Verwenden einer Bildschirmsprachausgabe zum Sortieren oder Filtern einer Tabelle in Excel 2016

Mithilfe einer Tastatur und der Bildschirmsprachausgabe können Sie Tabellen in Excel 2016 sortieren und filtern. Durch das Sortieren von Daten können Sie die gewünschten Daten für eine schnellere Analyse rasch organisieren und finden. Durch das Filtern von Daten können Sie sich auf eine bestimmte Datengruppe konzentrieren, was bei großen Arbeitsblättern besonders nützlich ist. .

Inhalt dieses Artikels

Tastenkombinationen für das Sortieren und Filtern

Diese Tabelle enthält Tastenkombinationen für das Sortieren und Filtern.

Aktion

Tastenkombination

Filtern eines ausgewählten Zellbereichs oder Löschen eines Filters in einem Zellbereich

e

Deaktivieren des Dropdownmenüs "AutoFilter" in einer Spaltenüberschrift

r

Suchen des obersten oder untersten Werts in einem Zellbereich oder einer Tabelle

r

Öffnen des Dropdownmenüs "AutoFilter" in einer Spaltenüberschrift

ALT+NACH-UNTEN-TASTE

Sortieren nach Größe aufsteigend oder von A bis Z

ALT+A, S+A oder ALT+NACH-UNTEN-TASTE, S

Sortieren nach Größe absteigend oder von Z bis A

ALT+A, S+D oder ALT+NACH-UNTEN-TASTE, O

Öffnen des Dialogfelds "Sortieren"

ALT+A, S+S oder ALT+H, S, U

Erneutes Anwenden einer Sortierung nach Änderung der Daten

STRG+ALT+L (oder ALT+A, Y+3)

Filtern nach Farbe Filtern nach Zahl oder Text

ALT+NACH-UNTEN-TASTE, I

Öffnen des Dialogfelds "Zellen formatieren"

ALT+NACH-UNTEN-TASTE, F

Verwenden der GLÄTTEN-Funktion

ALT+M, T und anschließendes Wechseln zu GLÄTTEN r

Informationen zum Sortieren in Excel

Sie können Daten in einer oder mehreren Spalten nach Text (A bis Z oder Z bis A), Zahlen (nach Größe aufsteigend oder absteigend) sowie nach Datums- und Uhrzeitangaben (nach Alter aufsteigend oder absteigend) sortieren. Sie können auch nach einer benutzerdefinierten Liste (z. B. "Groß", "Mittel" und "Klein") oder nach dem Format, einschließlich Zellenfarbe, Schriftfarbe oder Symbolsatz, sortieren. Bei den meisten Sortiervorgängen handelt es sich um Spaltensortierungen, Sie können jedoch auch nach Zeilen sortieren.

Wenn Sie eine Tabelle sortieren, speichert Excel die verwendeten Kriterien mit der Arbeitsmappe, sodass Sie diese bei jedem Öffnen der Arbeitsmappe erneut anwenden können. Dies ist bei mehrspaltigen Sortierungen oder bei Sortierungen, deren Erstellung sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, besonders wichtig. Allerdings funktioniert das nur für Daten in einer Tabelle und nicht für einen Zellbereich. Wenn Sie Sortierkriterien speichern möchten, damit Sie eine Sortierung beim Öffnen einer Arbeitsmappe immer wieder anwenden können, empfiehlt es sich, eine Tabelle zu verwenden.

Sortieren von Text in einer Tabelle oder einem Bereich

Sortieren von Text in einer Tabelle
  1. Navigieren Sie zu der Überschriftenzeile in der Tabelle.

  2. Drücken Sie die NACH-RECHTS- oder NACH-LINKS-TASTE, um zur Spaltenüberschrift für die zu sortierenden Daten zu wechseln.

  3. Drücken Sie ALT+NACH-UNTEN-TASTE, um das Filtermenü zu öffnen, und drücken Sie dann die TAB-TASTE, um in das Menü zu wechseln.

  4. Die angezeigten Optionen hängen vom jeweiligen Datentyp in der Spalte ab. Numerische Daten können Sie beispielsweise nach Größe aufsteigend oder absteigend sortieren. Alphanumerische Daten können Sie von A bis Z, von Z bis A oder nach Farbe sortieren.

