Erste Schritte

Die richtige Ansicht wählen

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Mehr PowerPoint-Schulungen bei LinkedIn Learning entdecken

Obwohl die Normalansicht wahrscheinlich am häufigsten verwendet wird, gibt es andere Ansichten, die bei unterschiedlichen Aufgaben und Einstellungen praktisch sein können.

Anzeigen der Normalansicht

Dies ist die Standardansicht.

  • Wählen Sie Ansicht > Normal aus.

    Oder wählen Sie in der Taskleiste am unteren Fensterrand Schaltfläche "Normalansicht'"in PowerPoint Normal aus.

Anzeigen der Gliederungsansicht

In dieser Ansicht können Sie eine Textgliederung oder ein Storyboard Ihrer Präsentation anzeigen.

  • Wählen Sie Ansicht > Gliederungsansicht aus.

Anzeigen der Foliensortieransicht

In dieser Ansicht können Sie die Reihenfolge Ihrer Folien anzeigen oder ändern.

  1. Wählen Sie Ansicht > Foliensortierung aus.

    Oder wählen Sie in der Taskleiste am unteren Fensterrand Abbildung der Schaltfläche "Folienansicht" in PowerPoint Foliensortierung aus.

  2. Wenn Sie die Reihenfolge Ihrer Folien ändern möchten, klicken Sie, und ziehen Sie die Folien an eine neue Position.

Anzeigen der Notizenseitenansicht

In dieser Ansicht können Sie sich anschauen, wie die gedruckten Notizen aussehen. Sie können die Ansicht aber auch als Unterstützung bei der Vorführung Ihrer Präsentation nutzen.

  • Wählen Sie Ansicht > Notizenseite aus.

    Oder wählen Sie am unteren Rand des Folienfensters Schaltfläche "Notizen" in PowerPoint Notizen aus.

Anzeigen der Leseansicht

In dieser Ansicht können Sie die Größe des Fensters ändern, während Sie sich Animationen und Übergänge anschauen.

  1. Wählen Sie Ansicht > Leseansicht aus.

  2. Zum Schließen der Leseansicht drücken Sie ESC, oder wählen Sie in der Taskleiste am unteren Fensterrand eine andere Ansicht aus.

Anzeigen von Masteransichten

So ändern Sie den Folienmaster:

  1. Wählen Sie Ansicht > Folienmaster aus.

    Hinweis : Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Änderungen am Folienmaster vornehmen. Änderungen an Layouts im Folienmaster werden nämlich für alle Folien in Ihrer Präsentation übernommen, die dieses Layout verwenden.

  2. Wählen Sie zum Schließen einer Masteransicht Masteransicht schließen aus.

Ändern der Farbe der Ansicht

  1. Wählen Sie die Registerkarte Ansicht aus.

    Wählen Sie die Ansicht Normal, Gliederungsansicht oder Foliensortierung aus, wenn Sie nicht bereits in einer dieser Ansichten arbeiten.

  2. Wählen Sie Farbe, Graustufe oder Schwarzweiß aus, um sich anzuschauen, wie Ihre Präsentation auf dem Bildschirm oder gedruckt aussehen wird.

Hinzufügen eines Lineals, von Gitternetzlinien oder Führungslinien

  1. Wählen Sie die Registerkarte Ansicht aus.

  2. Wählen Sie die gewünschten Optionen aus.

    • Lineal – Zum Einblenden des horizontalen und vertikalen Lineals

    • Gitternetzlinien – Zum Einblenden eines Rasters

    • Führungslinien – Zum Einblenden von automatischen Ausrichtungslinien

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter LinkedIn Learning

Auswählen der richtigen Ansicht für die jeweilige Aufgabe in PowerPoint

In diesem Video lernen Sie die unterschiedlichen Ansichten von PowerPoint kennen.

Diese stellen verschiedene Aspekte Ihrer Folien in den Mittelpunkt und das können Sie sich für die Arbeit zunutze machen.

Natürlich werden Sie Ihre Folien in der Standardansicht auf dem Folienfenster bearbeiten, denn die Einzelheiten lassen sich hier am besten erkennen.

In der Normalansicht ist auch das Folienregister mit den Miniaturabbildungen der einzelnen Folien aktiv.

Sollten Sie dieses noch größer auf dem Bildschirm sehen wollen, lässt sich das Folienfenster auch erweitern.

