Verwenden des Office-Bereitstellungstools zum Installieren von Volumenlizenzeditionen von Visio 2016 und Project 2016

Sie können das Office-Bereitstellungstool verwenden, um Volumenlizenzeditionen von Visio 2016 und Project 2016 auf demselben Computer mit einer Klick-und-Los-Version von Office 2016 zu installieren. Sie können beispielsweise eine Volumenlizenzedition von Visio Standard 2016 auf demselben Computer wie Office 365 ProPlus installieren.

Das Office-Bereitstellungstool verwendet zur Installation Klick-und-Los anstelle von Windows Installer (MSI). Visio und Project werden aber nach wie vor von Volumenaktivierungsmethoden aktiviert, z. B. Schlüsselverwaltungsdienst (Key Management Service, KMS) oder Mehrfachaktivierungsschlüssel (Multiple Activation Key, MAK).

Hinweise : 

  • Wenn Sie MAK für die Volumenaktivierung verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass Sie den richtigen Schlüssel aus dem VLSC (Volume Licensing Service Center) abrufen. Sie benötigen den, der auf "CR2-P für Nutzung mit dem Office-Bereitstellungstool" lautet.

  • Wenn Sie die Aktivierung gemeinsam genutzter Computer in Verbindung mit Office 365 ProPlus verwenden, benötigen Sie mindestens die Version 1701 von Office 365 ProPlus, damit Sie eine volumenlizenzierte Edition von Visio 2016 oder Project 2016 auf demselben Computer installieren können..

  • Für den Fall, dass Sie nicht mit dem Office-Bereitstellungstool vertraut sind: es wird in der Regel zum Anpassen von Bereitstellungen von Klick-und-Los-Versionen von Office-Produkten wie Office 365 ProPlus verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über das Office 2016-Bereitstellungstool.

Zum Beginn laden Sie die neueste Version des Office-Bereitstellungstools aus dem Microsoft Download Center herunter. Bearbeiten Sie dann das Element "Product"-in der Datei "configuration.xml", und verwenden Sie hierfür die entsprechende ID aus der folgenden Tabelle. Wenn Sie einen GVLK (Generic Volume License Key) für die Aktivierung verwenden möchten, verwenden Sie den geeigneten Wert für das PIDKEY-Attribut in der Tabelle.

Edition

ID

PIDKEY

Visio Standard 2016

VisioStdXVolume

NY48V-PPYYH-3F4PX-XJRKJ-W4423

Visio Professional 2016

VisioProXVolume

69WXN-MBYV6-22PQG-3WGHK-RM6XC

Project Standard 2016

ProjectStdXVolume

D8NRQ-JTYM3-7J2DX-646CT-6836M

Project Professional 2016

ProjectProXVolume

WGT24-HCNMF-FQ7XH-6M8K7-DRTW9

Sie können auch das Element "Updates" in der Datei "configuration.xml" bearbeiten, um zu bestimmen, wie die Installation von Visio oder Project aktualisiert wird. Sie können es beispielsweise so konfigurieren, dass Updates automatisch aus dem Office Content Delivery Network (CDN) im Internet oder von einer Dateifreigabe in Ihrem lokalen Netzwerk installiert werden.

Hier ein Beispiel für eine configuration.xml-Datei, die verwendet werden kann, um eine 64-Bit-Version von Visio Professional 2016 in Englisch mithilfe eines GVLKs aus dem Office-CDN zu installieren.

<Configuration>
  <Add OfficeClientEdition="64" >
    <Product ID="VisioProXVolume" PIDKEY="69WXN-MBYV6-22PQG-3WGHK-RM6XC">
        <Language ID="en-us" />
     </Product>
   </Add>  
</Configuration>

Informationen zu anderen Einstellungen finden Sie unter Konfigurationsoptionen für das Office 2016-Bereitstellungstool.

Verwenden Sie dann das Office-Bereitstellungstool um Visio oder Project herunterzuladen und zu installieren.

Symbol für LinkedIn Learning Neu bei Office 365?
Entdecken Sie kostenlose Videokurse für Office 365-Administratoren und IT-Experten, bereitgestellt von LinkedIn Learning.

Siehe auch

Unterstützte Szenarien für die Installation verschiedener Versionen von Office, Visio und Project auf demselben Computer

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×