1. Wählen Sie Einfügen > Audio aus.

  2. Wählen Sie aus, wie Sie Audio hinzufügen möchten:

    • Audio auf meinem Computer – Fügen Sie eine Audiodatei ein, die auf Ihrem Computer gespeichert ist.

    • Audioaufnahme – Zeichnen Sie Audio über ein Mikrofon auf, das an Ihren Computer angeschlossen ist.

Hinzufügen einer Audioaufnahme

  1. Wählen Sie Audioaufnahme aus.

  2. Geben Sie einen Namen für Ihre Audiodatei ein, wählen Sie Aufzeichnen aus, und sprechen Sie.

  3. Wenn Sie Ihre Aufzeichnung überprüfen möchten, wählen Sie Stopp und dann Wiedergabe aus.

  4. Wählen Sie Aufzeichnen aus, um Ihren Clip erneut aufzuzeichnen. Wenn Sie mit der Aufnahme aber zufrieden sind, wählen Sie OK aus.

  5. Zum Verschieben des Clips wählen Sie das Audiosymbol aus, und ziehen Sie es an die gewünschte Position auf der Folie.

    Hinweis : Wenn Sie pro Folie mehr als eine Audiodatei verwenden, empfiehlt es sich, das Audiosymbol an der gleichen Stelle auf einer Folie zu platzieren, um es problemlos finden zu können.

  6. Wählen Sie Wiedergabe aus.

Anpassen einer Audioaufnahme

  1. Wählen Sie die Registerkarte Audiotools Wiedergabe und dann die gewünschten Optionen aus:

    • Zum Kürzen des Audios wählen Sie Audio beschneiden aus, und verwenden Sie dann den roten und grünen Schieberegler, um die Audiodatei entsprechend zu kürzen.

    • Zum Ein- oder Ausblenden des Audios ändern Sie den Wert in den Feldern für Ein-/Ausblendedauer.

    • Zum Anpassen der Lautstärke wählen Sie Lautstärke und dann die bevorzugte Einstellung aus.

    • Um auszuwählen, wie die Audiodatei gestartet werden soll, wählen Sie den Dropdownpfeil und dann die gewünschte Option aus:

      • Beim Klicken – Gibt die Audiodatei nach einem Klick wieder.

      • Automatisch – Gibt die Audiodatei automatisch wieder, sobald Sie die Folie einblenden, auf der sich die Datei befindet.

    • Um auszuwählen, wie das Audio in Ihrer Präsentation wiedergegeben werden soll, wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

      • Folienübergreifende Wiedergabe – Gibt eine Audiodatei auf allen Folien wieder.

      • Endloswiedergabe – Gibt eine Audiodatei so lange wieder, bis sie durch Klicken auf die Schaltfläche Wiedergabe/Pause manuell gestoppt wird.

    • Wenn das Audio auf allen Folien ständig im Hintergrund wiedergegeben werden soll, wählen Sie Im Hintergrund wiedergeben aus.

Löschen eines Audios

  • Wenn Sie ein Audio löschen möchten, wählen Sie das Audiosymbol auf der Folie aus, und drücken Sie ENTF.

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter LinkedIn Learning

Hinzufügen von Audio zu Ihrer PowerPoint-Präsentation

Wiedergeben von Musik während der gesamten Bildschirmpräsentation

Haben Sie schon einmal Musik oder Sprache in einer PowerPoint-Präsentation genutzt?

Möchten Sie Ihren Arbeitsablauf beim Einfügen und Bearbeiten von Audio optimieren?

Um eine Audiodatei einzufügen, wechseln Sie zur Registerkarte "Einfügen" und finden dort ganz rechts in dem Menüband die entsprechenden Werkzeuge.

Video, Audio und -- ganz neu -- die Bildschirmaufzeichnung.

Klicken Sie auf das Audio-Symbol.

Es wird ein kleines Kontextmenü eingeblendet, in dem Sie wählen können zwischen "Audio auf meinem Computer" oder einer "Audioaufnahme".

Die noch in 2013 vorhandene Option, Online-Audio einzufügen, ist in 2016 gestrichen worden, da Microsoft auf seiner Webseite keine Cliparts mehr anbietet.

Wir wählen also zunächst "Audio auf dem eigenen Computer".

Es öffnet sich der Datei-Explorer und ich wähle die passende Datei aus und füge sie mit "Einfügen" ein.

Daraufhin wird in der Mitte der Folie ein kleines Lautsprechersymbol eingeblendet und darunter eine Leiste, die sogenannte Mediensteuerelementleiste.

Dort finden Sie die wichtigsten Elemente, um das Abspielen Ihrer Audiodatei zu steuern, ganz links den Wiedergabe-Pfeil, der auch in der Bearbeitungsansicht funktioniert, daneben eine Zeitleiste, auf der Sie sehen können, wie weit Sie in Ihrer Audiodatei schon fortgeschritten sind, zwei kleine Navigationspfeile, mit denen Sie in Viertelsekundenschritten schnell vor- und zurückspringen können, eine Zeitanzeige, die Ihnen den genauen Stand innerhalb der Musik zeigt, und eine Lautstärkeregelung.

