Entwerfen von Präsentationen

Formen kombinieren

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Mehr PowerPoint-Schulungen bei LinkedIn Learning entdecken

PowerPoint enthält viele Standardformen, die Sie Ihrer Präsentation hinzufügen können. Bei Bedarf können Sie Objekte auch zusammenführen und gruppieren, um ein eigenes Objekt zu erstellen.

Erstellen einer Form

  1. Wählen Sie Start > Form aus.

  2. Wählen Sie die gewünschte Form aus.

  3. Klicken Sie auf die Folie, und ziehen Sie mit dem Mauszeiger darüber, wodurch die Form mit der gewünschten Größe gezeichnet wird.

  4. Während die Form ausgewählt ist, können Sie den Fülleffekt, die Formkontur oder die Formeffekte ändern.

    Tipp : Wählen Sie die Form aus, und drücken Sie STRG+D, um ein Duplikat der Form zu erstellen.

Drehen oder Kippen eines Objekts

  1. Wählen Sie ein Objekt aus.

  2. Wählen Sie Zeichentools | Format > Drehen und dann eine der folgenden Optionen aus:

    • Rechtsdrehung 90 Grad

    • Linksdrehung 90 Grad

    • Vertikal umdrehen

    • Horizontal spiegeln

    • Weitere Drehungsoptionen

Zusammenführen von Formen

  1. Wählen Sie die Formen aus, die Sie zusammenführen möchten. Wenn Sie mehrere Objekte auswählen möchten, drücken Sie die UMSCHALTTASTE, und wählen Sie die einzelnen Objekte aus.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Zeichentools | Format die Option Formen zusammenführen und dann die gewünschte Option aus:

    • Vereinigung: Wandelt alle ausgewählten Objekte in ein einziges Objekt um.

    • Kombinieren: Wandelt alle ausgewählten Objekte in ein einziges Objekt um, entfernt aber den überlappenden Teil.

    • In Einzelmengen zerlegen: Wandelt größere Objekte in viele kleinere Objekte um – basierend darauf, wie sie sich überlappen.

    • Schnittmenge bilden: Schneidet Teile der größeren Objekte ab und behält nur den Teil bei, der sich mit den einzelnen Objekten überlappt.

    • Subtrahieren: Entfernt den Teil des letzten ausgewählten Objekts, der nicht überlappt.

  3. Wenn Sie die gewünschte Form erzielt haben, können Sie – genauso wie bei einer Standardform – die Größe ändern und die Form formatieren.

Gruppieren von Objekten

  1. Halten Sie die STRG-TASTE gedrückt, während Sie die Objekte nacheinander auswählen.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Zeichentools (oder Bildtools) | Format nacheinander Gruppieren > Gruppieren aus.

Aufheben der Gruppierung von Objekten

  1. Wählen Sie ein gruppiertes Objekt aus.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Zeichentools (oder Bildtools) | Format nacheinander Gruppieren > Gruppierung aufheben aus.

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter LinkedIn Learning

Kombinieren von Formen zum Erstellen einer benutzerdefinierten Form

Hinzufügen von Formen

Gruppieren oder Aufheben der Gruppierung von Formen, Bildern oder anderen Objekten

Wenn Sie bei PowerPoint 2016 eine Form vermissen, beispielsweise ein Schlüsselloch, dann bauen Sie sich doch eine.

Ein Schlüsselloch besteht zum Beispiel oben aus einer kreisförmigen Öffnung.

Also nehme ich hier die Ellipse und kann jetzt mit gedrückter Shift- oder Umschalttaste erst einmal einen Kreis aufmachen.

Anschließend, die Formen lassen sich auch hier einfügen, brauche ich ein Trapez.

Das ist dieses hier und das male ich jetzt erst mal ohne gedrückte Umschalttaste einfach so freihand dahin.

Dann kann ich beide markieren und muss die erst mal aneinander ausrichten, also hier horizontal zentrieren, und in der Höhe, sage ich mal, ist es richtig.

Dann kommt jetzt das eigentliche Zusammenfügen.

Es gibt hier in diesem Menü verschiedene Varianten, die auch jeweils schon, wenn Sie die Maus darauf legen, angezeigt werden.

Also, das ist das, was ich brauche, die wirkliche gemeinsame Menge.

Sie können sie auch kombinieren, dann bleibt an der Stelle, wo sich die Elemente überlappen, ein Loch, oder Sie können sie in drei Einzelmengen zerlegen.

Dann haben Sie also wirklich Schnittkanten.

Sie können nur diese Schnittkante übrig lassen oder Sie können das eine vom anderen abziehen.

Das, was ich jetzt brauche, ist die Vereinigung, als ob das eine einzige Form sei.

Und das sehen Sie auch direkt, wenn Sie das hier zum Beispiel mit so einem 3D-Design versehen, das geht wirklich sauber, an allen Kanten entlang.

Aber das Schlüsselloch ist ja hohl, das heißt, ich brauche jetzt etwas drum herum, nämlich ein einfaches Viereck, also sagen wir mal so was in der Richtung.

Das liegt jetzt davor, das dahinter, das ist mir egal.

Ich kann jetzt also mit gedrückter Maustaste wieder über alles hinweg markieren; das wollen wir ausrichten lassen, nämlich einmal horizontal, einmal vertikal.

Und diese beiden jetzt wiederum, in diesem Fall, kombinieren wir, da kriegt das Ergebnis die Farbe und die ganzen Eigenschaften von einem der beiden markierten, und ich habe damit mein Schlüsselloch.

Wenn es jetzt die falsche Farbe geworden ist, dann kann ich das hier ja schnell nachbessern.

Dann sieht man jetzt sehr schön an den Kanten, dass hier die Form wirklich ausgeschnitten ist und nicht nur einfach davorgelegt wurde.

Also, dieses Menü hier ist nur aktiv, wenn Sie mehrere Formen markiert haben, die auch nicht gruppiert sein dürfen, also die müssen Sie vorher aufheben.

Das ist sehr vielseitig und Sie können praktisch alles, was Sie da oben in der Galerie mit den Formen vermissen, einfach aus Grundformen selber zusammensetzen.

Das ist bei weitem nicht alles. Noch viel mehr Kurse finden Sie auf LinkedIn Learning. Starten Sie noch heute mit einem kostenlosen Testzugang auf linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×