Verwenden einer Sprachausgabe zum Erstellen von Tabellen in Access-Desktopdatenbanken

Sie können mit Bildschirmsprachausgabe und Tastenkombinationen Tabellen zu einer Access-Desktopdatenbank hinzufügen.

Hinweis In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Benutzer von JAWS das Feature "Virtual Ribbon Menu" deaktiviert haben.

Inhalt

Übersicht

Tabellen sind wichtige Objekte in einer Datenbank, da sie alle Informationen oder Daten enthalten. Die Datenbank eines Unternehmens kann beispielsweise über eine Tabelle für Kontakte verfügen, in der die Namen, E-Mail-Adressen und Rufnummern von Lieferanten enthalten sind. Vor dem Erstellen von Tabellen sollten Sie sich einen genauen Überblick über die Anforderungen verschaffen und bestimmen, welche Tabellen benötigt werden. Hilfe bei der Planung und Entwurf einer Datenbank erhalten Sie unter Grundlagen des Datenbankentwurfs.

In einer relationalen Datenbank wie Access gibt es in der Regel mehrere logisch verknüpfte Tabellen. In einer gut angelegten Datenbank enthält jede Tabelle Daten zu einem bestimmten Thema, z. B. Mitarbeiter oder Artikel. Eine Tabelle besteht aus Datensätzen (Zeilen), Feldern (Spalten) und Feldwerten (Zellen) für jeden Datensatz.

  • Ein Datensatz (Zeile) enthält bestimmte Daten, z. B. Informationen zu einem bestimmten Mitarbeiter oder einem Produkt.

  • Ein Feld (Spalte)nthält Informationen zu einem Aspekt des Elements, z. B. den Vornamen, die E-Mail-Adresse oder den Preis.

  • Ein Feldwert (Zelle)für einen Datensatz enthält unterschiedliche Typen von Daten enthalten, z. B. Text, Zahlen, Datumsangaben und Hyperlinks.

Wenngleich in jeder Tabelle Daten zu einem bestimmten Thema gespeichert werden, enthalten die Tabellen in einer relationalen Datenbank wie Access zumeist Daten zu ähnlichen Themen. Eine Datenbank kann z. B. Folgendes enthalten:

  • Eine Tabelle Kunden, in der die Kunden des Unternehmens mit ihren Adressen aufgelistet werden

  • Eine Tabelle Artikel mit den Artikeln, die Sie verkaufen, einschließlich Preisen und Bildern der einzelnen Artikel

  • Eine Tabelle Bestellungen, in der Kundenaufträge nachverfolgt werden

Zum Verknüpfen der in den verschiedenen Tabellen gespeicherten Daten erstellen Sie Beziehungen. Eine Beziehung ist eine logische Verbindung zwischen zwei Tabellen, die über ein gemeinsames Feld verfügen. Informationen zum Erstellen von Beziehungen zwischen Tabellen in einer Access-Desktopdatenbank finden Sie unter Erstellen, Bearbeiten oder Löschen einer Beziehung.

Hinzufügen einer Tabelle

  1. Öffnen Sie eine neue oder eine vorhandene Datenbank.

    Tipp Ihre Bildschirmsprachausgabe beginnt möglicherweise erst dann mit dem Vorlesen, wenn eine Tabelle geöffnet wurde. Wenn Sie eine vorhandene Datenbank öffnen, in der keine Tabellen geöffnet sind, drücken Sie die EINGABETASTE. Damit wird die oberste Tabelle im Navigationsbereich geöffnet.

  2. Drücken Sie ALT+C, T+N. Eine neue Tabelle wird hinzufügt, und Sie hören "Menüleiste wird verlassen, Tabelle x". (Mit der Microsoft-Sprachausgabe hören Sie "Tabelle X"). Der Fokus befindet sich in der ersten Zelle des zweiten Felds. (Der Standardname des ersten Felds lautet ID.)

