Verwenden von Platzhalterzeichen in Zeichenfolgenvergleichen

Der integrierte Musterabgleich ist ein vielseitiges Instrument für Zeichenfolgenvergleiche. Die folgende Tabelle enthält die Platzhalterzeichen, die Sie mit dem WIE-Operator verwenden können, und die Anzahl von Ziffern oder Zeichenfolgen für Übereinstimmungen.

Zeichen in Muster

Übereinstimmungen in Ausdruck

? oder _ (Unterstrich)

Ein einzelnes Zeichen

* oder %

0 oder mehr Zeichen

#

Eine beliebige einzelne Ziffer (0 - 9)

[ Zeichenliste]

Jedes beliebige Zeichen in der Zeichenliste

[! Zeichenliste]

Jedes beliebige Zeichen, das nicht in der Zeichenliste vorhanden ist


Sie können eine Gruppe von einem oder mehreren in Klammern ([]) eingeschlossenen Zeichen (Zeichenliste) verwenden, um eine Übereinstimmung mit einem einzelnen Zeichen im Ausdruck zu finden. Die Zeichenliste darf fast alle Zeichen im ANSI-Zeichensatz einschließlich Ziffern enthalten. Sie können die Sonderzeichen Öffnende Klammer ([ ), Fragezeichen (?), Rautenzeichen (#) und Sternchen (*) verwenden, um nur dann eine direkte Übereinstimmung mit sich selbst zu finden, wenn sie in Klammern stehen. Sie können die schließende Klammer ( ]) nicht innerhalb einer Gruppe für eine Übereinstimmung mit sich selbst verwenden, doch Sie können sie außerhalb einer Gruppe als einzelnes Zeichen verwenden.

Zusätzlich zu einer einfachen Liste von Zeichen, die in Klammern gesetzt sind, kann die Zeichenliste einen Bereich von Zeichen angeben, bei dem ein Bindestrich (-) zum Trennen der Ober- und Untergrenze des Bereichs dient. Die Angabe von z. B. [A-Z] für Muster führt zu einer Übereinstimmung, wenn die entsprechende Zeichenposition im Ausdruck einen der Kleinbuchstaben im Bereich A bis Z enthält. Sie können mehrere Bereiche innerhalb der Klammern einschließen, ohne die Bereiche zu trennen. So entspricht beispielsweise [a-zA-Z0-9] einem beliebigen alphanumerischen Zeichen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die ANSI SQL-Platzhalter (%) und (_) nur mit dem Microsoft Access-Datenbankmodul und OLE DB-Anbieter von Access verfügbar sind. Bei Verwendung über Access oder DAO werden sie als Literale behandelt.

Es folgen weitere wichtige Regeln für den Musterabgleich:

  • Ein Ausrufezeichen (!) am Anfang der Zeichenliste bedeutet, dass eine Übereinstimmung gefunden wird, wenn ein beliebiges Zeichen außer denen in der Zeichenliste im Ausdruck gefunden wird. Falls außerhalb von Klammern verwendet, entspricht das Ausrufezeichen sich selbst.

  • Sie können den Bindestrich (-) entweder am Anfang (hinter einem Ausrufezeichen, falls verwendet) oder am Ende der Zeichenliste verwenden, um eine Übereinstimmung mit sich selbst zu finden. An anderen Stellen gibt der Bindestrich einen Bereich von ANSI-Zeichen an.

  • Wenn Sie einen Zeichenbereich angeben, müssen die Zeichen in aufsteigender Sortierreihenfolge (A-Z oder 0-100) aufgeführt sein.[A-Z] ist ein gültiges Muster, [Z-A] hingegen nicht.

  • Die Zeichenfolge [] wird ignoriert. Sie gilt als Leere Zeichenfolge ("").



Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×