Verwenden von Excel als Rechner

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Anstatt den Rechner zu aktivieren, können Sie Microsoft Office Excel für die Berechnungen verwenden.

Klicken Sie auf eine Arbeitsblatt können Sie einfache Formeln zum Hinzufügen, dividieren, Multiplizieren und Subtrahieren von zwei oder mehr numerische Werte eingeben. Sie können auch eine Formel eingeben, die die Funktion Summe (auch bekannt als "AutoSumme") wird verwendet, um eine Reihe von Werte schnell zu summieren, ohne jede hiervon manuell in einer Formel eingeben zu müssen. Nachdem Sie eine Formel erstellt haben, können sie angrenzende Zellen ausfüllen – keine müssen die gleiche Formel immer wieder zu erstellen.

Wenn Sie mit dieser einfachen Formeln vertraut zu machen, möchten Sie möglicherweise weitere Informationen dazu, wie Sie komplexe Formeln erstellen, und versuchen Sie es einige der vielen Funktionen, die in Excel verfügbar sind. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über Formeln und Liste mit Tabellenfunktionen (nach Kategorie).

Was möchten Sie tun?

Weitere Informationen über einfache Formeln

Verwenden einer einfachen Formel zum Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren oder Dividieren von numerischen Werten

Verwenden der Funktion SUMME, um numerische Werte in einer Spalte oder Zeile zusammenzufassen

Einsetzen einer Formel in angrenzende Zellen

Weitere Informationen über einfache Formeln

Als Erstes müssen Sie wissen, dass alle Formeleinträge mit einem Gleichheitszeichen (=) beginnen. Bei einfachen Formeln geben Sie das Gleichheitszeichen gefolgt von dem zu berechnenden numerischen Wert und den zu verwendenden mathematischen Operatoren ein, z. B. das Pluszeichen (+) zum Addieren, das Minuszeichen (-) zum Subtrahieren, das Sternchen (*) zum Multiplizieren und der Schrägstrich (/) zum Dividieren der eingegebenen Werte. Wenn Sie die EINGABETASTE drücken, berechnet Excel sofort das Ergebnis der Formel und zeigt es an.

Wenn Sie z. B. eine einfache Formel in eine Zelle eingeben (Beispiel: =12,99+16,99 in Zelle C6 in der folgenden Abbildung) und dann die EINGABETASTE drücken, berechnet Excel das Ergebnis und zeigt es in dieser Zelle an. Die Formel selbst wird in der Bearbeitungsleiste angezeigt.

Beispiel einer einfachen Formel

Die von Ihnen in eine Zelle eingegebene Formel bleibt in der Bearbeitungsleiste sichtbar. Bei jedem Auswählen der Zelle wird die Formel in der Bearbeitungsleiste angezeigt.

Klicken Sie auf "AutoSumme" und schon ist das Ergebnis da!

Wenn Sie eine Reihe von Werte schnell addieren möchten, ohne jede hiervon manuell in einer Formel eingeben zu müssen, können Sie eine Formel eingeben, die die Funktion Summe, auch bekannt als "AutoSumme" verwendet.

AutoSumme ist die Schaltfläche, die das "Summensymbol" anzeigt (das Sigma aus dem griechischen Alphabet als Großbuchstabe). Diese Schaltfläche befindet sich gut erreichbar an zwei Stellen auf der Multifunktionsleiste. Eine Schaltfläche befindet sich auf der Registerkarte Start in der Gruppe Bearbeitung und die zweite Schaltfläche auf der Registerkarte Formeln in der Gruppe Funktionsbibliothek.

Wenn Sie eine Zelle rechts neben oder unter einem Bereich von numerischen Werten markieren und auf AutoSumme klicken, dann schließt Excel diesen Bereich automatisch in die Formel ein und berechnet die Werte.

Schaltfläche 'AutoSumme'

Auf AutoSumme setzt eine Formel, die die Summe-Funktion verwendet, um die numerischen Werte direkt oberhalb oder links neben der ausgewählten Zelle zu berechnen.

Wenn Sie z. B. schnell die Summe für die Werte im Januar ermitteln möchten, müssen Sie nur Zelle B7 auswählen und dann auf AutoSumme klicken. Ein farbiger Laufrahmen umgibt die Zellen, die in der in Zelle B7 eingegebenen Formel ausgewählt sind. Nachdem Sie die EINGABETASTE gedrückt haben, wird das Ergebnis der Formel in der markierten Zelle (B7) und die Formel in der Bearbeitungsleiste angezeigt.

Beispiel einer Formel, die die SUMME-Funktion verwendet

Zelle B7 zeigt das Ergebnis der Formel an. Die Formel selbst wird auf der Bearbeitungsleiste angezeigt, sobald die Zelle ausgewählt wird.

