Verwenden von Beispielanimationen in Präsentationen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Inhalt dieses Artikels

Einführung in die Stichprobe Animationseffekte

Anwenden von beim Einblenden, und beenden Sie Animationseffekte in eine Aufzählung von text

Anwenden von Soundeffekten in eine Aufzählung von text

Anwenden eines Animationspfads zu einem Objekt

Testen der Animationseffekte

Einführung in Beispielanimationseffekte

Die am häufigsten verwendeten Animationseffekte, mit denen Sie in Ihren Präsentationen Microsoft Office PowerPoint 2007 gehören Eingangs-, beenden und Soundeffekte einzelne Aufzählungszeichen von Text und Objekten angewendet Bewegungspfade angewendet.

Hinweise : 

  • Weitere Informationen zu Animationseffekten oder Informationen über Verfahren zum Anwenden eines integrierten Animationseffekts zu einer oder mehreren Folien finden Sie unter Animieren von Text oder Objekten.

  • Weitere Informationen zum Hinzufügen von Übergängen zwischen Folien einschließlich der verschiedenen Arten, die verfügbar sind und wie Sie Sound Folienübergänge, finden Sie unter Hinzufügen von Übergängen zwischen Folienhinzufügen.

Seitenanfang

Anwenden von Eingangs- und Ausgangsanimationen auf Textelemente

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Eingangs- und Ausgangsanimationen zu Textelementen hinzuzufügen, das Ereignis auszuwählen, das die Effekte in Bewegung setzt, und Geschwindigkeit und Richtung der Effekte festzulegen.

Tipp : Die Schritte in diesen Verfahren können Sie auch auf Objekte anwenden. Statt Text auszuwählen, wählen Sie das Objekt aus, das animiert werden soll.

Anwenden einer Eingangsanimation

  1. Wählen Sie das erste Textelement aus, dem Sie eine Eingangsanimation hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Animationen auf Benutzerdefinierte Animation.

  3. Klicken Sie im Aufgabenbereich Benutzerdefinierte Animation auf Effekt hinzufügen, zeigen Sie auf Eingang, und klicken Sie dann auf Einfliegen.

    Ein Textelement auf einer Folie 'einfliegen'

  4. Führen Sie unter Ändern: Einfliegen die folgenden Schritte durch, um die Einstellungen für den Effekt "Einfliegen" festzulegen:

    • Um anzugeben, wie und wann der Effekt "Einfliegen" beginnt, wählen Sie in der Liste Start die Option Beim Klicken aus.

    • Um die Richtung für das Textelement anzugeben, wählen Sie in der Liste Richtung die Option Von Links aus.

    • Um die Geschwindigkeit anzugeben, mit der der Text eingeblendet wird, wählen Sie in der Liste Geschwindigkeit die Option Sehr schnell aus.

  5. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4 für jedes Textelement, dem diese Eingangsanimation hinzugefügt werden soll.

  6. Um den Besitz Ihrer Animationseffekte Weise arbeiten, die, der Sie sollen, finden Sie im Abschnitt Testen der Animationseffekte, weiter unten in diesem Thema.

Hinweis : Effekte werden in der Liste Benutzerdefinierte Animation in der Reihenfolge angezeigt, in der sie hinzugefügt wurden.

Anwenden einer Ausgangsanimation

Nachdem Sie zwei Textelementen einen Eingangseffekt hinzugefügt haben, sieht Ihre Folie und der Aufgabenbereich Benutzerdefinierte Animation in etwa folgendermaßen aus.

Sie können nun Ausgangsanimationen hinzufügen

  1. Wählen Sie das erste Textelement aus, dem Sie eine Ausgangsanimation hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie im Aufgabenbereich Benutzerdefinierte Animation auf Effekt hinzufügen, zeigen Sie auf Beenden, und klicken Sie dann auf Weitere Effekte.

    Hinweis : Wenn der Aufgabenbereich Benutzerdefinierte Animation nicht angezeigt wird, klicken Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Animationen auf Benutzerdefinierte Animation.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Ausgangseffekt hinzufügen unter Spezial auf Verblassend drehen und dann auf OK.

    Anwenden des Ausgangseffekts 'Verblassend drehen'

  4. Gehen Sie unter Ändern: Verblassend drehen wie folgt vor, um die Einstellungen für den Ausgangseffekt festzulegen:

    • Um anzugeben, wie und wann der mithilfe des Musters "Verblassend drehen" angewendete Ausgangseffekt ausgeblendet wird, wählen Sie in der Liste Start die Option Beim Klicken aus.

    • Um die Geschwindigkeit anzugeben, mit der der Text ausgeblendet wird, wählen Sie in der Liste Geschwindigkeit die Option Mittel aus.

  5. Wählen Sie das zweite Textelement aus, dem Sie eine Ausgangsanimation hinzufügen möchten.

  6. Klicken Sie im Aufgabenbereich Benutzerdefinierte Animation auf Effekt hinzufügen, zeigen Sie auf Beenden, und klicken Sie dann auf Schachbrett.