Gleichzeitig mit Einfügen der Audiodatei sind oben im Menüband auch die Audiotools "Format" und "Wiedergabe" eingeblendet worden.

Unter "Format" finden Sie die wichtigsten Formatierungswerkzeuge, die Ihnen wahrscheinlich vom Einfügen von Bildern schon bekannt sind.

Wichtiger zum Abspielen und Bearbeiten der Audiodatei sind diejenigen Werkzeuge, die Sie auf der Registerkarte "Wiedergabe" finden.

Ich möchte in diesem Beispiel die Beschreibung einer Reiseroute aufzeichnen.

Dazu wechsle ich zunächst auf die Registerkarte "Einfügen", klicke dann auf Audio und auf "Audioaufnahme".

Es öffnet sich ein einfaches Fenster mit wenigen Bedienelementen.

Dort vergebe ich zunächst einen Namen für meine aufgezeichnete Datei.

Dann starte ich die Aufnahme mit einem Klick auf den roten Punkt.

"Unsere Reise quer durch die USA begann in Seattle in Washington, führte durch insgesamt 14 Staaten und endete in Miami, Florida." Ich kontrolliere die Gesamtlänge des Sounds und kann die Aufzeichnung hier noch einmal probehören.

Mit "OK" bestätige ich die Aufzeichnung.

Wenn ich noch nicht einverstanden bin, klicke ich auf "Abbrechen" und wiederhole die Aufnahme.

In diesem Fall bestätige ich mit "OK".

In der Mitte der Folie wird das bekannte Lautsprechersymbol eingeblendet.

Sie haben eine zu Ihren Animationen passende Audiodatei ausgewählt, stellen aber fest, dass sie zu lang ist?

Kein Problem.

In PowerPoint haben Sie die Möglichkeit der Bearbeitung von Audiodateien.

Ich möchte aus dieser Grafik eine animierte und mit Musik unterlegte Startfolie für eine Präsentation erstellen.

Die Audiodatei habe ich schon eingefügt, aber ich stelle fest, dass es damit ein Problem gibt.

Am Anfang der Datei ist nämlich ein Brummen zu hören.

♪ (Musik) ♪ Ich möchte nun den Teil bis zu diesem Brummen abschneiden.

Außerdem ist diese Datei viel zu lang für eine Startfolie.

Ich möchte die Länge des abgespielten Stücks auf ungefähr 10--12 Sekunden beschränken.

Dazu klicke ich die Datei an und dann auf "Audiotools" "Wiedergabe".

Dort finde ich links im Menüband den Befehl "Audio beschneiden".

Hier kann ich nun den grünen und den roten Balken an die Stellen ziehen, an denen meine Datei beginnen und aufhören soll.

Da ich vorher schon festgestellt habe, dass dieses Brummen ungefähr 2,4 Sekunden dauert, ziehe ich den grünen Anfangsbalken ungefähr auf diesen Wert.

Die Feinarbeit erledige ich mit der Startzeit.

Hier kann ich mit den kleinen Pfeilen genau diesen Wert von 2,4 Sekunden einstellen.

Nun sehe ich, dass die Datei insgesamt 3:44 Minuten lang ist, übrig geblieben ist noch eine Dauer von 3:42 Minuten.

Ich muss also den Endbalken noch ein ganzes Stück nach vorne ziehen, damit meine gewünschten 10--12 Sekunden übrig bleiben.

Diese gewünschte Endzeit kann ich hier ablesen.

Ich bestätige meine Änderungen mit "OK".

Der Anfang gefällt mir schon sehr gut, aber das Ende ist etwas abrupt.

Ich kann deshalb das Musikstück am Ende ausblenden lassen.

Die gewünschte Ausblendedauer stelle ich hier ein.

Ich denke, mit einem Wert von ungefähr 3 Sekunden müsste ich gut hinkommen.

Zum Schluss überprüfe ich noch meine Animationen.

Der Balken über der Karte wird bei ungefähr 8 Sekunden eingeblendet.

Das ist mir zu spät.

Deshalb verschiebe ich auch diese Animation noch etwas nach vorne.

Und ich teste meine fertige Folie.

♪ (Musik) ♪ Das hört sich doch schon sehr gut an.

So können Sie mit einfachen Mitteln, ohne ein Soundbearbeitungsprogramm, auch eingefügte Sounds auf der Folie kürzen und mit Anfangs- und Endausblendungen versehen.

Die einzige Einschränkung, die es gibt: Sie können nicht ein Stück aus der Mitte herausschneiden, Sie können nur Anfang und Ende kürzen.

Das ist bei weitem nicht alles. Noch viel mehr Kurse finden Sie auf LinkedIn Learning. Starten Sie noch heute mit einem kostenlosen Testzugang auf linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×