  3. Geben Sie Daten in die Tabelle ein, oder fügen Sie Daten aus einer anderen Quelle wie einer Excel-Arbeitsmappe in die Tabelle ein. Wenn Sie in das neue Feld einen Feldwert eingeben und zum nächsten Feldwert wechseln, nennt Access das Feld automatisch Feld X.

  4. So benennen Sie eine Feldkopfzeile (Spalte) in der Tabelle um

    1. Zum Markieren des Felds setzen Sie den Fokus in das Feld, und drücken Sie STRG+LEERTASTE.

    2. Zum Öffnen eines Kontextmenüs drücken Sie die Anwendungstaste (diese befindet sich normalerweise im unteren rechten Teil der Tastatur) oder UMSCHALT+F10.

    3. Drücken Sie N. Der Fokus wird auf die Feldkopfzeile verschoben, und Sie hören "Menüs werden verlassen, Datenblatt, Zeile X" sowie "Typ und Text". Geben Sie einen neuen Namen für das Feld ein.

    Tipp Aussagefähige Namen erleichtern es Ihnen zu wissen, welche Art von Daten jedes Feld enthält, ohne dass Sie dessen Inhalt sehen, z. B. "Produktname" oder "Preis".

  5. So fügen Sie einer Tabelle ein Feld (Spalte) hinzu

    1. Um zum ersten Datensatz der Tabelle zu wechseln, drücken Sie STRG+POS1.

    2. Um zum letzten Datensatz des letzten Felds in einer Datenbank zu gelangen, drücken Sie STRG+ENDE.

    3. Drücken Sie die NACH-RECHTS-TASTE, um zu einem neuen Feld zu wechseln.

    4. Um zum ersten Datensatz des neuen Felds zu gelangen, drücken Sie STRG+NACH OBEN.

    5. Geben Sie Ihre Daten ein. Wenn Sie zu einer anderen Zelle wechseln, wird das neue Feld mit dem Standardnamen Feld X hinzugefügt.

Speichern einer Tabelle

Nachdem Sie eine neue Tabelle erstellt oder eine vorhandene Tabelle geändert haben, sollten Sie sie speichern.

  1. Drücken Sie zum Speichern einer Tabelle STRG+S oder ALT+F, S oder ALT+H, K+S.

    Wenn Sie eine Tabelle zum ersten Mal speichern, wird das Dialogfeld Speichern unter geöffnet, und Sie hören "Speichern unter, Tabellenname Doppelpunkt, Bearbeiten, Typ und Text" sowie den Namen der Tabelle.

    Tipps

    • Wenn Sie versuchen, eine Tabelle zu schließen, bevor Sie sie speichern, wird automatisch ein Dialogfeld angezeigt, und Sie hören "Möchten Sie Ihre Änderungen am Entwurf der Tabelle "Tabelle X" speichern?". Der Fokus befindet sich auf der Schaltfläche Ja. Drücken Sie zum Speichern der Tabelle die EINGABETASTE.

    • Wenn Sie Änderungen an einer vorhandenen Tabelle speichern, wird der Tabelle der zuvor verwendete Name zugewiesen. Zum Umbenennen der Tabelle beim Speichern drücken Sie F12. Das Dialogfeld Speichern unter wird geöffnet, und Sie können neuen Namen eingeben.

  2. Geben Sie im Textfeld einen Namen für die Tabelle ein. Wenn Sie eine Tabelle zum ersten Mal speichern, geben Sie ihr einen Namen, der die darin enthaltenen Daten beschreibt. Sie können einer Tabelle z. B. den Namen Kunden, Teilebestand oder Artikel geben. Access bietet eine Menge Flexibilität beim Benennen von Tabellen in Web-Apps, es gibt aber auch einige Einschränkungen:

    • Ein Tabellenname kann maximal 64 Zeichen umfassen.