    Verwenden Sie die NACH-UNTEN-TASTE, um die Optionen zu durchlaufen, und drücken Sie die EINGABETASTE, um eine Option auszuwählen.

Sortieren von Text in einem Bereich
  1. Wählen Sie eine Spalte mit alphanumerischen Daten in einem Zellbereich aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabellenspalte mit alphanumerischen Daten befindet.

  2. Drücken Sie ALT+A. Die Registerkarte Daten wird geöffnet, und Sie hören "Oberes Menüband, Registerkarte 'Daten'". (In der Sprachausgabe hören Sie "Ausgewählt, Registerkarte 'Daten'".)

    • Zum Sortieren in aufsteigender alphanumerischer Reihenfolge (Von A bis Z sortieren) drücken Sie S+A. •

    • Zum Sortieren in absteigender alphanumerischer Reihenfolge (Von Z bis A sortieren) drücken Sie S+D.

Sortieren unter Berücksichtigung der Groß- und Kleinschreibung
  1. Wählen Sie eine Spalte mit alphanumerischen Daten in einem Zellbereich aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabellenspalte mit alphanumerischen Daten befindet.

  2. Drücken Sie ALT+H, S und dann U. Das Dialogfeld Sortieren wird geöffnet, und Sie hören "Dialogfeld 'Sortieren'". (In der Sprachausgabe hören Sie "Sortieren, Benutzerdefiniert, Schaltfläche 'OK'".)

  3. Wechseln Sie mit der TAB-TASTE zur Schaltfläche Optionen, und drücken Sie die LEERTASTE, um das Dialogfeld "Sortieroptionen" zu öffnen. Sie hören "Dialogfeld 'Sortieroptionen', Kontrollkästchen 'Groß-/Kleinschreibung beachten'". (In der Sprachausgabe hören Sie "Fenster 'Sortieroptionen', Kontrollkästchen 'Groß-/Kleinschreibung beachten'".)

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Groß-/Kleinschreibung beachten.

  5. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie zur Schaltfläche OK gelangen, und drücken Sie die EINGABETASTE. Das Dialogfeld "Sortieren" wird geöffnet, und Sie hören "Dialogfeld 'Sortieren'". (In der Sprachausgabe hören Sie "Sortieren, Benutzerdefiniert, Schaltfläche 'Optionen'".)

  6. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie zur Schaltfläche OK gelangen, und drücken Sie die EINGABETASTE.

Tipps : 

  • Wenn die von Ihnen sortierte Spalte eine Mischung aus Zahlen und Text enthält, müssen Sie diese möglicherweise insgesamt als Text formatieren. Andernfalls sortiert Excel zuerst die Zahlen und dann den Text. Zum Formatieren der Daten markieren Sie alle Daten in der Spalte, und drücken Sie dann ALT+H, F, N. Wechseln Sie mit der NACH-LINKS-TASTE zur Registerkarte "Zahl", wechseln Sie dann mit der TAB-TASTE zur Liste "Kategorie", und drücken Sie die NACH-UNTEN-TASTE, bis Sie "Text" hören. Drücken Sie einmal die TAB-TASTE, um zur Schaltfläche OK zu wechseln, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

Tipps : . Beim Importieren oder Kopieren von Daten von einem anderen Speicherort können führende Leerzeichen vor den Daten enthalten sein. So kann beispielsweise der Name "Anna Lange" in der Form "(Leerzeichen)(Leerzeichen)Anna Lange" eingegeben sein.

Wenn Sie eine Bildschirmsprachausgabe verwenden, sind Ihnen die Leerzeichen möglicherweise nicht bekannt, da JAWS keine Leerzeichen in Zellen liest.

Damit Sie diese finden können, fügt Excel die Zellen mit führenden Leerzeichen ganz oben in einer sortierten Spalte ein.

Sortieren von Zahlen

Sortieren von Zahlen
  1. Wählen Sie eine Spalte mit numerischen Daten in einem Zellbereich aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabellenspalte mit numerischen Daten befindet.