Dazu berühren Sie die Trennlinie mit dem Mauszeiger und ziehen Sie anschließend mit gedrückter Maustaste nach rechts.

Auch der umgekehrte Weg ist möglich.

Ziehen Sie jetzt mit gedrückter Maustaste die Linie an den rechten Bildschirmrand, so lange, bis das Folienregister völlig ausgeblendet ist.

Zum Wiedereinblenden klicken Sie auf die Schaltfläche "Miniaturansicht".

Ich verringere jetzt die Breite des Folienregisters wieder etwas.

In PowerPoint stellt Ihnen das Folienregister durchaus eine Bearbeitungsmöglichkeit zur Verfügung.

Sie können hier einzelne Folien verschieben.

Dazu markieren Sie sie durch Anklicken und ziehen Sie dann mit gedrückter Maustaste an die neue Position.

Außerdem können Sie dem Folienregister eine weitere Information entnehmen.

Unter der Foliennumer sehen Sie dieses kleine Sternchen.

Das ist ein Zeichen dafür, dass in der Präsentation der Folienwechsel animiert wurde.

Wollen Sie den Text Ihrer Folien in einer halbwegs übersichtlichen Darstellung sehen, so schalten Sie um auf die Gliederungsansicht.

Auch diese Schaltfläche finden Sie auf der "Ansicht"-Registerkarte in der Gruppe "Präsentationsansichten".

Das dauert jetzt bei mir ein bisschen, weil die Präsentation sehr lang ist.

Auch in der Gliederungsansicht lässt sich der Bereich etwas erweitern, so dass Sie jetzt den Text Ihrer Präsentation sehr gut in einem Überblick nachvollziehen können.

Gleichzeitig können Sie Text jetzt auch direkt in dem "Gliederungs"-Register bearbeiten.

Dazu markieren Sie wie gewohnt die entsprechenden Textpassagen und können sie dann, wie hier in dem Beispiel, löschen.

Auch lassen sich einzelne Absätze auf den Folien verschieben.

Sie markieren hier bspw.

mit einem Dreifachklick einen einzelnen Stichpunkt und können ihn nun mit gedrückter Maustaste an eine andere Stelle auf der Folie verschieben.

Auf diese Art und Weise könnten Sie auch Text zwischen einzelnen Folien austauschen.

Möchten Sie alle Folien in einem Überblick sehen, so gehen Sie am besten auf eine andere Form der Ansicht, und zwar auf die "Foliensortierung".

Diese können Sie entweder über die Registerkarte "Ansicht" einblenden oder Sie klicken in der Statusleiste auf das entsprechende Symbol.

Hier ist nun die gesamte Reihenfolge nachvollziehbar und das bietet sich insbesondere bei umfangreichen Präsentationen an.

Möchten Sie die einzelnen Folien besser erkennen, klicken Sie am besten unten auf den Zoomregler und PowerPoint passt die Ansicht entsprechend an.

Auch in der Foliensortierung können Sie die Reihenfolge der Folien über Drag-and-Drop verändern, genauso wie im Folienregister.

Den Inhalt der einzelnen Folien können Sie hier nicht bearbeiten.

Allerdings können Sie mit einem Doppelklick die Folie auf dem Folienfenster einblenden und nach dem Bearbeiten wieder durch Anklicken des Symbols auf die Foliensortierung zurückkehren.

Dieses Vorgehen bietet sich vor allem dann an, wenn Sie zum Abschluss Ihre gesamte Präsentation noch einmal korrigieren und kontrollieren.

Als letzte Ansicht in PowerPoint möchte ich Ihnen jetzt noch die Leseansicht vorstellen.

Klicken Sie dazu am besten auf das Symbol in der Statusleiste.

Die Leseansicht in PowerPoint ist eine Vorschau auf die Bildschirmpräsentation und bietet Ihnen daher keine Bearbeitungsoptionen.

Um anschließend wieder auf eine andere Ansicht zu wechseln, klicken Sie auf eines der Symbole am unteren Bildschirmrand.

Ich kehre hier für mein Beispiel jetzt wieder auf die Normalansicht zurück.

Das ist bei weitem nicht alles. Noch viel mehr Kurse finden Sie auf LinkedIn Learning. Starten Sie noch heute mit einem kostenlosen Testzugang auf linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×