Verwenden von Datenschnitten, Zeitachsen und PivotCharts zum Analysieren von PivotTable-Daten

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Filtern Sie die PivotTable-Daten mit Datenschnitten und Zeitachsen, und sehen Sie, welche Filter angewendet werden. Mit PivotCharts wird die PivotTable visuell dargestellt, wodurch Trends leichter zu erkennen sind.

Weitere Tipps gefällig?

Erstellen einer PivotTable zum Analysieren von externen Daten

Erstellen einer PivotTable zum Analysieren von Daten in mehreren Tabellen

Anzeigen verschiedener Berechnungen in PivotTable-Wertfeldern

Erstellen eines PivotCharts

Verfügbare Diagrammtypen

Es gibt eine Vielzahl professioneller Tools in Excel, die Ihnen beim Analysieren von PivotTable-Daten helfen.

Sie können Datenschnitte und Zeitachsen zum Filtern von PivotTable-Daten verwenden

und auf einen Blick erkennen, welche Filter angewendet werden.

Um einen Datenschnitt hinzuzufügen, klicken Sie auf eine Zelle in der PivotTable, und die Registerkarte 'PivotTable-Tools' wird angezeigt.

Klicken Sie auf 'Analysieren' und dann auf 'Datenschnitt einfügen'. Das Dialogfeld 'Datenschnitt auswählen' enthält Optionen für jedes Feld in der PivotTable.

Aktivieren Sie die Felder, für die Sie Datenschnitte in der PivotTable erstellen möchten, und klicken Sie auf 'OK'.

Passen Sie die Größe der Datenschnitte an, verschieben Sie sie an die gewünschte Position, und schon können Sie Datenschnitte für die PivotTable verwenden.

Um die Bücher der Genres 'Kochen' und 'Romantik' zu sehen, die im Oktober in den Filialen in Detmold und Stuttgart verkauft wurden,

klicken Sie im Datenschnitt 'Genre' auf 'Kochen', drücken Sie die STRG-Taste, und klicken Sie auf 'Romantik'.

Klicken Sie im Datenschnitt 'Datum' auf 'Oktober'. Klicken Sie im Datenschnitt 'Filiale' auf 'Detmold', drücken Sie die STRG-Taste, und klicken Sie auf 'Stuttgart'.

In der PivotTable werden jetzt nur die Bücher der Genres 'Kochen' und 'Romantik' angezeigt, die im Oktober in den Filialen in Detmold und Stuttgart verkauft wurden.

Um die Datenschnitte zurückzusetzen, klicken Sie auf die Schaltfläche 'Filter löschen' oben rechts im jeweiligen Datenschnitt.

Um eine Zeitachse hinzuzufügen, klicken Sie auf eine Zelle in der PivotTable. Klicken Sie auf der Registerkarte 'Analysieren' auf 'Zeitachse einfügen'.

Das Dialogfeld 'Zeitachsen einfügen' bietet eine Option für jedes Datumsfeld in der PivotTable. In diesem Beispiel gibt es nur ein Datumsfeld.

Aktivieren Sie das Feld, und klicken Sie auf 'OK'.

Passen Sie die Größe der Zeitachse an, und verschieben Sie sie an die gewünschte Position.

Klicken Sie in der oberen rechten Ecke der Zeitachse auf den Dropdownpfeil, und wählen Sie einen Zeitrahmen aus, z. B. 'Tage'.

Verwenden Sie den Schieberegler zum Bewegen entlang der Zeitachse.

Wählen Sie den Tag aus, klicken Sie auf ein Ende der Markierung, und ziehen Sie sie über den gewünschten Zeitraum.

In der PivotTable werden nun die Umsätze für den Zeitraum angezeigt.

Sie können Zeitachsen und Datenschnitte gemeinsam zum Filtern von PivotTable-Daten verwenden.

Um die Zeitachse zurückzusetzen, klicken Sie auf die Schaltfläche 'Filter löschen' in der oberen rechten Ecke der Zeitachse.

PivotCharts bieten eine visuelle Darstellung Ihrer PivotTable, sodass Trends leichter zu erkennen sind.

Um ein PivotChart zu erstellen, klicken Sie auf eine Zelle in der PivotTable. Klicken Sie auf 'Analysieren' und dann auf 'PivotChart'.

Klicken Sie im Dialogfeld 'Diagramm einfügen' auf den gewünschten Diagrammtyp, und klicken Sie auf 'OK'.

Informationen zu verschiedenen Diagrammtypen finden Sie unter dem Link in der Kurszusammenfassung.

Verschieben Sie das Diagramm, und passen Sie die Größe nach Wunsch an. Wenn Sie mit der Zeitachse und Datenschnitten filtern, wird das Diagramm automatisch aktualisiert.

Nun haben Sie eine ganz gute Vorstellung davon, wie PivotTables verwendet werden. Natürlich gibt es dazu noch mehr zu erfahren.

Weitere Informationen enthält die Kurszusammenfassung am Ende, aber am besten gehen Sie selbst in Excel 2013 auf Erkundungstour.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×