  2. Drücken Sie ALT+A. Die Registerkarte Daten wird geöffnet, und Sie hören "Oberes Menüband, Registerkarte 'Daten'". (In der Sprachausgabe hören Sie "Ausgewählt, Registerkarte 'Daten'".)

    • Zum aufsteigenden Sortieren nach Größe drücken Sie S+A.

    • Zum absteigenden Sortieren nach Größe drücken Sie S+D.

Überprüfen, ob Zahlen als Zahlen gespeichert sind
  1. Drücken Sie ALT+H, F+N. Das Dialogfeld Zellen formatieren wird geöffnet, und Sie hören "Dialogfeld 'Zellen formatieren'". (In der Sprachausgabe hören Sie "Fenster 'Zellen formatieren'".)

  2. Verwenden Sie die NACH-LINKS-TASTE (oder drücken Sie STRG+TAB), um zur Registerkarte Zahl zu wechseln. Sie hören "Registerkarte 'Zahl'".

  3. Drücken Sie die TAB-TASTE. Die Liste Kategorie wird geöffnet, und Sie hören "Kategorie, Doppelpunkt, Listenfeld, Allgemein". (In der Sprachausgabe hören Sie "Allgemein, eine von zwölf".)

  4. Drücken Sie die NACH-UNTEN-TASTE, bis Sie "Zahl" hören.

  5. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie zur Schaltfläche OK gelangen, und drücken Sie die EINGABETASTE, um das Dialogfeld zu schließen.

Sortieren von Datums- und Uhrzeitangaben

  1. Wählen Sie eine Spalte mit Datums- oder Uhrzeitangaben in einem Zellbereich aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabellenspalte mit Datums- oder Uhrzeitangaben befindet.

  2. Drücken Sie ALT+A. Die Registerkarte Daten wird geöffnet, und Sie hören "Oberes Menüband, Registerkarte 'Daten'". (In der Sprachausgabe hören Sie "Ausgewählt, Registerkarte 'Daten'".)

    • Zum absteigenden Sortieren nach Alter drücken Sie S+A.

    • Zum aufsteigenden Sortieren nach Alter drücken Sie S+D. •

    • Wenn Sie eine Sortierung nach dem Ändern der Daten erneut anwenden möchten, wählen Sie eine Zelle in dem Bereich oder der Tabelle aus, und drücken Sie dann STRG+ALT+L.

Sortieren nach mehr als einer Spalte

Unter Umständen möchten Sie nach mehr als einer Spalte oder Zeile sortieren. Dies kann der Fall sein, wenn Sie über Daten verfügen, die Sie in einer Spalte oder Zeile nach demselben Wert gruppieren möchten und dann eine andere Spalte oder Zeile innerhalb dieser Gruppe gleicher Werte sortieren möchten. Wenn Sie beispielsweise über eine Spalte für Abteilungen und eine Spalte für Mitarbeiter verfügen, können Sie diese zuerst nach Abteilung sortieren (zur Gruppierung aller Mitarbeiter in derselben Abteilung) und dann nach Namen sortieren (zur alphabetischen Sortierung der Namen innerhalb jeder Abteilung). Sie können nach bis zu 64 Spalten sortieren.

Hinweis : Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn der zu sortierende Zellbereich mit Spaltenüberschriften versehen ist. Wenn Sie nach Zeilen sortieren möchten, stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Tabelle hat Überschriften im Dialogfeld "Sortieren" deaktiviert ist.

  1. Wählen Sie einen Zellbereich mit mindestens zwei Datenspalten aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabelle mit mindestens zwei Spalten befindet.

  2. Drücken Sie ALT+A, S+S. Das Dialogfeld Sortieren wird geöffnet, und Sie hören "Dialogfeld 'Sortieren'". (In der Sprachausgabe hören Sie "Sortieren, Benutzerdefiniert, Schaltfläche 'OK'".)

  3. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie zum Kombinationsfeld Spalte: Sortieren nach gelangen, und verwenden Sie die Pfeiltasten, um die erste Spalte auszuwählen, die Sie sortieren möchten.

