Verwenden des Workflows für Projektbedarfsmanagement in Project Online

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

In diesem Artikel wird die Implementierung des Projektbedarfsmanagements in Project Web App beschrieben.

Mit den Tools für das Projektbedarfsmanagement in Project Web App können Sie alle Projektideen an einer zentralen Stelle erfassen und sie dann durch einen Entscheidungsfindungsprozess leiten, der auf Ihre geschäftlichen Anforderungen ausgelegt ist. Mit diesen Tools können Benutzer besser entscheiden, welche Vorschläge genehmigt werden müssen, und den Fortschritt eines Projekts verfolgen, bis die Arbeit abgeschlossen ist.

Für das Projektbedarfsmanagement in Project Online wird Folgendes verwendet:

  • Projektdetailseiten   : Project Web App-Seiten, auf denen Benutzer Projektinformationen anzeigen und aktualisieren können.

  • Stufen   : Gruppen von Projektdetailseiten, die sich speziell auf einen Bereich des Projektlebenszyklus beziehen.

  • Phasen   : Eine Möglichkeit zum Organisieren mehrerer Stufen.

  • Workflows   : Eine Möglichkeit, um Ihre Geschäftsprozesse zu erzwingen, während Projekte die verschiedenen Phasen und Stufen durchlaufen.

  • Enterprise-Projekttypen   : Eine Möglichkeit, für Phasen, Stufen und Projektdetailseiten gemeinsam mit einem Workflow ein Standardverfahren zum Ausführen eines Projekts zu entwickeln.

Die einzelnen Elemente werden in den folgenden Abschnitten erörtert.

Projektdetailseiten

Auf Projektdetailseiten können Project Web App-Benutzer Projektdaten anzeigen oder aktualisieren. Sie können eine Projektdetailseite anpassen, indem Sie Webparts auswählen, die die Felder verwenden, die angezeigt werden sollen. Beim Projektbedarfsmanagement werden dem Benutzer Projektdetailseiten in verschiedenen Stufen des Projekts angezeigt, immer wenn Sie Benutzerinformationen sammeln oder einem Benutzer Informationen anzeigen müssen.

Stufen

Eine Stufe umfasst eine oder mehrere Projektdetailseiten, die zum Sammeln von Informationen zu einem Projekt gruppiert werden. Diese Informationen können von einem Workflow verwendet oder aktualisiert werden.

Sie können in Project Web App definieren, welche Projektdetailseiten zu einer bestimmten Stufe angezeigt werden, welche Felder erforderlich sind, für welche Felder Lese-/Schreibzugriff gilt oder welche schreibgeschützt sind und zu welcher Phase die Stufe gehört. (Phasen werden im nächsten Abschnitt erläutert.)

Wir empfehlen, dass Sie für jede Stufe eines Projekts definieren, welche Aktionen ausgeführt und welche Informationen basierend auf Ihren geschäftlichen Anforderungen für das Projekt gesammelt werden müssen. Diese Informationen helfen Ihnen beim Definieren der Liste der Felder, die Sie auf den Projektdetailseiten anzeigen müssen, und der Aktionen, die im Workflow ausgeführt werden müssen. Die folgenden Schritte spiegeln die allgemeine Vorgehensweise wider:

  1. Definieren der Aktionen, die in jeder Stufe für das Projekt ausgeführt werden sollen

  2. Definieren der erforderlichen Informationen, die Sie mithilfe von Projektdetailseiten erfassen möchten

  3. Definieren des Status der Felder in den einzelnen Stufen (Pflichtfeld, Lese-/Schreibzugriff oder schreibgeschützt)

Phasen

Beim Projektbedarfsmanagement wird eine Phase verwendet, um mehrere Stufen zu organisieren, die eine gemeinsame Gruppe von Aktivitäten im Lebenszyklus eines Projekts bilden. Beispiele für Phasen sind Projekterstellung, Projektauswahl und Projektmanagement (dargestellt in den Project Web App-Standardphasen "Erstellen", "Auswählen" und "Verwalten"). Die Phasen selbst sind nur eine Möglichkeit zum Organisieren Ihrer Stufen und bestimmen nicht die Reihenfolge, in der die Stufen ausgeführt werden. (Die Reihenfolge der Stufen wird vom zugeordneten Workflow bestimmt.)

Weitere Informationen finden Sie unter bewährte Methoden zum Erstellen von Phasen und Phasen .

Workflows

Workflows erzwingen Ihre Geschäftsprozesse und bieten eine strukturierte Möglichkeit für Projekte, Phasen und Stufen zu durchlaufen. Sie können einen Workflow einrichten, um eine Reihe von Aktionen basierend auf der Benutzereingabe für jede Stufe auszuführen, z. B. E-Mails senden, Aufgaben zuweisen und auf bestimmte Projektaktionen warten.

Beispiel: Sie verwenden eine Stufe "Ursprünglicher Vorschlag", in die Sie eine Projektdetailseite mit einem benutzerdefinierten Feld für die Projektkosten einbeziehen. Sie können den Workflow so konfigurieren, dass das Projekt abhängig davon, ob die Projektkosten einen bestimmten Grenzwert überschreiten, automatisch angenommen oder abgelehnt wird.

In der folgenden Abbildung sehen Sie die fünf Phasen des Projektbedarfsmanagements in Project Web App und wie sie zusammenpassen. In jeder Phase gibt es Beispielstufen wie "Idee vorschlagen" und "Anfangsüberprüfung". Jede Stufe kann eine oder mehrere zugeordnete Projektdetailseiten enthalten. Die gesamte Sammlung von Stufen stellt einen einzelnen Workflow dar, der einem Enterprise-Projekttyp zugeordnet werden kann.

Diagramm, das die Phasen und Stadien eines Workflows illustriert

Zum Erstellen Ihres Workflows in Project Web App müssen Sie vier allgemeine Schritte ausführen:

  1. Entwerfen des Workflows basierend auf Ihren geschäftlichen Anforderungen

  2. Erstellen der benötigten benutzerdefinierten Felder, Projektdetailseiten, Phasen und Stufen in Project Web App

  3. Erstellen des Workflows in SharePoint Designer 2013 und Bereitstellen des Workflows in Project Web App

  4. Erstellen eines Enterprise-Projekttyps, der den Workflow verwendet

Enterprise-Projekttypen

Ein Enterprise-Projekttyp vereint alle Elemente des Projektbedarfsmanagements durch Kombinieren eines einzelnen Workflows mit den zugehörigen Phasen und Stufen mit Definitionen von Abteilungs- und Projektwebsitevorlagen. Enterprise-Projekttypen werden in der Regel auf einzelne Abteilungen abgestimmt, z. B. auf Marketing-, IT- oder Personalabteilungsprojekte. Mithilfe von Enterprise-Projekttypen können Projekte innerhalb einer Organisation kategorisiert werden, die einen ähnlichen Projektlebenszyklus haben. Für Benutzer werden die Enterprise-Projekttypen in einer Dropdownliste angezeigt, wenn der Benutzer im Projektcenter auf Neues Projekt klickt.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×