Verwenden einer Sprachausgabe zum Benennen einer Zelle oder eines Datenbereichs in Excel 2016

Wenn Sie Zellen und Datenbereichen Namen zuweisen, können Formeln in Excel 2016 viel einfacher verstanden werden. (Zellen, die einen Verrechnungssatz enthalten, könnten Sie beispielsweise den Namen "Kostensatz" zuweisen.) Sie können einen Namen für einen Zellbereich, eine Funktion, eine Konstante oder eine Tabelle festlegen. Bildschirmsprachausgaben lesen den Namen der Zelle oder des Datenbereichs vor, sodass der Benutzer die Informationen leichter verstehen kann.

Hinweis : Bei diesem Thema wird davon ausgegangen, dass JAWS-Benutzer die Funktion für das virtuelle Menübandmenü deaktiviert haben.

Benennen einer Zelle oder eines Datenbereichs

  1. Markieren Sie die Zelle oder den Zellbereich, der/dem Sie einen Namen zuweisen möchten.

  2. Drücken Sie ALT+M, und drücken Sie dann M. Drücken Sie die EINGABETASTE, bis Sie "Name Doppelpunkt bearbeiten" hören. Der Fokus wird auf das Feld "Name" gesetzt.

  3. Geben Sie den Namen für die Zelle oder den Datenbereich ein.

  4. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie zur Schaltfläche OK gelangen, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Der Fokus wird wieder auf die Kalkulationstabelle gesetzt.

Weitere Informationen

Verwenden einer Bildschirmsprachausgabe, um eine Tabelle in ein Excel 2016-Arbeitsblatt einzufügen

Tastenkombinationen in Excel 2016 für Windows

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×