  4. Zum Auswählen des Sortierungstyps wechseln Sie mit der TAB-TASTE zum Kombinationsfeld Sortieren nach, und verwenden Sie die Pfeiltasten.

    • Wenn Sie nach Text, Zahl oder Datum und Uhrzeit sortieren möchten, wählen Sie Werte aus.

    • Wenn Sie nach Format sortieren möchten, wählen Sie Zellenfarbe, Schriftfarbe oder Zellensymbol aus.

  5. Wählen Sie aus, wie die Sortierung erfolgen soll:

    • Zum Sortieren nach Werten drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie zum Kombinationsfeld "Reihenfolge" gelangen, und wählen Sie die gewünschte Art der Sortierung mit den Pfeiltasten aus.

    • Zum Sortieren von Text und Zahlenwerten wählen Sie "Nach Größe (aufsteigend)" oder "Nach Größe (absteigend)" aus.

    • Wenn Sie nach einer benutzerdefinierten Liste sortieren möchten, wählen Sie Benutzerdefinierte Liste aus.

    • Wenn Sie nach Zellenfarbe, Schriftfarbe oder Zellensymbol sortieren möchten, treffen Sie mit den Pfeiltasten Ihre Auswahl, wechseln Sie dann mit der TAB-TASTE zum nächsten Kombinationsfeld Reihenfolge, und wählen Sie mit den Pfeiltasten Oben oder Unten aus.

  6. Wenn Sie eine weitere Spalte für die Sortierung hinzufügen möchten, wechseln Sie mit der TAB-TASTE zur Schaltfläche Ebene hinzufügen, drücken Sie die EINGABETASTE, und wiederholen Sie dann die Schritte 3 bis 5.

  7. Wenn Sie eine Spaltensortierung nach dem Ändern der Daten erneut anwenden möchten, wählen Sie eine Zelle in dem Bereich oder der Tabelle aus, und drücken Sie dann STRG+ALT+L. (Mit STRG+ALT+L wird keine Zeilensortierung erneut angewendet.)

Tipps zu Problemen beim Sortieren

Wenn Sie beim Sortieren von Daten unerwartete Ergebnisse erhalten, gehen Sie wie folgt vor:

  • Überprüfen Sie, ob sich die von einer Formel zurückgegebenen Werte geändert haben. Wenn die von Ihnen sortierten Daten eine oder mehrere Formeln enthalten, können sich die zurückgegebenen Werte dieser Formeln unter Umständen ändern, wenn das Arbeitsblatt neu berechnet wird. Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass Sie die Sortierung erneut anwenden, um aktuelle Ergebnisse zu erhalten.

  • Blenden Sie Zeilen und Spalten vor dem Sortieren ein. Ausgeblendete Spalten werden beim Sortieren von Spalten nicht verschoben, und ausgeblendete Zeilen werden beim Sortieren von Zeilen nicht verschoben. Bevor Sie Daten sortieren, empfiehlt es sich, die ausgeblendeten Spalten und Zeilen einzublenden.

  • Überprüfen Sie die Ländereinstellung. Sortierreihenfolgen sind je nach Ländereinstellung verschieden. Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Computer in der Systemsteuerung die richtige Ländereinstellung unter Regionale Einstellungen oder Regions- und Sprachoptionen ausgewählt ist.

  • Aktivieren oder deaktivieren Sie die Überschriftenzeile. In der Regel ist es von Vorteil, beim Sortieren einer Spalte eine Überschriftenzeile zu verwenden, damit die Bedeutung der Daten leichter zu verstehen ist. Standardmäßig ist der Wert in der Überschrift nicht in den Sortiervorgang eingeschlossen. Gelegentlich ist es jedoch erforderlich, die Überschrift zu aktivieren oder zu deaktivieren, damit der Wert in der Überschrift in den Sortiervorgang eingeschlossen bzw. nicht darin einbezogen wird.

  • Wenn Sie die erste Datenzeile von der Sortierung ausschließen möchten, da es sich um eine Spaltenüberschrift handelt, drücken Sie ALT+H, S und dann U. Aktivieren Sie im Dialogfeld Benutzerdefiniertes Sortieren das Kontrollkästchen Daten haben Überschriften.