    • Er kann eine beliebige Kombination aus Buchstaben, Zahlen, Leerzeichen und Sonderzeichen außer Punkt (.), Ausrufezeichen (!), eckige Klammer ([]), führendes Leerzeichen, führendes Gleichheitszeichen (=) oder nicht druckbaren Zeichen wie eine Absatzschaltung enthalten. Der darf folgende Zeichen nicht enthalten:` / \ : ; * ? " ' < > | # <TABULATOR> { } % ~ &.

    • Der darf folgende Zeichen nicht enthalten:` / \ : ; * ? " ' < > | # <TABULATOR> { } % ~ &.

    Tipp Sie sollten für die Objekte in der Datenbank eine Benennungskonvention festlegen und diese durchgängig verwenden.

  3. Drücken Sie die EINGABETASTE.

Umbenennen einer Tabelle

Hinweis Sie können eine Tabelle nicht umbenennen, wenn sie geöffnet ist. Zum Schließen einer aktiven Tabelle drücken Sie F6 oder STRG+W. Der Fokus wird in den Navigationsbereich auf die geschlossene Tabelle verschoben.

  1. Wählen Sie im Navigationsbereich die Tabelle aus, die umbenannt werden soll. Verwenden Sie hierfür die NACH-UNTEN-TASTE.

    Tipp Um auf die Tabellen im Navigationsbereich zugreifen zu können, müssen Sie möglicherweise die TAB-TASTE drücken.

  2. Zum Öffnen eines Kontextmenüs drücken Sie die Anwendungstaste (diese befindet sich normalerweise im unteren rechten Teil der Tastatur) oder UMSCHALT+F10.

  3. Drücken Sie im Kontextmenü zwei Mal M, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Sie hören "Menüs werden verlassen, Textfeld umbenennen, Bearbeiten". (Mit der Microsoft-Sprachausgabe hören Sie "Textfeld umbenennen" und den aktuellen Namen.)

  4. Geben Sie im Textfeld den neuen Namen ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

Löschen einer Tabelle

  1. Schließen Sie in der Datenbankansicht alle Tabellen. Der Fokus wechselt in den Navigationsbereich. Um die gewünschten Tabelle auszuwählen, verwenden Sie die NACH-UNTEN-TASTE.

  2. Drücken Sie ENTF. Nun wird ein Fenster geöffnet, in dem Sie aufgefordert werden, den Löschvorgang zu bestätigen. Sie hören "Möchten Sie Tabelle X löschen?". (Mit der Microsoft-Sprachausgabe hören Sie "Microsoft Access-Dialogfeld, Schaltfläche "Ja".) Der Fokus befindet sich auf der Schaltfläche Ja.

  3. Drücken Sie zum Löschen der Tabelle die EINGABETASTE.

Hinweis Wenn Sie sich in der Entwurfsansicht befinden, wechseln Sie zur Datenblattansicht, und drücken Sie ALT, J+D, W und dann H. Um zur Entwurfsansicht zu wechseln, wenn Sie sich in der Datenblattansicht befinden, drücken Sie ALT+H, W und dann D.

Technischer Support für Kunden mit Behinderungen

Microsoft möchte allen Kunden die bestmögliche Benutzererfahrung bieten. Wenn Sie eine Behinderung oder Fragen zum Thema "Barrierefreiheit" haben, wenden Sie sich an den Microsoft Disability Answer Desk, um technische Unterstützung zu erhalten. Das Supportteam des Disability Answer Desk ist gut geschult und mit vielen bekannten Hilfstechnologien vertraut und kann Unterstützung in den Sprachen Englisch, Spanisch und Französisch sowie in amerikanischer Gebärdensprache bieten. Wechseln Sie zur Website des "Microsoft Disability Answer Desk", um die Kontaktdetails für Ihre Region zu erhalten.

Wenn Sie ein Benutzer in einer Behörde oder einem Unternehmen oder ein kommerzieller Benutzer sind, wenden Sie sich an den Enterprise Disability Answer Desk.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×