Verwenden einer Sprachausgabe in Word 2016, um Fett-, Kursiv- oder Unterstrichenformatierung zuzuweisen

Wenn Sie eine Seh- oder Leseschwäche haben, erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie Text in Word 2016 nur mithilfe der Tastatur und einer Sprachausgabe formatieren können.

Formatierung in Word 2016 bewirkt, dass sich Ihr Dokument einfacher lesen lässt. Sie kann sich auch auf die Art und Weise auswirken, wie Wörter von einer Sprachausgabe gesprochen werden. Damit es einfacher für Sie wird, Formate auf Text anzuwenden, sind Tastenkombinationen für die am häufigsten verwendeten Formatänderungen, etwa "Fett", "Kursiv" und "Unterstrichen", verfügbar.

Hinweis : Die in diesem Thema erläuterten Verfahren werden mit der Sprachausgabe und JAWS dokumentiert. Wenn Sie Informationen zum Arbeiten mit einer bestimmten Bildschirmsprachausgabe erhalten möchten, wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Assistenzsystems.

Tipp : Wenn Sie in JAWS hören möchten, wie Text formatiert ist, drücken Sie EINFG+F. In Sprachausgabe drücken Sie FESTSTELLTASTE+0. Möglicherweise müssen Sie die Ausführlichkeitseinstellungen Ihrer Sprachausgabe anpassen.

Inhalt dieses Artikels

Fettformatierung von Text

Eine Fettformatierung betont optisch den Text, da sie die Schriftart auf dem Bildschirm dicker macht.

Tipp : Viele Sprachausgaben lesen keine Fettformatierung. Wenn Sie diese Art der Hervorhebung in einer zugänglichen Weise anwenden möchten, können Sie die Absatzformatvorlage Fett in Word 2016 verwenden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Verwenden einer Sprachausgabe, um Überschriften- und Absatzformatvorlagen in Word 2016 zuzuweisen.

  1. Markieren Sie den Text, den Sie fett formatieren möchten.

  2. Drücken Sie STRG+UMSCHALT+F.

Kursivformatierung von Text

Kursiver Text ist geneigt, und die Schriftart sieht eher wie eine Skript- als eine herkömmliche Druckausgabe aus. Kursiver Text wird manchmal verwendet, um den Titel eines Artikels oder Platzhaltertext zu kennzeichnen, den der Leser ersetzen soll. Es gibt beispielsweise einige Bücher, in denen der Namen des Kinds eingetragen werden kann und der Platzhalter als NameDesKinds angezeigt wird.

Tipp : Viele Sprachausgaben lesen keine Kursivformatierung. Wenn Sie kursiv in einer zugänglichen Weise anwenden möchten, können Sie die Absatzformatvorlage Hervorhebung verwenden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Verwenden einer Sprachausgabe, um Überschriften- und Absatzformatvorlagen in Word 2016 zuzuweisen.

  1. Markieren Sie den Text, den Sie kursiv formatieren möchten.

  2. Drücken Sie STRG+UMSCHALT+K.

Text unterstreichen

  1. Markieren Sie den Text, den Sie unterstreichen möchten.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Drücken Sie STRG+UMSCHALT+U, wenn Sie das Standardformat für Unterstreichung verwenden möchten.

    • Drücken Sie STRG+UMSCHALT+D, wenn Sie eine doppelte Unterstreichung zuweisen möchten.

    • Wenn Sie ein Format für Unterstreichung auswählen möchten, drücken Sie Alt+R, verwenden Sie dann im Feld Unterstreichen die Pfeiltasten, um das gewünschte Format auszuwählen, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    • Drücken Sie STRG+UMSCHALT+W, wenn die Wörter, aber nicht die Leerzeichen unterstrichen werden sollen.

Formatieren von Text über "Sie wünschen"

Wenn Sie die Tastenkombination nicht kennen oder Informationen zu weiteren Optionen wünschen, können Sie das Feld Sie wünschen verwenden.

  1. Wählen Sie den Text aus, den Sie formatieren möchten.

  2. Drücken Sie ALT+M, um zum Feld Sie wünschen zu gelangen.

  3. Geben Sie ein Schlüsselwort oder einen Ausdruck ein, und drücken Sie dann die NACH-UNTEN-TASTE, um aus den Suchergebnissen auszuwählen. Geben Sie z. B. "Schriftart" für Optionen ein, die zu Schriftarten gehören, etwa "Kursiv" und "Schriftgrad". Einige Ergebnisse können Untermenüs mit weiteren Auswahlmöglichkeiten sein.

  4. Drücken Sie die EINGABETASTE, um ein Ergebnis auszuwählen.

Verwandte Informationen

Abrufen von Hilfe zur Verwendung einer Sprachausgabe in Word 2016

Tastenkombinationen für Microsoft Word 2016 für Windows

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×