Formatieren von Text mit Formatvorlagen

Formatvorlagen und Designs anwenden

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Mehr Word-Schulungen bei LinkedIn Learning entdecken

Sie können Schnellformatvorlagen und Designs anwenden, um Ihrem Dokument ein einheitliches, professionelles Erscheinungsbild zu verleihen. Word bietet viele Formatvorlagen und Designs zur Auswahl.

Anwenden einer Schnellformatvorlage auf Text

  1. Setzen Sie den Mauszeiger in den Text, den Sie formatieren möchten.

    Hinweis : Wenn Sie ihn in einen Absatz setzen, wird die Formatvorlage auf den ganzen Absatz angewendet. Wenn Sie eine bestimmte Textpassage markieren, wird nur diese formatiert.

  2. Zeigen Sie auf der Registerkarte Start auf eine Formatvorlage, um sich anzuschauen, wie der Text mit dieser Formatvorlage aussehen würde.

    Der Formatvorlagenkatalog befindet sich auf der Registerkarte "Start".

  3. Wählen Sie die Formatvorlage aus, die Sie auf den Text anwenden möchten.

Anwenden eines Designs

Nachdem Sie Formatvorlagen angewendet haben, können Sie ein Design auswählen.

  1. Wählen Sie Entwurf > Designs aus.

    Office 365 Word – Designs

  2. Zeigen Sie auf ein Design, um sich anzuschauen, wie es in Ihrem Dokument aussehen wird.

  3. Wählen Sie ein Design aus.

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter LinkedIn Learning

Word – Schnellstart

Ich habe hier ein längeres Worddokument.

Sie sehen unten 15 Seiten.

Sie sehen, um was es sich handelt, ein Gedicht, Schillers Glocke.

Okay, kennt man, gut.

Das Gedicht, das sehen Sie auch, ist unformatiert.

Das heißt, hier befinden sich nur eine Schriftart, eine Schriftgröße, ein Zeilenabstand, im gesamten fünfzehnseitigen Dokument.

So sehen Dokumente normalerweise nicht aus.

Es ist normal nicht nur reiner Fließtext, sondern ich habe in der Regel auch Gestaltung.

Überschriften, Zwischenüberschriften, Listen usw.

Nun, um so etwas zu formatieren, stellt Word einerseits Formatvorlagen zur Verfügung, die andererseits korrespondieren mit dem Entwurf, mit den sogenannten Designs, die Sie hier nochmal finden.

Das heißt, damit Sie die entsprechenden Designs für die entsprechenden Stellen verwenden können, müssen Sie erst den entsprechenden Stellen sagen, wie sie heißen.

Ich klicke mal hier auf den Schiller, dieser Schiller, dieser Friedrich Schiller genau der Absatz, in dem der Text Friedrich Schiller steht, basiert auf der Formatvorlage "Standard".

Deshalb ist dieser Absatz auch formatiert mit der Calibri 11 Punkt, nicht fett, nicht kursiv, ein kleiner Zeilenabstand usw.

Wenn ich nun diesem Text eine andere Formatvorlage zuweise, beispielsweise hier "Überschrift 1", sehen Sie schon, wird er anders formatiert.

Nehmen wir die Überschrift, "Das Lied von der Glocke", und weisen nun dem Gedichtstitel eine andere Überschrift zu, also beispielsweise "Überschrift 2".

Klick, dann sehen Sie, auch hier wird formatiert, hier wurde die Calibri Light 13 verwendet, hier die Calibri Light 16 Punkt.

Sämtliche dieser Formatvorlagen finden Sie auch, indem Sie auf dieses kleine Pfeilchen, auf dieses Schnellstartsymbol klicken.

Hier in dieser Leiste sind sehr viele Formatvorlagen.

Es werden im Moment nicht alle angezeigt, aber auch hier könnten Sie diesen einzelnen Teilen Formatvorlagen zuweisen.

Und das Interessante oder das Wichtige in unserem Fall ist, zu wissen, dass diese Formatvorlagen zusammenspielen mit Entwurf, mit den Designs.

Das heißt, wenn ich hier auf ein anderes Design wechsle, sehen Sie, nicht nur die Farbe, sondern auch die Schriftart, die Schriftgröße ändern sich in diesem Beispiel.

Nun, das sind jetzt nur drei verschiedene Formatvorlagen, Überschrift 1, 2 und Standard; stellen Sie sich einen längeren Text vor, den Sie natürlich so sehr schön strukturieren, sehr schön gestalten können, mit den entsprechenden Formatvorlagen, um dann über "Entwurf" die entsprechenden Designs zuweisen zu können.

Einerseits hier über "Designs", andererseits natürlich auch über die Formatierungen.

Sie sehen, was er macht.

Aha, völlig unterschiedliche Gestaltungen, und er weist die Gestaltungselemente den entsprechenden Formatvorlagen zu.

Das ist bei weitem nicht alles. Noch viel mehr Kurse finden Sie auf LinkedIn Learning. Starten Sie noch heute mit einem kostenlosen Testzugang auf linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×