  • Wenn Sie die erste Datenzeile in die Sortierung einschließen möchten, da es sich nicht um eine Spaltenüberschrift handelt, drücken Sie ALT+H, S und dann U. Deaktivieren Sie im Dialogfeld Benutzerdefiniertes Sortieren das Kontrollkästchen Daten haben Überschriften.

Filtern von Daten in einer Tabelle

Wenn Sie Daten in eine Tabelle einfügen, fügt Excel automatisch ein Dropdownmenü AutoFilter zu jeder Spaltenüberschrift hinzu. Sie können dieses Menü zum schnellen Filtern öffnen. Wenn Sie das Dropdownmenü AutoFilter aus einer Spaltenüberschrift entfernen möchten, wählen Sie die Überschrift aus, und drücken Sie dann STRG+UMSCHALT+L.

  1. Drücken Sie in der Tabellenüberschrift der zu filternden Spalte ALT+NACH-UNTEN-TASTE. Das Dropdownmenü AutoFilter wird geöffnet, und Sie hören "Geben Sie die zu suchenden Wörter ein, Menü". (In der Sprachausgabe hören Sie "Gruppe".)

  2. Wenn die Spalte Zahlen enthält, verwenden Sie im Menü AutoFilter die NACH-UNTEN-TASTE, um zur Option Zahlenfilter zu wechseln, und drücken Sie die EINGABETASTE. Enthält die Spalte Texteinträge, wechseln Sie zu Textfilter, und drücken Sie die EINGABETASTE. Das Untermenü wird geöffnet, und Sie hören "Entspricht".

  3. Verwenden Sie die Pfeiltasten, und drücken Sie die EINGABETASTE, um zur gewünschten Filteroption zu wechseln. Das Dialogfeld Benutzerdefinierter AutoFilter wird geöffnet, und Sie hören "Dialogfeld 'Benutzerdefinierter AutoFilter'". (In der Sprachausgabe hören Sie "Fenster 'Benutzerdefinierter AutoFilter'".)

  4. Geben Sie die Filterbedingungen ein, oder wählen Sie diese aus.

    Wenn beispielsweise Zahlen oberhalb eines bestimmten Betrags angezeigt werden sollen, wählen Sie Größer oder gleich aus, und geben Sie dann die gewünschte Zahl in das nächste Kombinationsfeld ein.

    Wenn Sie nach zwei Bedingungen filtern möchten, geben Sie Filterbedingungen in beide Gruppen von Kombinationsfeldern für die Bearbeitung ein. Wählen Sie dann Und aus, wenn beide Bedingungen zutreffen sollen, oder wählen Sie Oder aus, wenn eine der Bedingungen zutreffen soll.

  5. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie zur Schaltfläche OK gelangen, und drücken Sie die EINGABETASTE, um das Dialogfeld zu schließen.

Filtern von Daten in einem Bereich

  1. Markieren Sie die Zellen, die Sie filtern möchten.

  2. Drücken Sie STRG+UMSCHALT+L. Excel fügt ein Dropdownmenü AutoFilter zur ersten Zelle im Bereich hinzu.

  3. Wählen Sie die Zelle mit dem Dropdownmenü AutoFilter aus.

  4. Drücken Sie ALT+NACH-UNTEN-TASTE. Das Dropdownmenü AutoFilter wird geöffnet, und Sie hören "Geben Sie die zu suchenden Wörter ein, Menü". (In der Sprachausgabe hören Sie "Gruppe".)

  5. Verwenden Sie die Pfeiltasten und die TAB-TASTE, um zu den gewünschten Filteroptionen zu wechseln.

  6. Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben, drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie zur Schaltfläche OK gelangen, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

Um den Filter zu löschen, wählen Sie eine beliebige Zelle im Bereich aus, und drücken Sie dann STRG+UMSCHALT+L.

Weitere Informationen

Verwenden einer Bildschirmsprachausgabe, um eine Tabelle in ein Excel 2016-Arbeitsblatt einzufügen

Tastenkombinationen in Excel 2016 für Windows

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×