  7. Gehen Sie unter Ändern: Schachbrett wie folgt vor, um die Einstellungen für den Ausgangseffekt festzulegen:

    • Wählen Sie Nach der vorherigen Schritte aus, um anzugeben, wenn die Verblassend drehen verschwinden mithilfe des vertikal versetzt Musters in der Liste Starten.

      Hinweis : Bei Auswahl von Nach vorheriger wird das zweite Textelement unmittelbar nach dem ersten Element ausgeblendet.

    • Die Richtung des Verblassend drehen angegeben wird mithilfe des vertikal versetzt Musters in der Liste Richtung ausführen, wählen Sie Aus der Links.

    • Um die Geschwindigkeit anzugeben, mit der der Text ausgeblendet wird, wählen Sie in der Liste Geschwindigkeit die Option Sehr schnell aus.

  8. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 7 für jedes Textelement, dem diese Ausgangsanimation hinzugefügt werden soll.

  9. Testen der Animationseffekt.

Hinweis : Effekte werden in der Liste Benutzerdefinierte Animation in der Reihenfolge angezeigt, in der sie hinzugefügt wurden.

Seitenanfang

Anwenden von Soundeffekten auf Textelemente

Wenden Sie mithilfe der folgenden Schritte Soundeffekte auf die Textelemente an, denen Sie bereits Animationseffekte hinzugefügt haben. Zu Beginn sieht Ihre Folie in etwa wie folgt aus.

Folie enthält Eingangs- und Ausgangsanimationen

Der Aufgabenbereich Benutzerdefinierte Animation sieht in etwa folgendermaßen aus.

Bereich 'Benutzerdefinierte Animation' mit Eingangs- und Ausgangsanimationseffekten

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie im Aufgabenbereich Benutzerdefinierte Animation in der Liste Benutzerdefinierte Animation auf den Pfeil rechts neben dem Animationseffekt, der auf das erste Textelement angewendet wurde, und klicken Sie dann auf Effektoptionen.

    Effektoptionen

  2. Führen Sie auf der Registerkarte Effekte unter Erweiterungen in der Liste Sound eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wählen Sie einen Sound aus.

    • Um einen Sound aus einer Datei hinzuzufügen, wählen Sie Anderer Sound aus, und suchen Sie dann nach der gewünschten Audiodatei.

  3. Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2 für jedes Textelement, dem Sie einen Soundeffekt hinzufügen möchten.

  4. Testen der Animationseffekt.

Seitenanfang

Anwenden eines Animationspfads auf ein Objekt

Wichtig : Bevor Sie eine Animationspfad auf ein einziges Objekt anwenden möchten, müssen Sie das Objekt, z. B. von Bildern oder ClipArt-Objekten zu einer Folie hinzufügen. Wählen Sie ClipArt-Objekt oder ein Bild mit transparentem Hintergrund, da, wenn Sie den Animationspfad anwenden, die ClipArt-Grafik (ohne Hintergrund) angezeigt wird, über die Folie als einzelnes Objekt verschieben werden.

Wenn Sie online nach ClipArt und Bildern suchen, wird Ihre Suche an Bing weitergeleitet. Sie sind für die Einhaltung des Urheberrechts verantwortlich, und mithilfe des Lizenzfilters in Bing können Sie die zu verwendenden Bilder auswählen.

Wenn Sie einen Animationseffekt in eine SmartArt-Grafik anwenden, finden Sie unter Animieren Ihrer SmartArt-Grafik.

  1. Nachdem Sie das Objekt zu der Folie hinzugefügt haben, ziehen Sie es an die Position auf der Folie, an der die Bewegung beginnen soll.

  2. Klicken Sie auf das Objekt.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Animationen in der Gruppe Animationen auf Benutzerdefinierte Animation.

  4. Klicken Sie im Aufgabenbereich Benutzerdefinierte Animation auf Effekt hinzufügen, zeigen Sie auf Animationspfade, zeigen Sie auf Benutzerdefinierten Pfad zeichnen, und klicken Sie dann auf Skizze.

    Hinweis : Der Mauszeiger wird zu einem Stift.

  5. Zeichnen Sie beginnend bei der ClipArt oder einem anderen Objekt den Pfad, dem Ihr Objekt auf der Folie folgen soll. Klicken Sie anschließend auf die Stelle, an der die Bewegung aufhören soll.

  6. Testen der Animationseffekt.

Zeichnen des Animationspfads

1. Das ClipArt-Objekt, auf das der vierte Animationseffekt angewendet wurde

2. Der Animationspfad

3. Die auf das erste Textelement angewendete Eingangsanimation

4. Die auf das erste Textelement angewendete Ausgangsanimation

5. Die auf das zweite Textelement angewendete Eingangsanimation

6. Die auf das zweite Textelement angewendete Ausgangsanimation

Seitenanfang

Testen der Animationseffekte

Nachdem Sie einen oder mehrere Animationseffekte hinzugefügt haben, klicken Sie am unteren Rand des Aufgabenbereichs Benutzerdefinierte Animation auf Wiedergabe, um sicherzustellen, dass die Animationseffekte funktionieren.

Testen der Animationseffekte

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×