In einer Formel, die eine Funktion verwendet, z. B. SUMME, ist der Zellbezug, der in Klammern angezeigt wird, das Argument der Formel. Das Argument bestimmt, welche Werte die Formeln berechnen wird. Der Doppelpunkt (:) im Zellbezug (in diesem Beispiel B3:B6) gibt an, dass der Zellbezug ein Bereich von Zellen ist. In Formeln, die eine Funktion verwenden, sind immer Klammern erforderlich. Sie trennen das Argument in der Formel vom Funktionsnamen.

Wenn ein Zellbezug im Argument einer Formel anstelle der eigentlichen Werte verwendet wird, dann kann Excel das Formelergebnis automatisch aktualisieren, wenn die Werte in den Zellen aktualisiert werden, auf die Bezug genommen wurde.

Beenden der wiederholten Eingabe derselben Formel

Nachdem Sie eine Formel erstellt haben, können Sie sie in andere Zellen kopieren. Es ist nicht erforderlich, dieselbe Formel wiederholt zu erstellen.

Wenn Sie z. B. die Formel in Zelle B7 in die angrenzende Zelle C7 kopieren, wird die Formel in dieser Zelle automatisch an den neuen Speicherort angepasst und somit die numerischen Werte in Spalte C berechnet.

Beispiel, wie die kopierte Formel sofort auf die neue Spalte angewendet wird

Die kopierte Formel verweist auf die numerischen Werte in Spalte C und berechnet diese.

Seitenanfang

Verwenden einer einfachen Formel zum Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren oder Dividieren von numerischen Werten

In einer einfachen Formel können Sie die Werte und mathematische Operatoren, um diese Werte berechnen eingeben. Allerdings können statt Werte direkt in die Formel einzugeben, Sie auch auf die Zellen verweisen, die die Werte enthalten, die Sie berechnen möchten. Verwenden von Zellbezügen in einer Formel wird sichergestellt, dass alle Änderungen auf die Werte in das Ergebnis der Formel automatisch aktualisiert werden.

  1. Klicken Sie auf einem Arbeitsblatt in die Zelle, in die Sie die Formel eingeben möchten.

  2. Beginnen Sie die Formel mit einem =

  3. Führen Sie zum Eingeben des ersten numerischen Werts eine der folgenden Aktionen aus:

    • Geben Sie den Wert ein, den Sie verwenden möchten.

      Tipp : Geben Sie z. B. Folgendes ein: 10

    • Markieren Sie die Zelle, die den zu verarbeitenden Wert enthält.

      Tipp : Markieren Sie z. B. Zelle A1.

  4. Führen Sie zum Eingeben des mathematischen Operators eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie ein Pluszeichen (+)(+) zum Addieren der Werte in der Formel verwenden möchten, geben Sie +

    • Wenn Sie ein Minuszeichen (-) verwenden, um die Werte in der Formel zu subtrahieren, geben Sie

    • Wenn Sie ein Sternchen (*) multipliziert die Werte in der Formel verwenden möchten, geben Sie ein *

    • Um einen Schrägstrich (/) verwenden, um die Werte in der Formel zu teilen, geben Sie /

  5. Führen Sie zum Eingeben des nächsten numerischen Werts die folgende Aktion aus:

    • Geben Sie den Wert ein, den Sie verwenden möchten.

      Tipp : Geben Sie z. B. Folgendes ein: 5

    • Markieren Sie die Zelle, die den zu verarbeitenden Wert enthält.

      Tipp : Markieren Sie z. B. Zelle B1.

  6. Wiederholen Sie die Schritte 4 und 5 für alle zusätzlichen mathematischen Operatoren und Werte, die Sie in die Formel einbeziehen möchten.

    Tipp : Verwenden Sie für einen Vorgang in der Berechnung Vorrang schließen Sie diesen Vorgang in Klammern ein. Geben Sie beispielsweise = (10 + 5) * 2 oder =(A1+B1) * C1.

  7. Wenn die Formel fertig ist, drücken Sie die EINGABETASTE.

    Der sich ergebende Wert der Formel wird standardmäßig in der markierten Zelle und die Formel in der Bearbeitungsleiste angezeigt.

Seitenanfang

Verwenden der Funktion SUMME, um numerische Werte in einer Spalte oder Zeile zusammenzufassen

Um die Summe einer Reihe von numerischen Werten in einer Zeile oder Spalte zu berechnen, müssen Sie nicht alle diese Werte manuell in eine Formel eingeben. Stattdessen können Sie eine vordefinierte Formel, die die Funktion Summeverwendet.

  1. Klicken Sie auf einem Arbeitsblatt auf eine Zelle unter oder rechts neben den numerischen Werten, die Sie addieren möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Bearbeitung auf AutoSumme Schaltflächensymbol .

    Tipp : AutoSumme ist auch auf der Registerkarte Formeln in der Gruppe Funktionsbibliothek verfügbar.

  3. Drücken Sie die EINGABETASTE, um das Ergebnis der Funktion SUMME in der markierten Zelle anzuzeigen.

    Die Formel selbst wird in der Bearbeitungsleiste angezeigt.

Tipp : Wenn Sie nach einer schnellen Möglichkeit suchen, um Werte in einer Spalte zu addieren, dann können Sie Ihre Daten in einer Excel-Tabelle anordnen. In einer Excel-Tabelle können Sie eine Summenzeile hinzufügen, damit die Werte in einer Spalte sofort addiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über Excel-Tabellen.

Seitenanfang

Einsetzen einer Formel in angrenzende Zellen

Wenn Sie eine Formel in angrenzende Zellen einsetzen, entweder in einer Zeile oder Spalte, dann wird die Formel automatisch angepasst, um die Werte in der entsprechenden Zeile oder Spalte zu berechnen.

  1. Wählen Sie auf einem Arbeitsblatt die Zelle aus, die die Formel enthält, die Sie in angrenzende Zellen einsetzen möchten.

  2. Ziehen Sie das Ausfüllkästchen Ausfüllkästchen über die Zellen, die ausgefüllt werden sollen.

    Hinweis : Das Ausfüllkästchen wird standardmäßig angezeigt, aber wenn es nicht verfügbar ist, müssen Sie zuerst eine Option in Excel festlegen, um das Ausfüllkästchen zu aktivieren.

    Informationen dazu, wie Sie das Ausfüllkästchen angezeigt werden finden Sie unter anzeigen oder Ausblenden der Ausfüllkästchen.

  3. Klicken Sie auf Auto-Ausfülloptionen Schaltflächensymbol , und klicken Sie dann auf die gewünschte Option, um festzulegen, wie die Auswahl gefüllt werden soll.

Hinweis : Wenn die automatische Arbeitsmappenberechnung nicht aktiviert ist, werden Formeln beim Füllen von Zellen nicht erneut berechnet. Gehen Sie wie folgt vor, um Ihre Optionen für die Arbeitsmappenberechnung zu prüfen:

  1. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche  Abbildung der Office-Schaltfläche , auf Excel-Optionen und dann auf die Kategorie Formeln.

  2. Betrachten Sie die Arbeitsmappenberechnung unter den Berechnungsoptionen.

    • Automatisch    Formeln werden automatisch neu berechnet.

    • Automatisch außer bei Datentabellen    Formeln werden automatisch neu berechnet, sofern sich die Formel nicht in einer Datentabelle befindet.

    • Manuell    Formeln werden nie automatisch neu berechnet.

    • Vor dem Speichern die Arbeitsmappe neu berechnen    Diese Option ist nur verfügbar, wenn für Arbeitsmappenberechnung die Option Manuell festgelegt ist. Wenn dieses Kontrollkästchen aktiviert ist, werden Formeln nicht automatisch neu berechnet, bis Sie die Arbeitsmappe speichern. Beachten Sie, dass verschiedene andere Aktionen zum Speichern der Arbeitsmappe führen können, z. B. die Verwendung des Befehls Senden an.

Tipps

  • Sie können die aktive Zelle auch mit der Formel einer angrenzenden Zelle füllen, indem Sie den Befehl Ausfüllen verwenden (auf der Registerkarte Start in der Gruppe Bearbeitung) oder STRG+D drücken, um eine Zelle darunter zu füllen bzw. STRG+R drücken, um eine Zelle rechts neben der Zelle zu füllen, die die Formel enthält.

  • Sie können eine Formel automatisch abwärts einsetzen (für alle angrenzenden Zellen, auf die sie angewendet wird), indem Sie auf das Ausfüllkästchen der ersten Zelle doppelklicken, die die Formel enthält. Die Zellen A1:A15 und B1:B15 enthalten z. B. numerische Werte, und Sie geben die Formel =A1+B1 in Zelle C1 ein. Damit die Formel in die Zellen C2:C15 kopiert wird (damit C2=A2+B2, C3=A3+B3 usw.), markieren Sie Zelle C1 und doppelklicken auf das Ausfüllkästchen.

  • Wenn Sie nach einer noch schnelleren Methode zum Ausfüllen von Formeln suchen, dann können Sie die Daten in eine Excel-Tabelle stellen. In einer Excel-Tabelle können Sie eine berechnete Spalte erstellen, indem Sie einfach eine Formel eingeben, woraufhin Excel diese Formel automatisch in der gesamten Spalte verwendet. Magische Mathematik! Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über Excel-Tabellen.


Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×